Warum Holzhändler von mir kein Brennholz bekommen

Aufrufe 13 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo

Ich grüße Euch !

Gestern rief mich ein großer Brennholzhändler an, ob er diesen Winter von mir 200 Ster Brennholz bekäme.

Nun, im Prinzip ja, sagte ich ihm. Was er denn mit dem Holz mache, wollte ich wissen.

Er sagte darauf, dass er es mit etwas Gewinn weiterverkaufen würde. Ich habe dann herausbekommen, dass er eine Webseite hat und da mal nachgesehen, was seine Preise sind.

  • Weichholz kostet 75,-
  • Gemischtes Holz 90,-
  • Rein Hartholz 120,-
Aber nicht pro Ster, nein weit gefehlt. Er möchte diese weit überzogenen Preise per Schüttmeter haben. Ein Schüttmeter entspricht in etwa 0,6 - 0,7 Ster !!

Da kann ich nur sagen: WUCHER  Die Kunden in der Stadt bezahlen diesen hohen Preis auch noch ! Wahnsinn.....

Also so über den Daumen gepeilt macht er 250 % Gewinn mit null Arbeit, denn ich soll ihm das Holz auch noch anliefern und aufschlichten. Der Preis den er mir bezahlen will, liegt unter meinen Eigenkosten.

Wer von euch schon mal im Wald Brennholz gemacht hat, der weiß dass dies keine leichte Arbeit ist.

Ich empfinde es einfach als Frechheit.....

In diesem Sinne...... Besorgen Sie sich Ihr Brennholz direkt vom Waldbesitzer..... dort haben Sie die besten Preise der Saison !

Weiter geht`s mit Ist das Abzocke beim Brennholz

Dankeschön für`s lesen ....................
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden