Vorsicht mit Versand von Ware via Einschreibebriefen

Aufrufe 10 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
ich möchte an dieser stelle kurz schildern, was mir mit der deutschen post passiert ist. ich hatte einen artikel erworben und auch bezahlt. nach zahlungseingang versandte der verkäufer den artikel (eine louis vouitton pochette verlängerung) in einem wattierten umschlag via einschreibebrief. nachdem ich dem postboten den briefempfang quittierte, mußte ich feststellen, daß der umschlag nur die rechnung der ware, nicht aber die ware selbst enthielt. nach langen wochen hat die post dann 25 euro (von 100) erstattet...es scheint also bei der post bekannt, daß interne mitarbeiter langfinger sich an einschreibebriefen vergreifen....
Schlagwörter:

einschreibebriefe

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden