Warum denn auf Anfertigung achten???

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Einführung

Du hast Deine Tapeten gekauft und bist jetzt frohen Mutes, dass es beginnen kann. Der passende Leim oder auch Kleister ist nach Herstellerangabe angerührt. Noch ein letzter Blick auf den Beipackzettel der Tapete und los geht´s.
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.

Wenn der Hersteller das drauf schreibt, dann ist das doch relevant oder?

Das ist es auf jeden Fall!
Eine Anfertigung ist eine Aussage über den Herstellungszeitpunkt. Wir als Verbraucher müssen zwar nicht wissen, wann die Tapete genau hergestellt worden ist, aber diese Angabe gibt uns die Sicherheit, dass Sie aus einer Produktion kommt. Eine einfache Erklärung für die Notwendigkeit ist z.B. die Farbe. Stell Dir vor Deine farbige Tapete (egal ob mit oder ohne Muster) wird neu produziert. Jetzt werden die benötigten Farben nach bestem Wissen und Gewissen nachgemischt. Selbstverständlich computergestützt. Dennoch um allen Problemen aus dem Weg zu gehen, schreibt der Hersteller eine andere Anfertigungsnummer auf den Einleger. So siehst Du sofort das diese Tapete an einem anderen Tag produziert wurde. 

Wenn Du eine andere Anfertigungsnummer kombinierst, kann es zu kleinen Farbunterschieden kommen. Wobei hier gesagt ist „kann“. Es muss nicht sein aber wir vom Tapetenmarkt wollen eine perfekte Voraussetzung liefern. Deshalb verlassen unser Haus nur Bestellungen einer Anfertigung. Alle Lieferanten sollten darauf achten, dass es die gleichen Anfertigungen sind.
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.

Jetzt hast Du eine Tapete gefunden und es gibt nicht genügend Rollen in der gleichen Anfertigung

Es ist aber „Deine“ Tapete! Musst Du jetzt Deinen Plan aufgeben?
Normal versucht man dann noch irgendwo eine gleiche Anfertigung zu beschaffen, wir machen das auf jeden Fall so. Da kommt es schon mal vor das ein Mitbewerber bemüht wird. 
Alles nichts geholfen? Da haben wir doch noch drei Ideen.

1.Prüf doch mal bitte, ob Du mit den vorhandenen Rollen nicht komplette Wände tapezieren könntest.

Was wir damit meinen?
Stell Dir vor Du hast Dein Zimmer mit der richtigen Anfertigung komplett tapeziert. Je nachdem, wie das Licht einfällt, erscheint die eine Wand etwas heller oder dunkler?
Klar es ist die gleiche Tapete aber das Auge sagt etwas anderes. Das machen wir uns bei unserem Tipp zunutze. Tapeziere doch eine komplette Wand mit einer anderen Anfertigung. Dein Auge wird sehen, dass es eine Idee anders aussieht, aber es nicht als störend empfinden. Eine andere Anfertigung heißt ja nur, dass es ein wenig anders aussehen kann. Es ist nur minimal aber auf einer Wand nebeneinander würde es vielleicht auffallen. Zur Sicherheit nimmst Du dann unsere Empfehlung der „ein Wandtechnik“ auf und kannst Dich an „Deiner“ Tapete erfreuen und kein Besucher wird Dein „Geheimnis“ je erkennen. Selbst Du wirst in kürzester Zeit den Trick vergessen, weil auch Dein Auge es nicht sieht.

2. Vielleicht gibt es eine zweite Tapete mit dem gleichen Muster in der umgekehrten Zusammensetzung.

Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.

Tapetenguru empfhielt

Es passt nicht immer und nicht immer ist auch eine passende Tapete verfügbar aber auch eine Idee.

3. Deine Tapete wird das Highlight in Deiner Wanddekoration.

Das könnte dann so aussehen.
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.

Hier kann Deine Tapete schon mit einer Rolle ein perfektes Highlight werden.
Oft bekommst Du sogar eine einzelne Rolle Tapete als Rest besonders günstig.

Du siehst gleiche Anfertigungen sind wichtig aber es gibt Alternativen wie Deine Traumtapete doch noch an die Wand kommt, auch wenn es mit der Anfertigung nicht ganz klappt.
Hast Du Fragen oder Anregungen, die wir besprechen sollten, dann einfach raus damit. Wir vom Tapetenmarkt und der Tapetenguru sind für Dich da.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden