Vorteile von Kleintransportern und Campingfahrzeugen mit Lkw-Zulassung

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Vorteile von Kleintransportern und Campingfahrzeugen mit Lkw-Zulassung

Sollten Sie sich mit dem Gedanken befassen, für Ihren Kleintransporter anstelle der bisherigen Pkw-Zulassung eine Zulassung zum Lkw zu beantragen, um steuerliche und versicherungstechnische Vorteile in Anspruch nehmen zu können, gilt es, einige Dinge zu beachten.
Gleiches gilt für die Umrüstung Ihres Kleintransporters zum Campingfahrzeug. Alternativ können Sie nach einem Fahrzeug Ausschau halten, das Ihren Vorstellungen und Ihrem Budget entspricht und eine solche Lkw-Zulassung bereits besitzt. Bei eBay finden Sie ein sehr großes Sortiment an Fahrzeugen, die bereits über eine Lkw-Zulassung verfügen.

Die wichtigsten Schritte, die Sie für die Änderung Ihres Fahrzeuges vom Pkw zum Lkw vornehmen

Sprechen Sie unbedingt mit Ihrer Fahrzeugversicherung und erkundigen Sie sich nach den Tarifen, für den Fall, dass Sie Ihren Kleintransporter oder Wohnwagen als Lkw zulassen möchten. Des Weiteren ist es unerlässlich, dass Sie bei Ihrem Wohnortfinanzamt vorstellig werden und dort nach den gültigen Bestimmungen fragen, die für die Anerkennung Ihres Kleintransporters als Lkw existieren. Jedes Finanzamt hat hier eigene Richtlinien, welches Fahrzeug geeignet ist, um eine Lkw-Zulassung zu erhalten. Die zu erfüllenden Voraussetzungen differieren innerhalb der verschiedenen Bundesländer sowie von Finanzamt zu Finanzamt. Wichtig ist, dass Ihr Fahrzeug, für das Sie eine geänderte Zulassung beantragen möchten, jederzeit zum Transport von Waren und Gütern einsatzbereit und nicht mehr als Pkw nutzbar ist. Nachdem Sie alle im Einzugsgebiet Ihres Finanzamtes erforderlichen Umrüstungsmaßnahmen erfahren haben, konsultieren Sie die Prüfstelle des TÜV beziehungsweise die der Dekra, um dort die von Ihrem Finanzamt geforderten Fahrzeugänderungen ebenfalls abzuklären. Nach den Umbauarbeiten am Fahrzeug führen Sie Ihren Kleintransporter zur Abnahme beim TÜV oder bei der Dekra vor. Sind alle Anforderungen fachgerecht erfüllt, erhalten Sie dort die benötigte Bescheinigung, die Sie zur Vorlage beim Finanzamt für die Beantragung und Ausstellung eines neuen Fahrzeugscheines und Fahrzeugbriefes benötigen. Sobald Sie diese Fahrzeugpapiere haben, legen Sie sie Ihrer Fahrzeugversicherung zur Änderung Ihres Tarifes vor, um den Versicherungsvorteil zu erhalten.

Einige der möglichen Umbaumaßnahmen, die Ihr Finanzamt für die Zulassung zum Lkw verlangen kann

Aus Sicht der Steuer gilt Ihr Transporter als Pkw, wenn er Fenster hat und entsprechende Sitze mit Rückhaltesystemen eingebaut sind. Nahezu baugleiche Fahrzeuge mit Lkw-Zulassung haben demnach weder Sitze noch Gurte oder Fenster. Generell sind das die Voraussetzungen, die Sie beachten müssen, um Ihren Kleintransporter als Lkw zuzulassen und den steuerlichen Vorteil zu erhalten. Ihr Fahrzeug muss in der Regel auf Dauer so umgerüstet werden, dass Sie es nur noch zum Transport von Ladung nutzen können. Das bedeutet zum einen, dass Sie die Rücksitze und die Gurte entfernen müssen. Zum anderen müssen Sie auch die Verankerungen entfernen oder verschweißen, damit Sie das Fahrzeug wirklich nicht mehr als Pkw nutzen können. Ebenso wird verlangt, dass Sie in die hinteren Seitenscheiben Bleche einsetzen oder diese verdunkeln. Bei eBay können Sie den idealen Kleintransporter finden, der sich für eine Nutzung mit Lkw-Zulassung eignet.

Beispiele von Fahrzeugen, die Sie vom Pkw zum Fahrzeug mit Lkw-Zulassung umrüsten lassen können

Damit Sie für Ihren Kleintransporter eine Lkw-Zulassung erhalten können und in den Genuss der damit verbundenen Vorteile gelangen, ist es wichtig, dass die im Fahrzeug vorhandene Nutz- und Ladefläche länger als die Fläche ist, die zur Beförderung von Personen zur Verfügung steht. Dies wird vom Gaspedal bis zur Innenkante der Heckklappe gemessen. Die Abtrennung des Laderaumes muss sich im Verhältnis näher zum Gaspedal als zur Heckklappe befinden. Sollten Sie Ihr Fahrzeug ursprünglich wegen des großen Raumangebotes zur Beförderung mehrerer Passagiere angeschafft haben, so müssen fast alle Sitzgelegenheiten auf Dauer entfernt werden. In der Regel ist ein Kleintransporter mit Lkw-Zulassung nur mit zwei Sitzen ausgerüstet. In seltenen Fällen kann es eine zweite Reihe Sitze geben, die jedoch nur Notsitzqualität haben.

Bei einem Hochdachkombi handelt es sich um den als Kastenwagen bekannten Kleintransporter. Diese Fahrzeuge eignen sich bei Einhaltung der vorgenannten Punkte in der Regel für eine Lkw-Zulassung.
Der Renault Kangoo, den Sie auch bei eBay kaufen können, wird seit dem Jahr 1998 gebaut und bietet Ihnen mehrere Motorisierungen als Diesel oder Benziner. Die Benzinmotoren erhalten Sie ab einem 1,2 l 43 kW/58 PS, die Dieselvarianten ab 1,5 l dCi 42 kW/57 PS. Die Länge des Fahrzeugs beträgt 4,0 Meter, die Breite 1,66 Meter und die Höhe 1,83 Meter. Das Fahrzeug hat ein Leergewicht von 1.035 Kilogramm. Im Euro NCAP Crashtest erhielt der Renault Kangoo vier von fünf möglichen Sternen.
Der Peugeot Partner ist seit dem Jahr 1996 auf dem Markt und ist ebenfalls als Diesel oder Benziner erhältlich. Die Motorisierungen mit Benzinmotor stehen Ihnen ab 1,1 l 44 kW/60 PS, die Dieselmotoren ab 1,6 l 50 kW/68 PS zur Verfügung. Die Fahrzeuglänge beträgt 4,18 Meter, die Breite 1,72 Meter und die Höhe 1,81 Meter. Das Leergewicht liegt bei diesem Modell ab 1.263 Kilogramm, das Kofferraumvolumen bei 624 Liter.
Aus dem Hause Volkswagen erhalten Sie den VW Caddy in der dritten Generation seit Oktober 2003. Sie können auch bei diesem Fahrzeug bei eBay zwischen verschiedenen Benzin- oder Dieselvarianten wählen. Die Benziner beginnen ab 1,4 l 44kW/60 PS, die Diesel ab 1,7 SDI l 42kW/57 PS. Das Fahrzeug hat eine Länge von 4,41 Metern, ist 1,79 Meter breit und 1,82 Meter hoch. Der Caddy von Volkswagen hat ein Leergewicht ab 1.388 Liter und ein Kofferraumvolumen von 918 Litern. Diese Art von Kleintransportern, die Sie als Lkw zulassen können, ist unter anderem beliebt bei Kurierdiensten, Handwerksbetrieben, Bäckereien und zur Auslieferung von Lebensmitteln.

Eine Auswahl an Kleintransportern von Opel, Volkswagen und Mercedes zur Lkw-Zulassung

Für Sie als Unternehmer hat es den Vorteil, günstigere Kfz-Steuern sowie Versicherungsbeiträge entrichten zu müssen, wenn Sie Ihren Kleintransporter mit einer Lkw-Zulassung nutzen. Nachfolgend beschriebene Kleintransporter bieten Ihnen eine größere Nutzfläche und eignen sich demnach beispielsweise für Ihren handwerklichen Betrieb, für den Sie umfangreiches Material und Werkzeug zur Baustelle befördern müssen.
Den Opel Vivaro erhalten Sie als normalen Kleintransporter oder als Doppelkabinen-Transporter, für den Fall, dass der Transport mehrerer Mitarbeiter erforderlich ist. Die Modelle gibt es bis zu einer Länge von 5,18 Metern mit einem Leergewicht ab 1.925 Kilogramm und einem zulässigen Gesamtgewicht ab 2.760 Kilogramm. Als Motorisierungen stehen Ihnen verschiedene Diesel ab einer Leistung von 1,9 l CDTI 60 kW/82 PS sowie Benziner ab 2,0 Ecotec 86 kW/117 PS zur Verfügung.
Volkswagen brachte den T5 im Jahr 2003 auf den Markt. Der VW T5, der auch bei eBay erhältlich ist, wird mit einer Fahrzeuglänge von bis zu 5,29 Metern und verschiedenen Motorvarianten, die Ihnen als Diesel eine Leistung ab 2,0 TDI 62 kW/84 PS sowie als Benziner ab 2,0 85 kW/115 PS bieten, verkauft. Das Leergewicht beträgt je nach Modell ab 2.032 Kilogramm, das zulässige Gesamtgewicht ab 4.300 Kilogramm.
Der W 639er Vito aus dem Hause Mercedes wird seit dem Jahr 2003 gebaut und hat eine Länge von 5,22 Metern. Sie können den Vito 109 CDI als Diesel ab 65 kW/88 PS oder den Vito 119 als Benziner ab 140 kW/190 PS erhalten. Er verfügt über ein Leergewicht ab 1.790 kg, ein Ladevolumen von bis zu 7,4 m³ sowie eine Ladefläche von 4,14 m². Bei eBay haben Sie eine umfangreiche Auswahl an Fahrzeugen dieser Kategorie, die Sie für eine Lkw-Zulassung umrüsten können.

Diese Modelle von Kleintransportern mit Hochdach können Sie als Campingfahrzeug mit Lkw-Zulassung umbauen

Sollte Ihr Interesse darin liegen, einen Kleintransporter in Eigenleistung zum Campingfahrzeug umzurüsten, können Sie beispielsweise auf die unterschiedlichen Modelle mit Hochdach zurückgreifen. Das Hochdach bietet Ihnen im Vergleich zum aufstellbaren Faltdach den Vorteil, dass die meisten Finanzämter, aufgrund der Vorschriften zur Höhe des Fahrzeuginnenraums, die Hochdachvariante eher für die Lkw-Zulassung akzeptieren. In einem üblichen Kleintransporter dieser Art steht Ihnen eine Höhe im Inneren von circa 1,65 Metern, mit einem Hochdach circa 1,95 Meter zur Verfügung. Kleintransporter mit Hochdach, die Sie zu Ihrem individuellen Campingfahrzeug umbauen können, finden Sie bei eBay.
Der Mercedes Sprinter II wird seit 2006 angeboten und bietet Ihnen eine Fahrzeuglänge von bis zu 7,35 Metern. Als Dieselmotoren erhalten Sie verschiedene Varianten ab 209 CDI mit 65 kW/88 PS, als Benziner ab 216 mit 115 kW/156 PS. Das Leergewicht beträgt ab 1.930 Kilogramm und die Gesamtfahrzeughöhe 3,06 Meter.
Aus der Volkswagenfamilie gibt es seit dem Jahr 2006 das Modell Crafter mit einer Fahrzeuglänge bis zu 7,34 Metern. Es stehen ausschließlich Dieselmotorisierungen für den VW Crafter zur Verfügung, deren Leistung mit dem 2,0 TDI mit 64 kW/87 PS beginnt. Das Fahrzeug hat ein Leergewicht ab 1.762 Kilogramm und eine Maximalhöhe von 3,45 Metern.
Der ebenfalls bei eBay erhältliche Fiat Ducato III wird seit dem Jahr 2006 produziert und er bietet Ihnen eine Länge von bis zu 6,36 Metern. Der Ducato wird nur mit Dieselmotoren angeboten, die mit einer Motorenleistung im Modell 100 Multijet ab 74 kW/100 PS starten. Das Fahrzeug hat ein zulässiges Fahrzeuggesamtgewicht bis maximal 4.000 Kilogramm und eine Fahrzeughöhe von 2,76 Metern.

Die bestehenden Vor- und Nachteile, die eine Lkw-Zulassung mit sich bringt

Nachdem alle Vorschriften erfüllt worden sind, kann Ihr Kleintransporter als Lkw zugelassen werden, was bei Fahrzeugen mit Dieselmotor zu einer geringeren Steuerbelastung führen kann. Von Vorteil ist, dass Sie zum Führen eines Kleintransporters mit Lkw-Zulassung nur eine Pkw-Fahrerlaubnis benötigen. Unter Umständen besteht für die Nutzung Ihres mit Lkw-Zulassung ursprünglichen Pkws eine Einschränkung der Fahrerlaubnis an den Wochenenden. Des Weiteren kann es zu einer Erhöhung der Versicherungsprämie kommen. Berücksichtigen Sie auch, dass Sie für einen Lkw zur Zahlung von Mautgebühren verpflichtet sind. Beachten Sie, dass es erforderlich sein kann, dass Sie Ihren zum Campingfahrzeug umfunktionierten Kleintransporter bei den regelmäßig anstehenden Hauptuntersuchungen beim TÜV oder bei der Dekra in den ursprünglichen Zustand zurückversetzen müssen. Sollte für Sie der Erwerb eines Kleintransporters mit Lkw-Zulassung interessant sein, so können Sie ein solches Fahrzeug natürlich auch bei eBay erwerben.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden