Vorsicht beim Kauf antiker Bronzen und Skulpturen

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Bronzen  aus Gründerzeit und Jugendstil sind etwas Wunderbares. Forstet man die Rubrik Skulpturen und Plastik oder Holz-und Metallarbeiten unter der Unter-Rubrik "Originale der Zeit" bzw. "antike Otiginale vor 1945"durch, findet man viele eindrucksvolle und schöne Stücke, die sich jedoch bei genauerem Hinsehen als Repliken antiker Originale entpuppen. Manchmal sind die Händler so ehrlich und vermerken dies offen, manchmal findet man erst versteckt den Hinweis auf ein neueres Datum, manchmal findet man gar nichts. Oft steht derselbe Artikel dann korrekt in einer zweiten Kategorie als "im Stile der Zeit und Repros". Teilweise fallen sogar renommierte Auktionshäuser auf gutgemachte Bronzerepliken aus China herein, wenn man allerdings etwas Erfahrung hat, sieht man sofort an der leicht unfeinen Patina, den starren Gesichtszügen und den allzu perfekten Marmorsockeln, dass es sich hier um etwas Neues handelt. Diese Repliken sind oft sehr schön und im Vergleich zu den meist recht teuren Originalgüssen sehr erschwinglich- ich besitze selbst einige- doch sollte man sich nicht im Glauben wiegen, hier etwas echt Altes zu besitzen. Und da führen einen leider viele Verkäufer in die Irre- also Vorsicht, denn weiterverkaufen oder als Wertanlage verwenden lassen sich diese Skulpturen nicht!

 

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden