WG6 (Nokia X6 Clone) Made in China

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

WG6

(Nokia X6 Clone)


DUAL SIM HANDY, 3" TOUCHSCREEN, MP3,
DUAL CAM, BLUETOOTH, JAVA, WIFI, TV, RADIO

 
 

Heute möchte ich hier meinen Testbericht über das WG6
(den NOKIA X6-Clone)  abgeben.
===================================================

 
Auch hier ist das äußere Erscheinungsbild ganz in Ordnung, jedoch angesichts des günstigen Preises vernachlässigbar. Viele Details des WG6 sind dem Original gut bis sehr gut nachempfunden. Das Design ist sehr gelungen und äußerlich sieht das Gerät auch sehr ansprechend aus, jedoch gibt es leider auch viele Abstriche zu machen.

 
* Zum Punkt Quadband (GSM 850/900/DCS1800/PCS1900 MHz) kann ich nicht so viel sagen, da ich ausschließlich im E-Plus Netz telefoniere.
      
* Das deutsche Menü ist noch um einiges schlechter, als bei meinem Vorgänger, das Anycool-T808. Viele der Menü-Einträge sind sogar verwirrend bzw. nur ins englische übersetzt, was das Navigieren innerhalb des Menüs nicht wirklich vereinfacht. Bei "Calendier" könnte man sich ja noch denken, worum es sich dabei handeln könnte. Dass aber "Réseau suite" eigentlich WLAN heißen soll, dafür ist schon mehr als normale Sprachenkenntnis nötig!!! Auch bei diesem Gerät sollte nach meiner Meinung der Punkt "Übersetzung" ganz, ganz dringend nach gebessert werden!!!!!!
      
* Das FM-Radio empfängt verschiedene Sender in ausreichender Qualität. Eine RDS-Funktion wäre jedoch auch beim WG6 wünschenswert.
      
* Der Sound ist laut und deutlich, qualitativ jedoch nicht so hochwertig wie versprochen bzw. erwartet. Gut gelungen ist aber, dass der Ton aus dem Display zu kommen scheint.
      
* Auch der Mediaplayer scheint ganz in Ordnung. Er reagiert schnell, jedoch fehlt mir persönlich eine ganz simple STOP-Taste. Auch hier, wie auch in einigen anderen Anwendungen, wird die Shake-Funktion unterstützt, welche aber leider nicht immer ordnungsgemäß funktioniert.
      
* Der analoge TV-Empfang ist natürlich abhängig von der Qualität des Senders. In meinem Fall ist der Sender etwa 25km entfernt und ich habe auch ein Bild in Farbe, jedoch nur mit Bildrauschen. In 10km Entfernung ist der Empfang aber schon deutlich besser. In der Nähe eines Kabel-Anschlusses ist es sogar möglich mehrere Sender aus der Einspeisung zu empfangen. Es ist nun mal Analog-TV - man sollte also nicht all zu viel verlangen, wenn man in der Pampa wohnt.
      
* Die 1,3 MPix Digitalkamera auf der Rückseite möchte ich (angesichts der restlichen Funktionen des Gerätes) als "mager" bezeichnen. Die Funktionen hingegen sind (verglichen mit anderen Handykameras) nicht ganz so mager. Ich hätte jedoch erwartet, dass im Laufe der Zeit nun schon mal ein paar bessere Chips verbaut worden wären. Zu der Cam auf der Rückseite gibt es noch eine auf der Vorderseite, welche Bildtelefonie ermöglicht. (habe ich aber selbst nicht getestet)
      
* An dem 3,2" Touchscreen gibt es nicht so viel auszusetzen, außer dass das Gerät (vermutlich auf Grund der Größe des Displays) einen ganz schönen Energiehunger hat, was dann auch die Tatsache erklärt, dass das Teil schon von Hause aus mit 2 Accus mit je 1600mAh geliefert wird. Angesichts der Acculeistung kann ich mir allerdings NICHT vorstellen, dass das WG6 eine Standby-Zeit von 400 Stunden erreichen kann. Auch die erwähnte Sprechzeit von 480 Minuten erscheint mir fraglich. Bei meinem Vorgänger (mit 1800mAh-Accus), hielten diese gerade mal 3-4 Tage im Standby. Wenn ich mehrmals am Tag telefoniert habe, war der Accu schon nach wenigen Stunden am Ende. Die angepriesene Präzision des Touchscreen könnte auch noch ein klein wenig ausgereifter sein.
      
* Die automatische Handschrifterkennung hingegen kann man auch bei dem WG6 fast komplett vergessen!!! Es gibt kaum ein Wort, welches völlig korrekt erkannt wird. Wer sich also darauf verlässt, ist verlassen genug. Dafür kann man seinen Text sehr gut per Pen und der Bildschirm-Tastatur im QWERTZ-Format eingeben, was schnell und unkompliziert von der Hand geht.
      
* Ich habe mit dem Handy auch ein USB/Daten-Kabel geschickt bekommen, für welches es jedoch leider KEINEN ANSCHLUSS am WG6 gibt. Angeblich soll man damit seine Daten mit dem PC synchronisieren - aber so...?.
      
* Eine sehr nützliche Funktion ist die integrierte Blacklist/Incall-Firewall. Sie greift bei Anrufen, wie auch bei SMS/MMS. Man kann eingehende Anrufer SPERREN, indem man die Nummer auf die Blacklist setzt.
      
* Die JAVA-Funktion ist soweit auch etwas ganz nützliches, wenn sie doch nur ordentlich arbeiten würde. Beim Menüpunkt "Carte" z.B. (welcher Google-Maps bedeuten soll) ist, nach der Verbindung per WLAN, das ganze Display verschoben, was das weitere navigieren nicht wirklich vereinfacht. Manche Schaltflächen scheinen sogar außerhalb des sichtbaren Displays zu liegen. Ich habe aber auch noch nicht jede einzelne JAVA-Funktion ausprobiert.
      
* Zum Punkt WLAN kann ich nur so viel sagen, es funktioniert. Die Einrichtung hingegen (damit auch die verschiedenen Anwendungen wissen wie sie sich verbinden sollen) ist für einen Laien relativ schwierig. Ich kenne mich zwar schon etwas in der Materie aus, aber es gibt ja auch Anwende, die weniger von solchen Dingen verstehen, und die werden wohl Schwierigkeiten haben, das integrierte WLAN zum arbeiten zu bringen. Außerdem muss man das WLAN im Router so konfigurieren, dass man auf den weniger-sicheren WAP/WAP2 Modus wechselt oder den Sicherheitsmodus sogar gänzlich ausschaltet - was jedoch absolut nicht zu empfehlen ist, da man sich somit allen Angreifern aussetzt.
!!! Der aktuelle WEP-Standard wird NICHT unterstützt !!!


Alle weiteren Funktionen sind soweit auch mit denen anderer Hersteller vergleichbar und im Umfang und Ausstattung angemessen.
Auch hier ein kleines YouTube-Video: http://www.youtube.com/watch?v=LsxiQ_Nvlno

 
 

FAZIT:

Außen HUI - innen PFUI.

Die vielen Mängel trüben den Spaß am Gerät derart, dass das coole Design das auch nicht mehr wett machen kann. SCHADE!

Auf einer Punkteskala von 1-10 bekommt das WG6 leider nur 3 (maximal 4) Punkte.

 
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden