Warmluftofen Bruno 0 (Update) und Bruno 00

Aufrufe 64 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Bruno 0 Warmluftofen der Firma Euro Teplo

seit Oktober 2006 bin ich stolzer Besitzer solch eines Wärmespenders der Extraklasse. Nach gewissenen Vorleistungen und Rückfragen zur Installation und Genehmigung konnte ich den Ofen endlich ab Januar '07 in Betrieb nehmen.

Mit seinen 11 kW Heizleistung ist dieses Modell schon beinahe überdimensioniert für meine 125 m² große Wohnung und dies bei einer  täglich zu verbrennenden Holzmenge von nur einem Klapptragekorb (entspricht etwa 10-12 Holzscheite). Nach dem Anzünden ist dieser Ofen in 5 Minuten schon richtig heiss und strahlt sofort die Wärme an den Raum ab; in spätestens 30 Minuten ist absolut behaglich warm in der Hütte und man muss zusehen, dass man die Luftzufuhr drosselt, bevor es zu warm wird. Mit seiner Tiefe von 85cm ist es mehr als plausibel, dass man da anständig große Holzscheite auflegen kann und nicht zum Spanholzbrenner mutiert.

Wenn man das Haus zum Arbeiten verlässt oder Schlafenszeit angesagt ist und der Ofen nicht ausgehen soll in der Zeit, kann man wie folgt vorgehen: Das vorhandene Glutfeld wird mit dem Schieber nach hinten geschoben (keilform, Dreieck). Auf dieses Glutfeld noch 2 Holzscheite drauflegen und Luftzufuhr minimieren. Wenn man nun den Ofen wieder einheizen lassen will, muss man nur die Glut wieder zu einem Glutbett nach vorne ziehen und Holz auflegen und Luftzufuhr aufstellen. Also 8-9 Stunden kann ich so immer überbrücken ohne einen neuen Anzündvorgang zu starten.

Zu beachten bei diesen Ofenmodellen ist allerdings ein großes Aschefeld auf den Rohren bzw.dem  Boden, damit dieser nicht durchglühen kann. Ein großes Plus hat dies aber dann für die Entnahme der Asche; wo andere bei Ihren Öfen alle 1-2 Tage die Asche leeren müssen, sprechen wir hier je nach Heizleistung von 2-4 Wochen wo man zur Ascheschaufel greifen muss. Einige Betreiber dieser Öfen haben auch eine Quarzsandschicht sich unten in den Ofen reingegeben - funktioniert, aber Asche allein genügt auch völlig.

Ein absolut empfehlenswertes Modell bei dem auch das Preis-Leistungsverhältnis stimmt, welches zum deutschen Anbieter solcher baugleichen Öfen nahezu 1000 EUR Preisdifferenz ausmacht.

Technische Daten:

B 62 cm - H 86 cm - T 85 cm

Mittelhöhe Rauchabzug 67 cm - Rauchabzug-Durchmesser 15cm

Betriebszug 10Pa ; Leistung 2-11 kW ; 220m³ beheizter Raum

Gewicht 105 kg

Update Oktober 2008: Ich habe mir jetzt in der CZ den kleineren Bruno gekauft mit Herdplatte (ähnelt dem Chief Warmluftofen), da das o.g. Modell schon zu groß für meine Wohnung war. Der 15cm kürzere Ofen ist völlig ausreichend und dank der Herdplatte kann ich einiges an Energie für's Kochen einsparen. Ich bin rundum zufrieden mit meinem neuen "kleinen" Bruno 00.

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden