Warum E-Shisha

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war


E-Schishas sind wie Tabakzigaretten Genussmittel. In der Regel enthält das Liquid Nikotin und kann sich daher ungünstig auf das Herz-Kreislauf-System auswirken. E-Shishas  dienen nicht der Nikotinentwöhnung wie Nikotinkaugummis oder Nikotinpflaster. Sie stellen aber eine echte und brauchbare Alternative zum Tabakrauchen dar. Bei dieser Alternative gehen hochtoxische Verbrennungsprodukte wie Teer oder Kohlenmonoxid nicht mit dem Genuss einher.

Die Auswahl unterschiedlicher Liquids ist weit größer als beim Tabak. Es gibt praktisch alle Geschmacksrichtungen, die auf der Basis von Lebensmittelaromen zu Verfügung stehen. Außerdem kann der E-Raucher den Nikotingehalt im Liquid nach eigenem Wunsch festlegen. Auch Liquids ganz ohne Nikotin sind erhältlich. In unserem Shop stehen Ihnen eine Vielzahl unterschiedliche Geschmacksvarianten beim Liquid zur Wahl. Von klassischen Tabakaromen über fruchtige Sorten bis hin zu Vanille oder Menthol reicht die Geschmackspalette. Hier findet jeder E-Raucher sein Lieblingsliquid.

Die Kosten beim Dampfen sind gering. Die E-Shisha ist im Unterschied zur Tabakzigarette ein komplexes technisches Gerät. Vor dem ersten Zug aus der E-Shisha muss daher zwangsläufig mehr Geld ausgegeben werden als für eine Tabakzigarette. Diese Investition amortisiert sich aber schon nach kurzer Zeit, denn für den Betrieb der E-Shisha muss nur noch günstiges Liquid, das trotz seines Nikotingehaltes von der Tabaksteuer befreit ist, nachgefüllt werden. In größeren Zeitabständen muss außerdem der Verdampferkopf ausgetauscht werden. Insgesamt sind diese laufenden Kosten aber wesentlich kleiner als bei herkömmlichen Tabakzigaretten.



Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden