Warum ist ein Hundegeschirr tierfreundlicher als ein Halsband?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Warum ist ein Hundegeschirr tierfreundlicher als ein Halsband?

Das klassische Halsband für den Hund ist heute noch für viele Hundehalter die erste Wahl. Dabei bietet ein Hundegeschirr viele Vorteile. Es ist gesünder für den Hund und bietet Tier und Mensch mehr Schutz.

 

Hundegeschirre haben psychische und gesundheitliche Vorteile für den Hund

Entscheiden Sie sich für ein gut sitzendes Hundegeschirr, profitieren sowohl Sie als auch der Hund. Denn mit einem Geschirr werden Halsmuskulatur, Halswirbelsäule und der Kehlkopf des Hundes geschont. Da anders als beim Halsband hier kein Druck auf den Hals ausgeübt wird, kann sich das Tier viel freier bewegen. Denn der Hals des Hundes ist nicht nur sehr empfindlich, sondern wird auch zur Kommunikation genutzt. Wird der Hund nun mit einem Geschirr geführt, trägt das neben den Vorteilen für seine Gesundheit auch zu einem besseren Sozialverhalten bei. Darüber hinaus bietet ein Hundegeschirr mehr Sicherheit. Der Hund kann sich nicht so schnell herauswinden wie aus einem Halsband und durch den langen Rückensteg bei einem Geschirr ist außerdem mehr Fläche vorhanden, um den Hund schnell und sicher festzuhalten.

 

Darauf sollten Sie beim Kauf eines Hundegeschirrs achten

Auf jeden Fall muss das Geschirr dem Hund gut passen. Bei eBay finden Sie Hundegeschirre verschiedener Hersteller wie Hunter, K9 oder Trixie in den unterschiedlichsten Größen. Während für kleine Hunde wie Chihuahuas Puppy-Geschirre oder Softgeschirre gut geeignet sind, benötigen Sie für einen großen Hund ein Hundegeschirr Größe L oder XL. Das Material sollte weich und anpassungsfähig sein. Besonders praktisch sind Softshell-Geschirre, denn diese sind waschbar und trocknen schnell. Achten Sie beim Kauf auf einen langen Rückensteg. Dieser hat den Vorteil, dass das Geschirr unter den Achseln nicht einschneidet und für den Hund bequemer zu tragen ist.

 

So finden Sie das passende Hundegeschirr für Ihren Hund

Besonders praktisch sind Brustgeschirre, die Sie in der Weite verstellen können. Nimmt Ihr Hund etwas zu, verstellen Sie den Schieber einfach. Auch beim Fellwechsel ist ein verstellbares Hundegeschirr sehr nützlich. Da manche Hunde das An- und Ausziehen des Geschirrs nicht mögen, eignen sich in diesen Fällen Modelle, die über zwei stabile Schnallen auf dem Rücken verfügen. So muss der Hund beim An- und Ablegen des Geschirrs nicht immer die Beine heben und auch für Sie ist es einfacher. Entscheiden Sie sich für ein Norwegergeschirr, ist dieses oftmals noch mit einem zusätzlichen Griff ausgestattet, mit dem Sie den Hund schnell am Geschirr festhalten können. Mittlerweile sind auch verstellbare Norwegergeschirre erhältlich. Sicherheitsgeschirre sind besonders für ängstliche Hunde empfehlenswert, da sie über einen zusätzlichen Bauchgurt verfügen. So kann der Hund nicht einfach aus dem Geschirr aussteigen. Neben Modellen aus Softshell gibt es viele weitere Ausführungen, darunter auch solche aus Leder.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden