Vorsicht beim Ebay-kauf!

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Käufer sind bei Ebay offensichtlich nicht geschützt, dass ihnen grob beschädigte, mangelhafte Ware als "in gutem Zustand" und "mit leichten Gebrauchsspuren an den Armlehnen" angeboten wird. Die Ware wird bezahlt, und erst bei der Lieferung stellt sich der Mangel heraus. Hier wurde im Text wohlwissend bewusst verschwiegen, dass sich auf den Armlehnen viele Ledereinrisse befinden. Betrug nenne ich so etwas, denn ich habe darauf einen Stressless-Sessel (von robertapaul111 aus Rendsburg (Wrede) Art.-Nr. 280784546393) für 510 Euro (!) geboten. Meine Reklamation bei ebay ergab nach vielen Wochen und e-Mails ohne Antwort eine Rücknahme des Sessels. Nun der Clou: ICH soll den Sessel zurückschicken. Warum eigentlich, ich müsste bei diesem arglistigen Betrug noch eine Lagergebühr für den Sessel erwarten. Werden solche Schwarzen Schafe von ebay geschützt (und ich bestraft, dass ich gutgläubig Vertrauen in diesen Kauf legte), indem nur vorgefasste Mails das Problem klären sollen, oder für hohe Telefongebühren in Warteschleifen hängt und nicht einmal Hilfe bekommt? Jeder Artikel muss doch so gut es geht beschrieben werden, und sind sie in der Regel auch. Hat ein Stressless-Sessel Flecken oder andere Beschädigungen, wird im Text darauf hingewiesen und wie sich zeigt, auch angemessen dafür geboten. Hier aber anders: der Käufer wollte täuschen und hat sich (zu früh!)gefreut, einen "Dummen" gefunden zu haben? Mit mir nicht!!! 
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden