Warum der LCD-Blendschutz für digitale Fotoapparate und Camcorder Sinn macht

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Warum der LCD-Blendschutz für digitale Fotoapparate und Camcorder Sinn macht

Digitalkameras sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden und haben die analoge Fotografie mittlerweile fast vollständig verdrängt. Einer der vielen Vorteile dieser Produkte besteht darin, dass diese über einen integrierten LCD-Bildschirm verfügen. Dieser hat verschiedene Aufgaben. Zum einen kann er anstelle des bisherigen Suchers verwendet werden. So muss die Kamera nicht mehr direkt ans Auge gehalten werden, Sie können auch problemlos Fotos machen, wenn Sie die das Gerät in einigem Abstand von Ihrem Gesicht halten. Zum anderen dient dieser Bildschirm dazu, die Bilder sofort nach der Anfertigung zu betrachten. Auf diese Weise können Sie überprüfen, ob das Foto gut gelungen ist und gegebenenfalls eine neue Aufnahme anfertigen. Außerdem ist der LCD-Bildschirm sehr hilfreich für die Menüführung der Kamera.

Allerdings besteht ein Problem, wenn Sie den LCD-Bildschirm bei starker Sonneneinstrahlung betrachten wollen. Da in diesem Fall das Licht, das auf den Bildschirm trifft, deutlich stärker ist, als das Licht, das von diesem erzeugt wird, ist das Bild kaum zu erkennen. Daher sind die Aufnahmen mit Digitalkameras bei starker Sonne sehr schwierig, insbesondere, wenn das Gerät über keinen herkömmlichen Sucher mehr verfügt. Digitale Camcorder verzichten bereits seit Langem auf einen derartigen Sucher, jedoch ist dies auch bei Digitalkameras immer häufiger der Fall.

Mit einem LCD-Blendschutz auch bei starkem Sonnenlicht problemlos fotografieren

Um dieses Problem zu vermeiden, finden Sie im Fachhandel für Kamera- & Fotozubehör Angebote für einen sogenannten LCD-Blendschutz. Dabei handelt es sich um eine Vorrichtung, die einfach an der Kamera angebracht wird und die über Schutzwände oberhalb und seitlich des Bildschirms verfügt. Diese sorgen dafür, dass der Monitor stets im Schatten liegt. So können Sie problemlos fotografieren, auch wenn die Sonneneinstrahlung sehr stark ist.

So funktioniert der LCD-Blendschutz

Die Funktionsweise dieses Geräts ist recht einfach. Es besteht aus einem Rahmen, der fest mit der Kamera verbunden wird. Auf diesen Rahmen können Sie den eigentlichen Blendschutz aufstecken. Dieser besteht aus einer Klappe aus festem Kunststoff. Damit die Kamera bei der Aufbewahrung trotz dieser Vorrichtung nicht allzu viel Platz einnimmt, kann der Blendschutz eingeklappt werden. Wenn Sie ihn öffnen, befindet sich die ausgezogene Klappe am oberen Rand des Bildschirms. Gleichzeitig klappen sich die seitlichen Schutzwände aus. Diese verfügen über eine Federung, sodass sie automatisch in der richtigen Position bleiben.

Der LCD-Blendschutz ist in zusammengeklapptem Zustand nur wenige Millimeter stark. Die Ausmaße Ihrer Kamera werden auf diese Weise kaum vergrößert. Wenn Sie beispielsweise Taschen & Schutzhüllen verwenden, sollte es daher problemlos möglich sein, die bisherigen Modelle auch für die Kamera mit dem Blendschutz zu verwenden, da der Größenunterschied nur minimal ist.

In der Regel bedeckt der Blendschutz lediglich den Bildschirm. Bei manchen Befestigungsmethoden können auch Bereiche an der Unterseite der Kamera abgedeckt werden. Wenn Sie für Ihre Kamera externe Mikrofone oder Kamera- & Videoleuchten verwenden, müssen Sie jedoch darauf achten, dass das Produkt nicht die entsprechenden Anschlüsse abdeckt. In der Regel sollte dies zwar kein Problem darstellen, doch kann es im Zweifelsfall sinnvoll sein, auf diesen Punkt zu achten.

LCD-Blendschutz mit Sucherfunktion

Darüber hinaus gibt es Modelle, die einen herkömmlichen Sucher ersetzen. Dieser Blendschutz schattet den Bildschirm von allen Seiten ab und hat nur eine kleine Öffnung am vorderen Ende - genau wie ein herkömmlicher Sucher. Diese Variante bringt den Vorteil mit sich, dass sie den Bildschirm vollständig abdunkelt. So erkennen Sie selbst bei sehr starkem Lichteinfall alle Details problemlos. Allerdings ist der LCD-Blendschutz in dieser Version deutlich größer, weshalb Ihre Fotoausrüstung erheblich mehr Raum einnimmt. Daher sollten Sie sich genau überlegen, welche dieser beiden Alternativen Sie bevorzugen.

Weitere Vorteile des LCD-Blendschutzes

Der LCD-Blendschutz zeichnet sich nicht nur dadurch aus, dass er die Aufnahmen bei starkem Lichteinfall erheblich vereinfacht, er bietet noch einen weiteren Vorteil. Auf diese Weise wird der Bildschirm der Kamera auch sehr gut geschützt. Wenn Sie das Gerät beispielsweise in der Hosentasche transportieren, besteht stets die Gefahr, dass der Monitor zerkratzt wird. Auf diese Weise ist es erheblich schwieriger, die Bilder zu erkennen. Um dies zu verhindern, können Sie Displayschutzfolien verwenden. Wenn Sie sich jedoch einen LCD-Blendschutz zulegen, übernimmt das Produkt diese Funktion ebenfalls. Außerdem wird auf diese Weise der Schutz noch erheblich verbessert. Anstatt einer dünnen Folie wird Ihr Display auf diese Weise von einer festen Kunststoffklappe geschützt. Auf diese Weise entstehen selbst bei schwereren Stößen keine Beschädigungen.

Die technischen Details der Blendschutz-Vorrichtungen

Wenn Sie einen LCD-Blendschutz erwerben möchten, sollten Sie einige technische Details beachten. Nur so stellen Sie sicher, dass die Vorrichtung auch gut zu ihrer Kamera passt. Die wichtigsten Punkte sind dabei die Größe und die Methode, mit der der Blendschutz befestigt wird.

Die richtige Größe auswählen

Die LCD-Bildschirme können unterschiedliche Größen haben. Da der Blendschutz genau auf den Bildschirm passen sollte, ist es wichtig, dieses Detail bei der Auswahl zu beachten. Bei einigen Modellen ist es lediglich notwendig, diesen Punkt zu berücksichtigen. Darüber hinaus werden bei vielen Angeboten jedoch auch einzelne Kamera-Modelle aufgezählt, für die die Vorrichtung geeignet ist. Hier ist es wichtig, die Beschreibung des Artikels genau zu lesen, da manche Befestigungsmethoden speziell auf einen bestimmten Kameratyp abgestimmt sind.

Die Befestigung des Blendschutzes

Wie bereits angedeutet, gibt es verschiedene Methoden, um den Blendschutz an der Kamera anzubringen. In der Regel bestehen die Produkte aus zwei Teilen. Der Rahmen wird fest mit der Kamera verbunden und der eigentliche Blendschutz wird daraufhin an diesem Rahmen befestigt.

Viele Modelle werden einfach aufgeklebt. Dabei wird ein Spezialkleber verwendet, der zum einen sehr sicher hält, zum anderen jedoch wieder rückstandslos entfernt werden kann. Diese Methode ist sehr einfach und außerdem müssen Sie hierbei nicht darauf achten, dass der Blendschutz für Ihr spezifisches Kameramodell geeignet ist - in diesem Fall ist nur die richtige Größe wichtig.

Manche Kameras verfügen über spezielle Aussparungen, die das Anbringen weiterer Ausstattungsgegenstände ermöglichen. Manche Blendschutz-Vorrichtungen nutzen auch diese Möglichkeit für die Befestigung. Der Vorteil besteht darin, dass Sie so keine Klebefolie an der Kamera anbringen müssen und dass der Blendschutz außerdem besonders gut hält. Allerdings müssen Sie bei der Auswahl in diesem Fall genau darauf achten, dass der Blendschutz zu Ihrer Kamera passt, da hier jeder Hersteller ganz unterschiedliche Befestigungsmöglichkeiten anbietet.

Eine weitere Alternative besteht darin, das Gewinde zu nutzen, das normalerweise für Stative vorgesehen ist. So können Sie den Blendschutz ebenfalls sehr fest und zuverlässig an der Kamera anbringen. Außerdem können Sie ihn bei Bedarf innerhalb weniger Sekunden einfach ab- und wieder anschrauben.

Ein weiterer Unterschied besteht darin, wie der Blendschutz am Rahmen befestigt wird. In den meisten Fällen wird er einfach aufgesteckt. Allerdings gibt es einige Modelle, bei denen eine magnetische Befestigung verwendet wird.

 

Fazit

Der LCD-Blendschutz ist immer dann sehr wichtig, wenn Sie mit der Digitalkamera oder mit dem Camcorder bei starkem Sonnenlicht Aufnahmen anfertigen wollen. In diesem Fall ist es in der Regel sehr schwierig, die Motive auf dem Bildschirm zu erkennen. Der Blendschutz schattet den Monitor ab und sorgt so für bessere Sichtverhältnisse. Einige Modelle verwenden kleine Schutzwände, die einen Schatten auf den Bildschirm werfen, bei anderen Modellen wird ein Sucher verwendet, der dafür sorgt, dass der Bildschirm vollständig im Dunkeln bleibt. Bei der Auswahl müssen Sie insbesondere darauf achten, dass der Blendschutz die gleiche Größe wie Ihr Monitor aufweist. Darüber hinaus gibt es auch Unterschiede hinsichtlich der Befestigung. Viele Modelle werden einfach auf den Bildschirm aufgeklebt. Bei anderen Varianten wird die Vorrichtung für die Befestigung des Stativs genutzt, um den Blendschutz zu befestigen. Außerdem besteht die Möglichkeit, spezielle Aussparungen an der Kamera zu verwenden, um den Sonnenschutz anzubringen. In den beiden letzten Fällen müssen Sie neben der Bildschirmgröße auch darauf achten, dass der Blendschutz genau für Ihr Kamera-Modell geeignet ist.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden