eBay
  • WOW! Angebote
  • Jetzt entdecken
Kostenloser Kontakt

Was Sie beim Kauf eleganter Halbschuhe für Herren beachten sollten

eBay
Von Veröffentlicht von
Was Sie beim Kauf eleganter Halbschuhe für Herren beachten sollten

An eleganten Halbschuhen sollten Männer nicht sparen. Sie begleiten den Herrn auf Geschäftsterminen und zu Feierlichkeiten. Daher sollten sie bequem und qualitativ hochwertig sein, damit in ihnen gerne gelaufen wird.

Auf der Suche nach den passenden eleganten Männerhalbschuhen

Im Internet können elegante Männerhalbschuhe erworben werden. Sie werden bestellt, ausgepackt und schon können sie angezogen werden. So kann sich der Kauf von edlen Halbschuhen für Männer gestalten. Doch drücken die Schuhe auch nicht? Bewahren sie über einen langen Zeitraum ihre schicke Optik? Der folgende Ratgeber soll Ihnen dabei behilflich sein, den geeigneten Halbschuh für Ihren Fuß zu finden.

Vor dem Kauf

Bevor die edlen Herrenhalbschuhe erworben werden, sollte sich ein wenig Fachwissen angeeignet werden. Dies hat den Vorteil, dass die Schuhe nach wichtigen Kriterien ausgewählt werden können, sodass sie keine Druckstellen erzeugen und über einen langen Zeitraum hinweg in einer hochwertigen Optik erstrahlen.

Die verschiedenen Modelle

Der Herr kann zwischen unterschiedlichen Modellen im Segment der eleganten Halbschuhe wählen. Letztendlich entscheiden der persönliche Geschmack, der Anlass und das übrige Outfit.

Der Oxford

Der Oxford ist ein sehr eleganter Schuh. Für ihn ist die geschlossene Schnürung charakteristisch. Er weist fünf Paar an Schnürlöchern auf, durch die die Schnürsenkel sorgfältig gefädelt werden. Dadurch wird die Schuhöffnung so gut verschlossen, dass von ihr lediglich der obere Rand der Zunge zu erkennen ist. Insbesondere Männer mit einem niedrigen Spann und schmalen Füßen können ihn gut tragen. Er sollte farblich auf den Anzug abgestimmt werden. Der Oxford wird gern zu besonderen Anlässen getragen sowie zu einer vornehmen Abendgarderobe. Er passt zum gewöhnlichen Anzug oder zu Smoking und Cut.

Der Derby

Dieser Schuhtyp ist innerhalb Europas weit verbreitet. Er weist eine offene Schnürung auf und ist besonders gut für Herren geeignet, die einen sehr hohen Spann und einen breiten Fuß haben. Der robuste Charakter der Schuhe wird durch dekorative Verzierungen überspielt. Der Herr kann zwischen unterschiedlichen Varianten des Derbytyps wählen. Dazu gehören Plain, Semi-Brogue und Full-Brouge. Der Derby wird vornehmlich für Geschäftstermine getragen oder für den Restaurantbesuch. Je glatter sein Leder ist, desto eleganter präsentiert sich der Schuh.

Plain

Dieser Schuh besitzt keine Verzierungen, sodass er für Puristen die richtige Wahl ist. Die Oberfläche glänzt und gibt dem Modell seine edle Optik. Er vermittelt Understatement. Das Schuhmodell Plain kann sehr gut im Büro getragen werden.

Semi-Brouge

Der Semi-Brouge weist auf eine zurückhaltende Art einige Dekorationen auf. Der Semi-Brouge kann gut zu gesellschaftlichen Terminen getragen werden, da er formell wirkt. Bei feierlichen Anlässen sollte er nur tagsüber getragen werden.

Full-Brouge

Dieses Schuhmodell gehört mit seinem markanten Schnitt zu den Klassikern. Typisch für ihn ist das elegante Lochmuster, welches auch Rosette genannt wird. Es ist an der Schuhspitze zu finden. Sein Rahmen ist häufig betont und die Sohle kräftig. Der Brouge ist ein eleganter Begleiter fürs Restaurant, fürs Einkaufen und fürs Büro. Er kann zum Anzug getragen werden und wertet ein Freizeitoutfit auf.

Material und Verarbeitung

Edle Halbschuhe für Männer sollten hochwertig verarbeitet sein. Nur so erfüllen sie alle wichtigen Ansprüche hinsichtlich Komfort und Optik. Zudem sollten sie aus einem hochwertigen Leder gefertigt sein, welches zu Glattleder weiterverarbeitet worden ist. Leder zeichnet sich durch seine Geschmeidigkeit, seine Atmungsaktivität und seine Stabilität aus. Ist dies von einer guten Qualität, zeigen sich auch nach längerer Zeit keinerlei Gehfaltengräben in der Oberfläche des Schuhs. Häufig wird Kalbsleder oder Rindsleder für die Herstellung von edlen Halbschuhen für Männer verwendet. Sehr luxuriöse Abendschuhe sind aus Exotenleder gefertigt worden. Dafür werden die Häute von Fischen, Reptilien, Straußenarten, Fröschen, Ameisenbären, Emus und Elefanten gebraucht.

Glattleder und Lackleder

Für elegante Herrenhalbschuhe wird für gewöhnlich Glattleder verwendet. Bei diesem wurde die Narbenseite nach außen verarbeitet. Sie können offenporig sein oder oberflächengefärbt sein. Offenporiges Glattleder fühlt sich besser an, aber es ist dafür anfälliger gegenüber Verschmutzungen und Farbänderungen. Oberflächengefärbtes Glattleder ist besser gegen Schmutz geschützt, aber fühlt sich kälter an. Bei Lackschuhen wird das Leder mit einem Polyurethanlack überzogen, welcher sehr stark glänzt. Die Schuhe sind kaum atmungsaktiv und können schnell verkratzen. Sie werden daher nicht im Alltag getragen, sondern kommen nur bei besonderen Anlässen zum Einsatz.

Rahmengenähte Halbschuhe

Die Machart der Schuhe beeinflusst die Haltbarkeit und den Tragekomfort. Sehr hochwertig sind elegante Halbschuhe, welche rahmengenäht sind. Hierbei wird zuerst der Schaft der Halbschuhe mit der Brandsohle vernäht. Zudem wird ein schmaler Lederstreifen auf die äußere Seite des Oberschuhs genäht. Dieser Lederstreifen wird als Rahmen bezeichnet und wird anschließend von unten an die Laufsohle genäht. Diese Methode bietet den Vorteil, dass kein Wasser in das Innere des Schuhs eindringen kann.

Rahmengenäht ist nicht rahmenvernäht

Es existiert ein Unterschied zwischen den Bezeichnungen rahmengenäht und rahmenvernäht. Mit dem letztgenannten Begriff werden Schuhmodelle bezeichnet, bei denen eine kombinierte Machart zum Einsatz kam. Ob Klebetechniken eingesetzt worden sind, kann an Kleberesten erkannt werden. Um diese zu entdecken, kann der Schaft etwas zur Seite gedrückt werden. Wenn Klebereste sichtbar werden, handelt es sich um eine kombinierte Machart. Bei dieser Technik werden mindestens zwei unterschiedliche Vorgehensweisen zur Befestigung des Schuhbodens eingesetzt. So wird beispielsweise der Schaft mit der Einstechnaht an der Innensohle des Oberschuhs befestigt und im Anschluss wird die Laufsohle aufgeklebt. Rahmengenähte oder durchgenähte Halbschuhe sind frei von Klebestoffen, damit das verwendete Material atmen kann.

Farbwahl

Welche Farbe die Halbschuhe haben sollen, hängt entscheidend von dem übrigen Outfit ab. Dunkelbraune elegante Halbschuhe für Männer können zu einem braunen, blauen und anthrazitfarbenen Anzug getragen werden. Ein Grundsatz von englischen Gentlemen ist, dass braune Schuhe nicht mehr nach 18 Uhr getragen werden. Schwarze Schuhe sind flexibler einsetzbar und gehören unbedingt zu einem schwarzen Anzug. Zu einem Smoking können zudem schwarze Lacklederschuhe getragen werden.

Die perfekte Passform unterstützt gesunde Füße

Fußfehlstellungen werden durch die perfekte Passform des Halbschuhs vermieden. Der edle Herrenhalbschuh mag für manche Träger anfangs hart und steif wirken. Doch bereits nach einer kurzen Einlaufzeit passen sich hochwertige Exemplare an den jeweiligen Fuß an. Die Füße ermüden auf Festen und in Geschäften dadurch nicht.

Schuhgröße und Schuhweite

Die Schuhgröße ist sehr wichtig. Damit wird die Längenbezeichnung für die Größe eines Fußes bzw. eines Schuhs beschrieben. Ihre Angabe erfolgt in Nummern, wobei es je nach Land unterschiedliche Schuhgrößen gibt. Es existiert kein Ordnungsprinzip für Schuhgrößen, welches allgemeingültig ist. Für den Käufer der edlen Halbschuhe ist es unabdingbar, die richtige Schuhgröße zu finden. Ansonsten drückt der Schuh und es können sich Blasen bilden. Die Schuhweite wird unter Einbezug des Ballenmaßes ermittelt. Dabei wird der Fußumfang an der breitesten Stelle gemessen. Diese Stelle wird auch Ballenlinie genannt. Sie ist eine gedachte Linie, welche zwischen dem Fußballen des kleinen und großen Fußzehs verläuft. Des Weiteren wird bei der Berechnung der Schuhweite die Risthöhe des Fußes berücksichtigt. Der sich daraus ergebende Fußumfang wird anschließend in Weitenmaßen auf das Schuhpaar übertragen. In den standardmäßigen Schuhgrößen wird die durchschnittliche Schuhweite herangezogen.

Ermittlung der richtigen Schuhgröße

Die Schuhgröße nach dem europäischen Maßsystem kann einfach ermittelt werden. Unter Einbeziehung einer Schuhgrößentabelle lassen sich die ermittelten Werte auf andere Maßsysteme übertragen wie beispielsweise die US-amerikanischen Schuhgrößen. Für die Berechnung der persönlichen Schuhgröße wird zunächst die Fußlänge von der Ferse bis zur Spitze des großen Zehs gemessen. Hierfür kann ein Maßband mit einer Einteilung nach Zentimetern verwendet werden. Zu der gemessenen Länge werden 1,5 Zentimeter addiert, damit der Fuß beim Abrollen nicht an den Schuh stößt. Die sich daraus ergebende Summe wird anschließend in die alte Maßeinheit „Pariser Stich“ umgerechnet. Hierfür wird der Wert mit 1,5 multipliziert. Das Ergebnis ist die Schuhgröße nach dem europäischen Maßsystem.

Die Pflege von eleganten Halbschuhen

Damit die edlen Herrenhalbschuhe nicht ihre elegante Optik verlieren, sollten sie sorgfältig gepflegt werden. Zuerst werden die Schnürsenkel herausgezogen. Danach wird mit einer harten Rosshaarbürste mit kurzen Borsten der grobe Schmutz entfernt. Die Bürste wird in warmes Wasser mit Sattelseife getaucht und anschließend bedächtig über das Oberleder geführt. Auf eine spezielle Auftragebürste wird vorsichtig eine Wachs-Terpentin-Paste gegeben. Diese wird auf den Schaft aufgetragen. Sie muss eine Stunde lang einwirken. Die Schuhcreme wird mithilfe eines feuchten Tuchs immer wieder über das Oberleder gerieben. Der Cremeanteil wird dabei langsam verringert. Mit einem Lederschwamm wird der Halbschuh blank poliert. Bei der Schuhpflege von edlen Herrenhalbschuhen muss berücksichtigt werden, dass für Lacklederschuhe keine normale Schuhcreme verwendet werden darf. Stattdessen kommen Lackgelees, Lacksprays und Lacköle zum Einsatz, die dünn aufgetragen werden. So bewahren die Lackschuhe ihren spiegelnden Glanz.

Pflege der Schuhsohlen

Nicht nur das Oberleder des Schuhs muss gepflegt werden, sondern auch die Sohle muss gereinigt werden. Sie ist vielen Belastungen ausgesetzt, sodass sie nach dem Tragen der edlen Herrenschuhe mit einer groben Bürste vom Schmutz befreit werden muss. Gelegentlich wird sie mit Lederfett oder einem Lederöl eingerieben. Dadurch wird sie nicht spröde oder brüchig.

Ein Ruhetag für den eleganten Halbschuh

Edle Halblederschuhe sollten nicht zwei Tage hintereinander getragen werden. Wer seinen Schuhen einen Ruhetag gönnt, kann ihre Lebensdauer verdoppeln. Nasse Schuhe werden bei Zimmertemperatur getrocknet. Trockene Schuhe werden mit einem Fußspanner versehen. Aufgrund des Ruhetages sollte ein Mann mindestens zwei unterschiedliche Paare an edlen Halbschuhen besitzen.

 
Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere erkunden
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü