WORAUF BÜCHERLIEBHABER BEIM BUCH-KAUF ACHTEN SOLLTEN !

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Falls es Ihnen lediglich auf den Inhalt eines Buches ankommt und egal ist, wie es aussieht, brauchen Sie erst gar nicht weiter lesen. Wenn Sie dagegen Wert darauf legen, dass Bücher sich in einem ordentlichen bzw. neuwertigen Zustand befinden und bei Ebay regelmäßig gebrauchte Bücher kaufen (wollen), werden Sie dabei früher oder später ganz sicher die eine oder andere Enttäuschung erleben. Mir passiert dies – trotz diverser „Vorsichtsmaßnahmen" – auch heute noch, aber zum Glück nur noch sehr sehr selten.

Für mich ist das Maximalgebot grundsätzlich vom Zustand des angebotenen Artikels abhängig. Deshalb ärgert es mich auch, wenn ich annähernd den Ladenpreis für ein „neuwertiges" Buch bezahle, dass sich anschließend bereits auf den ersten Blick als gebraucht erkennbar herausstellt und z. B. kaputt, abgegriffen oder dreckig ist (alles schon mehrfach vorgekommen!). Ich selbst bemühe mich, meine Angebote so gut wie möglich mit allen Mängeln zu beschreiben und erwarte (bzw. wünsche mir) das auch von anderen. Da dies aber leider nicht der Fall ist, gibt es einige Kriterien, auf die ich mittlerweile beim Bücherkauf achte. Nachfolgend möchte ich sie kurz vorstellen und hoffe, dass auch andere Buchliebhaber davon profitieren können:

- Ein ORIGINALFOTO von dem Buch gibt oft mehr Aufschluss als die Beschreibung. Hier lässt sich manchmal bereits erkennen, ob der Buchrücken z. B. gebogen ist oder Knicke vorhanden sind. Das Standardbild sagt dagegen überhaupt nichts über den Zustand des Buches aus, zumal sogar das Cover von dem tatsächlich angebotenen Artikel abweichen kann.

- ARTIKELBESCHREIBUNGEN wie „sehr gut erhalten" „Top-Zustand" „völlig in Ordnung" etc. sind absolut SUBJEKTIV und daher völlig bedeutungslos. Ich habe schon häufig „neuwertige" und sogar angeblich neue Taschenbücher mit Leseknicken im Buchrücken und/oder Flecken sowie anderen Gebrauchsspuren ersteigert. Besonders ärgerlich ist, dass die entsprechenden Verkäufer im Nachhinein meist völlig uneinsichtig sind und sich darauf berufen, dass das Buch schließlich gebraucht sei oder - entgegen aller Tatsachen - sogar trotzdem behaupten, es wurde nie gelesen.

- Wenn die Zustandsbeschreibung nicht eindeutig ist, sollten Sie grundsätzlich vorher beim Verkäufer nachfragen, ob und ggf. WELCHE GEBRAUCHSSPUREN vorhanden sind. Nach meinen Erfahrungen kommen danach mindestens ein Viertel aller Angebote nicht mehr für einen Kauf infrage (Knicke, Flecken, Eselsohren, Eintragungen, vergilbt, etc.).

- Wenn Sie möchten, dass keine LESEKNICKE IM BUCHRÜCKEN vorhanden sind und dies nicht ausdrücklich in der Artikelbeschreibung erwähnt wird, sollten Sie auch hier vorab nachfragen. Leider sind viele der Meinung, es sei überhaupt nicht möglich, ein Taschenbuch zu lesen, ohne die typischen Leseknicke zu hinterlassen und verkaufen es deshalb trotzdem als „wie neu". Tatsächlich ist es aber nur eine Frage, WIE man ein Buch liest! Wenn man ein Buch vorsichtig liest und die Seiten nicht zu sehr auseinander biegt, entsteht auch bei mehrmaligem Lesen kein einziger Knick im Buchrücken!

- Handelt es sich um ein gekennzeichnetes MÄNGELEXEMPLAR? In den meisten Fällen weisen diese Bücher keine erkennbaren Mängel auf - bis auf den Stempel oder schwarzen Strich am Buchrand, womit die Preisbindung entfällt und auch neue Bücher zu jedem beliebigen Preis verkauft werden können. Es gilt jedoch zu berücksichtigen, dass der Erstbesitzer dies verbilligt zum Ladenpreis gekauft hat und der Wiederverkaufswert auch entsprechend niedrig ausfallen wird. Häufig wird (vor allem von Privatpersonen) aber leider nicht darauf hingewiesen, dass es sich um ein Mängelexemplar handelt.

- Wie bei allen anderen Artikeln auch, sollten Sie noch darauf achten, dass die VERSANDKOSTEN bereits angegeben sind, damit es später keine „böse Überraschung" gibt. Büchersendungen bis 500 g können mit der Deutschen Post für 1 Euro verschickt werden, bis 1000 g betragen die Portokosten € 1,65. Wenn der Versand in einem Luftpolsterumschlag erfolgt, nehme ich auch gerne einen entsprechenden Aufschlag für die Verpackungskosten in Kauf, denn nur so kommt das Buch auch höchstwahrscheinlich in dem verschickten Zustand bei mir an. Beim Versand in dünnen Papierumschlägen ist dies leider keinesfalls gewährleistet, weil diese häufig unterwegs mitsamt Inhalt beschädigt werden.

Ich hoffe, dass der eine oder andere Tipp hilfreich war und wünsche allen viel Erfolg beim Bücherkauf.


P.S.: Falls der Ratgeber hilfreich war, würde ich mich sehr über ein positives Feedback freuen!
 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden