WÄSCHETROCKNER KÖNNEN MEHR ALS NUR TROCKNEN !

Aufrufe 105 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ein paar Tipps wie Sie Ihren Wäschetrockner auch für andere Dinge nützen können:

Als Vorbügler oder zum entstauben von Plüschtieren und Betten! Zum Auslüften für Kleidung

Ich denke alle die einen Wäschetrockner besitzen werden jetzt denken, was soll ich denn außer trocknen damit noch anfangen.

Wer kennt es nicht, Hemden oder Blusen bügeln macht keinen Spaß. Ebenso Jeans oder Shirts.

Ich helfe mir damit, daß ich meinen Trockner als so eine Art Vorbügler nutze. Und zwar trockne ich die Teile nur ca 5 Minuten an bei reduzierter Leistung an. Bei mir ist es die Taste für empfindiche Textilien. So schaffe ich das Bügeln eines Hemdes oder Bluse mit 2-3 Minuten und es geht viel leichter und mindesten in der halben Zeit.Aber nicht drin liegen lassen und sofort auf einen Kleiderbügel geben!

Dann hänge ich diese zum Trocknen auf einen fahrbaren Kleiderständer, den es in verschiedenen Größen hier auch bei Ebay gibt. Das sind die Angebotsständer der Bekleidungsgeschäfte. Auch noch fahrbar. Wenn man mal Besuch hat und die Garderobe zu klein ist sehr gut einsetzbar.

Finden Sie unter Ladenbau oder fahrbaren Kleiderständer. Sind auch noch ausziehbar und somit bis zu einem Meter zu verlängern. einer steht in meinem Waschraum und einer in meinem Bügelraum. Dort bringe ich auf kleinstem Raum viel unter. Ich lege auch nichts mehr zusammen, sondern habe alle Regale im Schrank enfernt und durch eine weitere Stange (also 2 übereinander) ersetzt)

So habe ich auch nichts was dann beim Anziehen schon wieder verknittert ist und leicht zum Finden und herausnehmen. Viel übersichtlicher und nach Form und Farben sortiert. Dann reißen Ihre Kinder keine 5 zusammengelegte Shirts mehr aus dem Kleiderschrank und das lästige Zusammenlegen und aufräumen entfällt.

Durch das Vortrocknen habe ich fast alle Falten herausgezogen. Genauso Jeans, Hosen,T-Sirts und Polohemden. Oder Sweetshirts. Die bügle ich schon lange nicht mehr! Beim Polo eigentlich nur noch den Kragen.

NUN ZUM ENTSTAUBEN.

Durch meine Teddybären-Sammlung bin ich eigentlich drauf.gekommen. Die verstaubten Bärchen waren immer schwierig zum Säubern mit Bürste und Staubsauger mit Spezialaufsatz. Ich gebe diese einfach in Wäschenetze und dann kommen sie für ca.5 Minuten in den Trockner. Der Staub ist weg und der Flor ist wunderschön aufgegangen. Milben werden dabei auch herausgesaugt und abgetötet.

Auch meine Betten, egal ob Federbetten oder Betten mit Hohlfaser, die ich mittlerweile vorziehe kann man darin super reinigen.  Einfach 1 Teil im trockenen Zustand circa 5 Minuten laufen lassen. Staub und Milben sind weg. Ebenso Deko-Kissen, die man nicht so oft waschen mag kann man reingeben.

Natürlich können Sie auch gewaschene Betten darin trocknen, aber nur auf Schontaste. Lieber 2x laufen lassen und dann noch an der Luft trocknen. Manche Betten gehen sonst ein und dann paßt die Bettwäsche nicht mehr.

AUCH ZUM AUSLÜFTEN VON KLEIDUNG! Im Trockner 5 Minuten laufen lassen. Zieht Gerüche heraus und geht schnell. Aber ersetzt natürlich nicht das Lüfen an frischer Luft. Knitterfalten kann man auch damit gleich rausbekommen aus Sacco oder Blazer. Wenn Nebel ist vorher ca. 30 Minuten raushängen und dann in den Trockner. Sie werden begeistert sein. So entfällt öft lästiges Aufbügeln. Auch gut für Hosen oder Jacken.

Manchmal haben Sie  den Gang in die Reinigung hinausgezögert oder sogar gespart, denn das ist mittlerweile ein teure Angelegenheit.

VIEL SPASS  BEIM AUSPROBIEREN WÜNSCHT EVA

SOLLTE IHNEN MEIN RATGEBER GEFALLEN - BITIE GEBEN SIE IHRE BEWERTUNG DAZU AB! FREUE MICH DRÜBER!

 

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden