Vorsicht bei Turbo Sims, welche nicht von Bladox sind

Aufrufe 308 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
[Update 21.8.2008] Die gegenwärtige SIM-Adapter unlock Lösung ist leider nicht empfehlenswert. Leider fragt das neue Baseband ("Funkttreiber") die IMSI ("Karten-Seriennummer") mehrfach während dess Betriebes ab. Dies für Dazu, das per SIM-Adapter eine gefakte IMSI an den Netzprovider übertragen wird. Das kann zum Einen zu Verbindungsabbrüchen führen zum Anderen zur Sperrung durch den Netzbetreiber. Fazit: Gegenwärtig Finger weg von den SIM-Adapter Unlock Lösungen. (Das ärgert keinen mehr als mich, aber so isses nu mal.)
(Man verzeihe mir die laienhafte Ausdrucksweise, aber ich denke es ist so verständlicher.)

[Update 21.7.2008] Falls Sie ihn noch nicht gelesen haben, so sei Ihnen folgender Ratgeber ans Herz gelegt: Tipps beim iPhone Kauf. Da das iPhone 3G bisher nicht per Software geknackt werden kann und auch sonst kein 100% bestätigter Weg besteht (bisher wieder per SIM) kann es sein, das wir eine Wiederholung des Preisanstiegs im speziellen für die Turbo SIM sehen werden. Der Grund ist, das der Unlock möglicherweise wieder zuerst per Hardware gelingt. Sollte dies der Fall sein gibt es hier wieder ein Update.
Es wäre übrigens echt Klasse, wenn mehr als 5% der Leser eine Wertung (am besten eine Gute) hinterlassen würden. Tut nicht weh den Knopf zu klicken und zeigt mir, das es einen Sinn hat hier Informationen (Speziell auch für Noobs, die anderen finden das selber) zu hinterlassen.

Weiter zum Thema SIM Adapter:
  • Die grundsätzliche Wertigkeit der BilligSims bleibt jedoch gleich. Ebenso bleibt das Grundmuster von Betrugsauktionen erkennbar.
  • Auch wenn sich die Firmwareversionen wandeln, die unten beschriebenen Zusammenhänge bleiben gleich. Es wird nur immer mehr ebayer geben, welche den schwarzen Peter (unbrauchbare SIM) per ebay weitergeben wollen.
  • Gleich bleibt auch folgendes: Warten Sie mit dem Aufspielen von brandneuer iPhone Software! Lassen Sie anderen, experimentierfreudigeren, IT-versierteren Naturen den Vortritt!

Um Sie vor unehrlichen Zeitgenossen zu schützen, welche Ihnen ein X für ein U vormachen wollen (bzw. Stealthsim / "turbosim NG" / etceteraSim für eine Turbo Sim) und weil mich die frechen Lügen in deren Auktionsbeschreibungen nerven, habe ich hier mal ein paar Standard Lügen dieser Gesellen zusammengefasst:

  • Ich habe zwar Bladox Turbo Sim geschrieben, ist aber keine, sondern Stealthsim, Turbosim NG, etc., welche besser ist…
    • Ja, klar. Jeder bewirbt ein überlegenes Produkt mit dem Namen eines unterlegenen Produktes im Auktionstitel. Klingt logisch. (Wenn man jemanden reinlegen will bestimmt!)
  • Sie brauchen diese Karte im Gegensatz zur Turbosim nicht mehr zu programmieren.
    • Lüge. Die Wahrheit ist, dass man diese Karte im Gegensatz zur Bladox Turbosim nicht programmieren kann! Und das ist kein Vorteil!
  • Sie sind fast baugleich, jedoch besser als die Bladox, da sie bereits neue Upgrades haben und Fehler behoben wurden, die die Bladox Turbo Sims haben.
    • „Sie sind fast baugleich“ – Falsch, und das weiss er auch.
    • „neue Upgrades haben und Fehler behoben wurden“ – Aha? Welche denn? Und wie kriegt man die in den nicht-programmierbaren Schrott rein, wenn sich herausstell,t dass dort Bugs sind?
  • Durch die intensive Arbeit von einer Woche entsteht jetzt meine zweite Generation-Turbosim. Diese Generation ist die Verbesserung von der erste.
    • Wow, in nur einer Woche? Mann, müssen die von Bladox blöd sein. Schade, dass Deine „Turbo Sim“ aber auch gar nichts mit einer Bladox Turbo Sim zu tun hat.
  • Nach dem Test funktioniert meine Turbosim nicht nur mit den Simcard von Vodafone, Eplus, T-Mobil, O2 und A1, sondern auch mit UMTS Simcard.
    • Wow, soll das heißen, das Du nun UMTS per SIM nachgerüstet hast? Bei einem Telefon, welches das gar nicht kann? Klingt nach einem heißen Patent oder nach heißer Luft.
  • NT TurboSim* der NEUEN Generation (besser als die Bladox TurboSim)
    • Falsch und Falsch. Die hat nix mit der Turbo Sim zu tun. Sie ist nicht programmierbar, um etwaigen Bugs zu entgehen oder andere Funktionen nachzurüsten.
  • Es hat schon Gründe warum derzeit keine Bladox TurboSims zu bekommen sind, liegt wohl mehr an den vermehrt auftretenden Bugs (Fehlern) in letzter Zeit als an der nicht Lieferbarkeit (nicht lieferbar, weil vergriffen Theorie) wie hier immer wieder erwähnt wird.
    • Wow, dieser Absatz ist eigentlich schon direkt ein Fall für den Staatsanwalt + Abmahnung.
    • „Es hat schon Gründe warum derzeit keine Bladox TurboSims zu bekommen sind“ – Verstärkte Nachfrage durch die 1.1.2 OOB iPhones?
    • „liegt wohl mehr an den vermehrt auftretenden Bugs […] als an der nicht Lieferbarkeit“ – OK, welche? Ob ihm klar ist, das er hier Leute fälschlich des Betrugs bezichtigt und außerdem ein Produkt schlecht macht ohne den Hauch einer Grundlage. Mal schauen, wann die erste Abmahnung eintrudelt…
  • Lasst Euch nicht von den anderen eBayern abzocken, die die "mangelnde Lieferbarkeit" voll ausnutzen. Ich habe gesehen das manche Karten für über 200 Euro verkauft wurden (werden). Ich sage nur WUCHER! Bei manchen scheint das Geld ja recht locker zu sitzen.
    • Er verkauft eine 5-10€ karte für 100€ oder mehr.
    • Die Preise entstehen durch Auktionen, nicht durch Festpreis  wie bei Ihm.
    • Die Bladox Karten sind im Moment bei dem 3-fachen Ihres ursprünglichen Preises. Die billigen Fakes sind beim 20-fachen. Bei Auktionen kann man da nix sagen, es muss jeder selbst wissen, wie viel er/sie ausgibt. Bei Festpreis nennt man das Wucher und da reden wir noch nicht mal von den bewusst irreführenden Beschreibungen.
  • Lieferung ab dem 20.12. o.Ä.
    • Super! Mit viel Glück ist das also möglicherweise vor Sylvester da. Oder auch nicht.
  • Warum nehmen die eigentlich meist/immer Fotos einer Bladox in ihre Auktionen?
Last but not least: Wenn Ihnen die gegenwärtigen Preise zu hoch sind, haben Sie mein vollstes Verständnis. Warten Sie einfach bis Bladox wieder liefern kann und kaufen Sie kein Mofa, das Ihnen als Sportwagen vorgemacht wird.

Diese Billigkarten werden vermutlich in einer der nächsten Firmwares Opfer von etwas, das ich den FCKGW-Effekt nenne (suchen Sie mal in der Wikipedia nach FCKGW):
Da alle den gleichen Code an das iPhone vermitteln und keinen individuellen, wie bei einer programmierbaren Karte, ist absehbar, daß Apple diesen Code sperren wird. So wie es Microsoft beim SP2 für Windows XP vorgemacht hat (Ich hoffe keiner von Ihnen war betroffen…).

Eine weitere falsche Behauptung, welche ich immer wieder lese, ist: Diese Methode ist Firmwareunabhängig. Das ist leider falsch. Auch bei der Turbo Sim. Bei der können Sie allerdings etwas Funktionierendes programmieren (lassen) bzw. die Funktionalität nachrüsten.
Gönnen Sie sich doch den Spaß und fragen einen der der Betr...äh Anbieter ob das ganze auch mit FW 1.1.1 funktioniert. (Tut es nicht. Soviel zur FW-Unabhängigkeit ;-) ) Lassen Sie sich garantieren, das es mit T-mobile funktioniert (gegenwärtig nicht immer, bzw. mit Problemen. Sie sollten in dem Fall lieber selbst abholen inklusive Test).
[Edit] Auch wenn diese Firmware nicht ganz taufrisch ist und wir mittlerweile bei 1.1.X sind: Das Märchen der Firmwareunabhängigkeit ist immer noch ein Märchen.

Bitte bewerten Sie den Ratgeber unbedingt. Leider werden solche Warnungsratgeber von den Leuten, vor denen Sie warnen sollen, schlecht bewertet, da Sie deren Machenschaften offenlegen. Bitte helfen Sie auch anderen, wenn Ihnen diese Angaben geholfen haben, indem Sie bewerten.

Beachten Sie auch meinen Ratgeber Tipps beim iPhone Kauf.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden