Was Sie beim Kauf einer Telefondose beachten sollten

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wie findet man bei eBay Telefondosen?

Telefon und Internet sind aus dem heutigen Alltag kaum noch wegzudenken. Ein reibungsloser Betrieb ist deshalb sehr wichtig. Doch schon lange bevor ein Signal am PC oder Telefon ankommt, muss es zuhause verarbeitet werden. Erste Anlaufstation im eigenen Haus ist dabei die Telefondose, die bei ankommenden Signalen zum Beispiel zwischen Datenverbindungen und Telefonanrufen unterscheiden kann.

Brauche ich eine Telefondose?

Die meisten Haushalte verfügen bereits über eine Telefondose, da ohne eine solche der Betrieb eines Telefons nicht möglich wäre. Soll ein Anschluss jedoch erweitert werden, beispielsweise um einen DSL-Anschluss, so ist möglicherweise eine neue Telefondose nötig, die über die dafür nötigen Anschlüsse verfügt. Alternativ kann eine neue Telefondose auch an eine bestehende angeschlossen werden, wodurch der Ausbau der alten Dose entfällt. Rein technisch entstehen dadurch keinerlei Nachteile, ob zwei Telefondosen die Optik der Einrichtung stören, ist jedoch Geschmackssache. Zum Betrieb für ein analoges Telefon reicht eine normale analoge Telefondose aus, für DSL-Verbindungen wird jedoch zusätzlich ein RJ45-Anschluss benötigt.

Auch wenn Störungen bei Telefon und Internet auftreten, kann eine neue Telefondose unter Umständen helfen. Denn wie alle technischen Geräte leiden auch Telefondosen ab einem gewissen Alter unter Verschleiß, was zu Fehlfunktionen führen kann. Bevor eine neue Dose gekauft wird, sollte jedoch möglichst erst genau nach der Fehlerquelle gesucht werden. Denn falls ein Fehler zum Beispiel auf einen Router zurückzuführen ist, hilft eine neue Telefondose natürlich nur wenig weiter.

Telefondosen für ISDN

Auch bei ISDN kommen RJ-Anschlüsse zum Einsatz, zum Teil aber mit anderen Spezifikationen, zum Beispiel RJ11 oder RJ12. Was davon benötigt wird, hängt von den Geräten ab, die bereits vorhanden sind. Es empfiehlt sich deshalb, vor dem Kauf einer Telefondose das Handbuch von Telefon, Router und weiteren Geräten zu lesen.

Es gibt auch Telefondosen, die sowohl über einen RJ-Anschluss für ISDN sowie einen TAE-Anschluss für analoge Telefonie verfügen. Eine solche Dose ist eine gute Universallösung, die sowohl in Sachen Telefon als auch Internet bestens ausgestattet ist. Das ist aber nur sinnvoll, wenn die Möglichkeiten auch tatsächlich genutzt werden sollen. Allein für den Anschluss eines Telefons ist es jedoch wenig sinnvoll, hier ist eine ganz normale analoge Telefondose sinnvoller. Für Faxgeräte wird übrigens keine spezielle Telefondose benötigt, sie können einfach in die Anschlüsse links und rechts bei einer normalen analogen Telefondose mit drei Anschlüssen angeschlossen werden.

Bestehende Telefondosen erweitern

Für den Anschluss einer neuen Telefondose ist nicht zwingend ein Umbau in der eigenen Wohnung nötig. Viele Telefondosen lassen sich auch an eine bestehende analoge Telefondose problemlos anschließen. Auch hierzu kommt ein RJ-Anschluss zum Einsatz, an dem ein spezielles TAE-Kabel befestigt wird. Die an der eigentlichen Telefondose ankommenden Signale werden dann einfach zur neuen Dose weitergeleitet und dort weiterverarbeitet. Einige werden solche zusätzlichen Telefondosen auch als Splitter kennen. Die meisten DSL-Anbieter liefern eine solche Dose bei Vertragsabschluss mit.

Einige Telefondosen können sogar selbstständig reine Datenverbindungen von VoIP unterscheiden, sodass Internet-Telefonie ohne einen zusätzlichen Router ermöglicht wird. Per VoIP sind die Verbindungstarife zum Teil wesentlich günstiger als über das klassische Festnetz, ein Wechsel auf diese Lösung kann sich also durchaus lohnen. Allerdings ist bei solchen Angeboten fast immer auch ein Internetanschluss inklusive. Wer sein Internet jedoch bereits über Kabel oder andere Quellen bezieht, braucht natürlich nicht noch zusätzlich einen DSL-Anschluss.

Brauche ich eine Telefondose von der Telekom?

Unabhängig davon, ob ein Telefonanschluss von der Telekom oder einem anderen Anbieter realisiert wird, kann jede beliebige Telefondose für den Betrieb genutzt werden. Alle Dosen verfügen über die gleichen Anschlüsse und Verbindungsstandards, sodass in jedem Fall für einen reibungslosen Betrieb gesorgt ist. Eine Telekom-Telefondose funktioniert also zum Beispiel auch problemlos mit einem Vodafone-Anschluss. Die Telefondose muss noch nicht einmal von einem Telefondienstleister stammen, auch Hersteller wie HAMA, Vivanco oder Siemens bieten zahlreiche Telefondosen an, die in jedem deutschen Haushalt funktionieren.

Welche Telefondose für welchen Zweck?

Die Telefonanlagen in deutschen Haushalten unterscheiden sich zum Teil erheblich, wobei je nach Einsatzzweck unterschiedliche Telefondosen benötigt werden. Darauf sollte auch in jedem Fall geachtet werden, denn nur wenn Modem, Router und Telefon richtige Signale erhalten, können sie auch einen störungsfreien Betrieb gewährleisten.

Die gängigsten Telefondosen und ihr Einsatzzweck

Telefondose (Anschlüsse)

Einsatzzweck

TAE-Anschluss

Analoges Telefon, Fax, zusätzlicher Splitter

TAE und RJ45-Anschluss

Analoges Telefon, Fax und DSL

TAE und RJ-Anschluss (RJ 11, RJ 12, RJ 45)

Analoges Telefon, Fax, DSL und ISDN

Nur RJ-Anschlüsse

ISDN, Fax und DSL, gegebenenfalls VoIP

Telefondosen als Ersatz kaufen

Ein Neukauf von Telefondosen kann auch sinnvoll sein, wenn eine Wohnung zum Beispiel renoviert werden soll. Der Aus- und Einbau gestaltet sich auch recht einfach, meist sind Telefondosen nur mit wenigen Schrauben an der Wand befestigt. Wichtig ist aber die richtige Verkabelung. Es gibt dabei Kabel mit der Bezeichnung A und B, die jeweils in die richtigen Anschlüsse gesteckt werden müssen. Leider lassen sich die Kabel nicht einwandfrei an der Farbe erkennen, da es hier zum Teil Unterschiede geben kann. Sind keine weiteren Markierungen auf den Kabeln vorhanden, so orientieren Sie sich am besten an der Verkabelung einer bereits vorhandenen Telefondose.

Wenn gar nichts hilft, muss die richtige Verkabelung einfach durch Ausprobieren herausgefunden werden. Dabei müssen aber glücklicherweise keine Defekte oder gar Verletzungen befürchtet werden. Wird eine Telefondose falsch angeschlossen, so funktionieren Telefonie und Internet einfach nicht. Darüber hinaus passiert jedoch nichts, auch die Telefondose nimmt nur in seltenen Fällen Schäden bei einer falschen Verkabelung.

Auf was muss ich bei Modem und Router achten?

Hinsichtlich Modem und Router müssen Anwender glücklicherweise nur wenig beachten. Dank genormter Standards kommen alle Modems mit Telefondosen klar, es muss nur auf einen vorhandenen RJ45-Anschluss geachtet werden. Es kommt jedoch nicht vor, dass ein Modem mit einer bestimmten Telefondose nicht zurecht käme. Auch wenn beispielsweise ein Vodafone-Modem an einer Telekom-Telefondose betrieben wird, gibt es keinerlei Probleme.

Es ist jedoch wichtig, dass ein DSL-Modem vorhanden ist, um eine Verbindung zum Internet herzustellen. Ein Router alleine reicht hierzu nicht aus. Zwar gibt es auch viele Router mit eingebautem Modem, die sich direkt an die Telefondose anschließen lassen, das ist aber längst nicht bei jedem Gerät der Fall. Beim Anschluss an die Telefondose ist es also wichtig, darauf zu achten.

Telefondosen gebraucht kaufen

Wer eine Telefondose benötigt, kann sich auch nach gebrauchten Geräten umsehen. Zwar gibt es materialbedingt nach einer Zeit immer Verschleißerscheinungen, allerdings sind Telefondosen trotzdem außerordentlich langlebig. Eine Betriebszeit von 20 Jahren oder mehr ist nicht ungewöhnlich. Gebrauchte Telefondosen, die erst wenige Jahre im Einsatz waren, sind also eine gute Möglichkeit, um Geld zu sparen.

Bastler können defekte Telefondosen sogar relativ einfach wieder reparieren. Dafür werden lediglich die richtigen Ersatzteile benötigt, zum Beispiel neue Kabel. Kompliziertere Reparaturen, bei denen zum Beispiel gelötet werden müsste, sind bei einer Telefondose nur in seltenen Fällen nötig.

Fazit

Telefondosen sind die absolute Grundvoraussetzung für jeden funktionierenden Telefon-, Telefax-, ISDN- und DSL-Anschluss. Ohne die passende Telefondose kommt bei den diversen Endgeräten kein richtiges Signal an und ein ordnungsgemäßer Betrieb wird unmöglich. Welche Telefondose benötigt wird, hängt vor allem davon ab, welche Geräte angeschlossen werden sollen. Für ein einfaches Telefon und ein Faxgerät reicht eine ganz normale Telefondose aus, die mit drei TAE-Anschlüssen ausgestattet ist. Für den DSL-Betrieb wird zusätzlich ein RJ45-Anschluss benötigt, auch ISDN setzt auf RJ-Anschlüsse. Es ist jedoch auch möglich, an eine bestehende Telefondose eine zusätzliche Dose mit den passenden Anschlüssen anzuschließen. Viele DSL-Nutzer kennen das Prinzip von ihrem Splitter.

Sobald die Telefondose richtig angeschlossen ist, steht dem Einsatz von Modem, Router und Co. nichts mehr im Wege. Wer sich gleich für die richtige Dose entscheidet, spart sich dabei unnötigen Kabelsalat. Telefondosen in allen Variationen können zum Beispiel bei eBay gekauft werden, wo es auch gebrauchte Geräte gibt.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden