Vorsicht beim Kauf von LED Leuchtmittel !

Aufrufe 6 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ich habe in meinem Haus überwiegend LED Strahler und Energiesparlampen im Einsatz. Es läßst sich zwar ein kleiner Einspareffekt gegenüber normalen Glühbirnen erreichen, aber so umwerfend ist das in einem normalen Haushalt nicht. Der Trockner, die Spülmaschine und andere Großverbraucher bieten da deutlicheres Einsparpotenzial.

Als ich vor 3 Jahren meine LED Strahler kaufte, waren es überwiegend mit 48 (5mm LED) und  80 LED (5mm LED) in GU10 Fassungen bestückte Leuchtmittel.
Die Lichtausbeute kann ich als gut einschätzen was natürlich immer auch von der Anzahl der Lampen abhängig ist.
Nach 2 Jahren gab es die ersten Ausfälle, und zwar nur bei den mit 80 LED bestückten Strahlern. Abwohl diese frei, also ohne Wärmestau, aufgehängt waren, stellte ich fest, dass die Hälfte der LED nicht mehr strahlte.
Nachdem ich einen Strahler geöffnet hatte, war mir die Ursache des Ausfall klar: Die LED sind so miteinander verlöte, so dass beim Ausfall einer gleich eine ganze Gruppe ohne Spannung ist.
Jetzt musste Ersatz her, da meine Reservestrahler aufgebraucht waren.

Nach längerem Verglei hatte ich dann das für mich passende Leuchtmittel, mit 29 SMD Dioden bestückt, gefunden.

Das böse Erwachen kam ein paar Tage später. Ich erhielt  vom Zoll eine Mitteilung, daß ein Paket zur Abholung da wäre. Aha, meine LED`s dachte ich.
Und so war es auch.
Vor dem Beamten musste ich das Päckchen öffnen und den Inhalt präsentieren.
Die einzelnen Strahler waren in neutral weißen Schachteln verpackt, ohne jegliche Kennzeichnung. Darin dann die Strahler mit den frei liegenden SMD.
Am Sockel war lediglich ein Aufdruck RoHs zu finden ( d.h. es wurden keine giftigen Materialien verbaut). Kein Hinweis auf die Voltzahl, kein CE Zeichen oder Tüv, kein Hersteller Hinweis - nichts !
Auf Grund geltenden Rechts, darf so ein Produkt nicht in Umlauf gebracht werden !

Also, Finger weg von Produkten die als Versandort außerhalb der EU haben und somit über den Zoll laufen oder wo in der Produktbeschreibung jeglicher Hinweis auf Tüv und CE fehlt !!!
(habe heute, 9.1.2013, wieder so ein Produkt gefunden)
Spätestens beim Zoll geht der Ärger los da diese Produkte nicht unseren Standards entsprechen und nicht eingeführt werden dürfen !
Nach diesen negativ Erlebnissen (eins ist noch nicht abgeschlossen, Versandort Deutschland ! ) habe ich im Kluger Store (man verzeihe mir die Werbung) gute SMD Strahler gefunden.
Als Nutzungshinweis noch ein Tipp: Da Kaltweiß bzw. Warmweiß nicht meinen Vorstellungen entsprachen, habe ich in meinen 4er Deckenlampen immer 2 Kalt und 2 Warmweiß eingesetzt.
Die nun abgegebene/gemischte Lichtfarbe ist o.k.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden