Vorsicht bei teilgeschnittenen Briefmarken

Aufrufe 18 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Gerade Berliner Freimarken der letzten Jahre dieses Sammelgebietes (1988-90) sind als vierseitig gezähnt preiswert, einseitig geschnitten sind sie ofmals das 10- oder 20-fache Wert. Was liegt da näher, als einfach eine Zahnreihe abzuschneiden. Und dann eine Rückgabe auszuschließen wegen Privatverkauf. Habe eine so verfälschte Marke bei ha-jo43 gesehen und ihn darauf hingewiesen. Seine Antwort: Er habe ja schon in der Beschreibung darauf hingewiesen, daß er "nicht ausschließen" könne, daß es sich um eine Rollenmarke handele. Habe Ebay hiervon informiert, denn es ist nicht nur nicht auszuschließen sondern Realität, daß er eine verfälschte Marke anbietet.

Also Vorsicht bei angeblich teilgeschnittenen  Marken, anhand des Scans ist kaum zu beurteilen, ob sie echt sind.

Goldfischhendy 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden