Wann eignet sich ein Schwingtor und wann ein Rolltor für Ihre Garage?

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Wann eignet sich ein Schwingtor und wann ein Rolltor für Ihre Garage?

Ob aus Holz oder Metall – Garagentore gibt es in verschiedenen Varianten. Bei eBay können Sie sich das passende Garagentor für Ihre Bedürfnisse aussuchen.

 

Für welche Garage eignet sich ein Schwingtor besonders gut?

Schwingtore sind grau und schwer, und sie machen so richtig Lärm, wenn sie bewegt werden? Diese Zeiten sind längst vorbei. Schwingtore für Garagen lassen sich heute sehr leicht öffnen und schließen. Um den Lärm beim Öffnen zu reduzieren, sind die meisten Tore mit besonders leichtgängigen Rollen ausgestattet, die nahezu geräuschlos in den Schienen laufen. Spezielle Hebelarme sorgen außerdem für eine leichtgängige Bewegung. Zugfederpakete verhindern, dass die Tore ungewollt wieder zufallen. Ein weiterer Vorteil: In ein Schwingtor lässt sich eine sogenannte „Schlupftür“ integrieren. Um in die Garage zu gelangen, müssen Sie also nicht immer das komplette Tor öffnen. Bei allen Vorteilen hat das Schwingtor leider auch ein Manko: Es eignet sich nur für Garagen, die über eine große Garagenauffahrt verfügen. Beim Öffnen und Schließen ragt das Tor vergleichsweise weit in den Raum. Für eine Garage unmittelbar an der Straße oder am Gehweg ist ein Schwingtor daher eher ungeeignet.

 

Für diese Garagen ist ein Rolltor die beste Alternative

Ist der Platz beschränkt, eignet sich statt eines Schwingtores ein Rolltor besonders gut. Es funktioniert ähnlich wie ein Rollladen und nimmt kaum Platz in Anspruch. Durch diese Konstruktionsweise ist ein Rolltor sehr flexibel und kann an fast alle baulichen Gegebenheiten angepasst werden. Ob niedriger Türsturz, Ausfahrt an einer Schräge oder ungewöhnliche Form der Garagenöffnung – ein Rolltor ist ein richtiger Alleskönner. Der Nachteil: Das Design eines Rolltores lässt sich kaum verändern. Auch die Integration einer Schlupftür ist baulich nicht umsetzbar. Versehen mit einem Schloss bietet ein Rolltor aber ein ebenso hohes Maß an Sicherheit wie ein Schwingtor.

  

Das Sektionaltor – der Kompromiss zwischen Schwingtor und Rolltor

Wen die Varianten des Schwingtores und des Rolltores nicht überzeugen, für den bietet ein Sektionaltor eine gute Alternative. Hierbei sind die einzelnen Elemente über Scharniere miteinander verbunden. Das Tor wird also senkrecht nach oben geschoben. Der Platzbedarf ist wie bei einem Rolltor sehr gering, das Design aber gleichzeitig deutlich ansprechender. Als Sonderform dieser Variante kann auch ein Seitensektionaltor installiert werden, bei dem sich das Garagentor seitlich öffnet und an der Innenwand der Garage entlang geschoben wird.

 

Ein elektrischer Antrieb erleichtert das Öffnen und Schließen

Für welche Variante Sie sich auch entscheiden: Über einen elektrischen Antrieb für das Garagentor sollten Sie in jedem Fall nachdenken. So müssen Sie nicht mehr bei Wind und Wetter aus dem Auto steigen, um das Garagentor zu öffnen – ein Druck auf den entsprechenden Knopf in der Einfahrt reicht aus. Noch ein Stück komfortabler sind elektrische Antriebe, die per Fernbedienung gesteuert werden. Diese Variante erhöht außerdem die Sicherheit, da sich das Tor ausschließlich mit der eingestellten Frequenz öffnen lässt. 

Als Alternative zu Garagen können Sie bei eBay auch die passenden Carport Bausätze kaufen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden