Vorsicht beim Kauf eines Münzenlot

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war


Nun hat es auch mich erwischt und ich bin auf einen Betrüger hereingefallen der mich mit einer Münzen Auktion aus seiner Kollektivierungsphase getäuscht hat. Und zwar handelte es sich um eine Auflösung eines, von einem  angeblichen  Experten und Münzfachmann geprüften, überschüssigen Münzenlot mit Echtheitsgarantie.

Es wurde eine ganze Kist bzw. Blechdose mit mehreren Kilogramm Münzen (in meinem Fall ein Gesamtgewicht von ca. 6,7 kg) angeboten. Die Fotos zeigten durchweg historische Sammlermünzen aus Silber. Diese waren größtenteils aus der Weimarer Republik (Goldmark). Dies hat sich auch in der Artikelbeschreibung durchgezogen und es wurde nur auf die Sammlermünzen (z.B. Kaiser Franz Josef, Kaiser von Österreich, Mark aus dem Deutschen Kaiserreich, einzelne Medaille, Reichsmark oder andere Silberstücke) eingegangen.

Die Münzensammlung die ich letztendlich bekommen habe enthielt zwar einige wenige der genannten Stücke, der Rest waren allerdings zu 98% Schrottmünzen, bzw. Kursmünzen der letzten Jahrzehnte (Forint, Zloty, France, Pfennig, etc.).

Nehmen Sie sich bitte in Acht nicht auf die Auflösung derartiger größerer Restbestände hereinzufallen und einer arglistige Täuschung aufzusitzen.

Falls auch Sie derart geschädigt wurden, melden Sie sich bitte bei mir.


Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden