Was Sie beim Kauf von Stahlfelgen beachten sollten

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Preiswerte Stahlfelgen kaufen

Die Felge ist ein wichtiger Teil des Autos, dessen einwandfreies Funktionieren für die Sicherheit bei der Fahrt eine wichtige Bedeutung hat. Daher ist es immer wichtig, bei einer defekten Felge umgehend für Ersatz zu sorgen. Dieser Ratgeber stellt vor, was beim Kauf einer neuen Felge zu beachten ist und außerdem sollen Möglichkeiten aufgezeigt werden, um den Einkauf so günstig wie möglich zu gestalten.
Neben dieser sicherheitstechnischen Funktion bieten Felgen aber noch andere Möglichkeiten. Wer zum Beispiel auf einen unverwechselbaren oder sportlichen Look seines Autos Wert legt, dem bieten Felgen eine hervorragende Option sein Auto im Rahmen eines Tunings optisch zu veredeln.

Stahlfelgen oder Leichtmetallfelgen?

Ein wichtiger Punkt bei der Auswahl der Felgen ist das Material. Die meisten Kleinwagen und auch Autos im mittleren Preissegment werden serienmäßig mit Stahlfelgen ausgeliefert. Stahl ist ein sehr robuster Werkstoff, der außerdem recht günstig ist. Die Stahlfelgen haben ein schlichtes Erscheinungsbild, weshalb sie in der Regel mit einer Radkappe versehen werden. Die Radkappen werten das Fahrzeug optisch auf und bieten einen erhöhten Schutz für die Felge. Wenn beispielsweise beim Einparken das Rad am Bordstein kratzt, wird lediglich die Radkappe und nicht die Felge beschädigt. Diese kann zu erheblich geringeren Kosten ersetzt werden als die Felge selbst.

Die Vorteile von Leichtmetallfelgen

Es gibt jedoch auch Alternativen zur Verwendung der Stahlfelge. Viele Menschen ziehen Leichtmetallfelgen vor. Diese werden sehr häufig aus Aluminium hergestellt und in diesem Fall auch als Alufelgen bezeichnet, doch gibt es auch andere Leichtmetalle, aus denen die Felgen gefertigt werden können. Der wesentliche Vorteil besteht darin, dass die Leichtmetalle das Gewicht der Felge erheblich reduzieren. Dies bringt Vorteile bezüglich des Gesamtgewichts und kann so auch dabei helfen, den Kraftstoffverbrauch zu reduzieren. Allerdings sind hier die Auswirkungen nur minimal. Wichtiger ist die Reduzierung des ungefederten Gewichts. Das Gewicht aller Wagenteile, die nicht durch die Stoßdämpfer abgefedert werden, wirken sich negativ auf die Fahrstabilität aus. Da die Felgen nicht gefedert werden, kann sich hier eine Gewichtseinsparung sehr positiv auswirken. Außerdem wirken sie optisch sehr ansprechend und verleihen dem Fahrzeug einen sportlichen und eleganten Eindruck.

Dennoch entscheiden sich viele Autobesitzer für die Verwendung von Stahlfelgen. Dies liegt insbesondere am deutlich niedrigeren Preis. Außerdem werden die Leichtmetallfelgen nicht durch eine Radkappe geschützt, weshalb hier Kratzer und Stöße die Felge direkt beschädigen können. Daher sind Stahlfelgen etwas robuster.

Eine passende Felge finden

Die Auswahl eines geeigneten Materials ist beim Kauf ein entscheidender Punkt. Wenn sich der Käufer für eine Stahlfelge entschieden hat, muss er allerdings noch viele weitere Punkte beachten. Dies ist notwendig, um zu garantieren, dass die Felge auch problemlos am Auto befestigt werden kann. Verschiedene Automarken und Modelle verwenden hier unterschiedliche Werte, weshalb die Felgen nicht universell verwendbar sind. Eine Möglichkeit besteht darin, vor dem Kauf beim Verkäufer nachzufragen, für welche Automodelle die entsprechende Felge geeignet ist.
Wer wirklich sichergehen will, sollte allerdings dennoch alle Werte überprüfen, um den Kauf einer unpassenden Felge zu vermeiden. Die Angaben hinsichtlich der Werte, die die Felge für die Installation erfüllen muss, werden in der Regel in der Bedienungsanleitung des Fahrzeugs angegeben. Bei einigen dieser Werte muss die angegebene Größe genau eingehalten werden, bei anderen Angaben gibt es jedoch auch eine gewisse Bandbreite, bei der der Kunde innerhalb der vorgegebenen Größen die Felge nach seinen persönlichen Vorstellungen auswählen kann.

Der Durchmesser der Felge

Verschiedene Fahrzeuge haben unterschiedlich große Räder. Daher werden auch die Felgen mit unterschiedlichen Durchmessern angeboten. Der Wert, der für den Felgendurchmesser verwendet wird, wird in Zoll angegeben. Dieser Wert entspricht auch dem Innendurchmesser des Reifens, der auf die Felge installiert wird.

Die Felgenbreite

Die Felgenbreite ist ein Wert, bei dem immer ein recht großer Spielraum besteht. Manche Autofahrer bevorzugen breitere Felgen, da so eine bessere Kraftübertragung stattfinden kann, was beispielsweise ein schnelleres Anfahren ermöglicht, ohne dass die Reifen durchdrehen. Allerdings erhöhen breitere Reifen auch den Kraftstoffverbrauch. Unabhängig davon, welche Felgenbreite der Autobesitzer bevorzugt, sollte er immer darauf achten, dass die Breite innerhalb der vorgegebenen Bandbreite liegt.

Die Anzahl der Löcher für die Befestigung der Felge

Die Felge muss fest am Auto angebracht werden. Zu diesem Zweck sind am inneren Teil des Rades Schrauben angebracht. Die Felge verfügt über Bohrlöcher, durch die diese Schrauben gesteckt werden, um sie anschließend sicher mit einer Schraubenmutter zu befestigen. Verschiedene Fahrzeughersteller verwenden hier eine unterschiedliche Anzahl an Schrauben. Im Bereich der Personenwagen sind zwischen drei und fünf Schrauben üblich, bei Nutzfahrzeugen kann die Zahl jedoch auch höher liegen. Beim Kauf der Felge ist es wichtig, darauf zu achten, dass die Anzahl der Löcher passend zu den Bolzen am Auto gewählt wird. Außerdem kann es auch Unterschiede im Durchmesser der Bohrungen geben, was ebenfalls beachtet werden muss.

Der Lochkreis

Bei der Auswahl einer Felge ist es auch sehr wichtig, die Größe des Lochkreises zu berücksichtigen. Die Bohrungen für die Bolzen sind kreisförmig angebracht und der Durchmesser dieses Kreises kann unterschiedlich sein. Um eine Befestigung zu ermöglichen, muss auch die Angabe zum Lochkreis den Vorgaben entsprechen. Dieser Wert wird auch häufig mit LK abgekürzt.

Die Einpresstiefe oder der Offset

Ein weiterer wichtiger Wert, der beim Kauf der Felge beachtet werden muss, ist die Einpresstiefe, die mit ET abgekürzt wird. Alternativ wird bei einigen Herstellern auch die englische Bezeichnung Offset beziehungsweise die Abkürzung OS verwendet. Dieser Wert bezeichnet die Abweichung zwischen der Spurlinie der inneren Anlagefläche der Felge und der Felgenmitte. Auch wenn es vielen Menschen schwerfällt, sich dies bildhaft vorzustellen, ist es äußerst wichtig, auf diesen Wert zu achten, da sonst die Felge eventuell nicht montiert werden kann.

Die Mittenbohrung

In der Mitte der Felge befindet sich ein Loch, das notwendig ist, um die Felge auf das Fahrzeug aufzustecken. Dieses Loch wird als Mittenbohrung bezeichnet. Auch hier sind unterschiedliche Durchmesser möglich. Bei der Auswahl einer neuen Felge ist es daher sehr wichtig, darauf zu achten, dass auch diese Angabe zum Auto passt, für das sie bestimmt ist.

Günstige Stahlfelgen finden

Wenn der Autobesitzer die Entscheidung getroffen hat, eine Stahlfelge zu verwenden und alle notwendigen Angaben zu den technischen Details der Felge herausgefunden wurden, ist es nur noch notwendig, einen Händler für die Felgen zu finden. Dies ist zwar eigentlich eine einfache Aufgabe, wer jedoch den Händler nicht mit viel Vorsicht auswählt, läuft Gefahr, dass er viel Geld für die Felgen bezahlen muss. Daher ist es immer sinnvoll, sich gut zu überlegen, welche Möglichkeiten es geben könnte, um die Kosten zu reduzieren.

Kosten sparen durch den Kauf gebrauchter Stahlfelgen

Eine sehr gute Möglichkeit, um Kosten beim Erwerb der Felgen zu sparen, ist der Kauf gebrauchter Stahlfelgen. Da die Felgen eine hohe Lebensdauer aufweisen, kann selbst ein älteres Ersatzteil noch sehr hochwertig sein und wird dennoch in der Regel deutlich günstiger abgegeben als Neuware. Dies bietet sich beispielsweise an, wenn die Felge unerwartet beschädigt wurde und ersetzt werden muss, aber keine Rücklagen dafür bestehen.
Im Bereich der gebrauchten Stahlfelgen kann der Kunde auch von einer Besonderheit in diesem Bereich profitieren. Da viele Neuwagen mit Stahlfelgen ausgeliefert werden, müssen die Autobesitzer, die Leichtmetallfelgen bevorzugen, die ursprünglichen Felgen entfernen und zum Kauf anbieten, sobald das Auto ausgeliefert wird. Diese Stahlfelgen weisen kaum einen Unterschied zu Neuware auf, können allerdings deutlich günstiger erworben werden.

Angebote vergleichen und Geld sparen

Unabhängig davon, ob eine neue oder eine gebrauchte Felge gewünscht wird, empfiehlt es sich immer, verschiedene Angebote miteinander zu vergleichen. Zum einen bestehen Unterschiede zwischen den verschiedenen Herstellern. Oftmals sind zwei Felgen unterschiedlicher Marken qualitativ annähernd gleichwertig, die Preise unterscheiden sich jedoch erheblich. Doch nicht nur hinsichtlich der verschiedenen Marken können die Preisunterschiede von Bedeutung sein, auch zwischen den Angeboten der einzelnen Händler bestehen Unterschiede, selbst wenn es sich um ein identisches Produkt handeln sollte. Daher ist ein umfassender Preisvergleich sehr hilfreich, um eine günstige Stahlfelge zu finden.


 
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden