Warensendungen das Wahre?

Aufrufe 11 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
...für Käufer gilt, Artikel günstig ersteigern ist das Eine, der möglichst billige Versand das Andere, am liebsten beides zusammen! Und da ist die Warensendung (oder Büchersendung) angesagt. Dies kann aber für den Verkäufer, ggf. auch für den Käufer, schnell zum Problem werden, wenn die Warensendung nicht angekommen oder der (offen zu versendende Umschlag) leer ist. Oder noch gravierender, wenn der Käufer das einfach mal so behauptet und mit: "Das gibt Negativ!" droht. Es gibt nämlich keine Möglichkeit, dem auszuweichen, es sei denn man schickt den gleichen Artikel kostenlos hinterher (bekommt dann eventuell negativ, weil die Versanddauer zu lang ist). Selbst wenn in der Artikelbeschreibung oder in den Kaufhinweisen auf das Risiko der Warensendungen hingewiesen wird, gibt es Käufer, die das übergehen und den Verkäufer verantwortlich machen und mit negativ bewerten. Und was glaubt ihr tut ebay? Also, liebe Leser, aufgepaßt bei Warensendungen...
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden