Vorsicht bei Gedenkmünzen bzw. Medaillen

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Oft werden Gedenkmünzen oder Medaillen angepriesen mit : 1. AUS REINEM SILBER/GOLD 2. NEUSILBER 3. HOHE WERTSTEIGERUNG 4. VERGOLDET zu 1. Wird der FEINGEHALT, also Anteil des Edelmetalls nicht angegeben, hat diese Aussage KEINEN Wert. Gängige Silbermünzen z.B. haben einen Silberanteil von 925/1000, auch STERLING genannt. Es gibt aber auch 585/1000 (oder noch schlechter wie 333/1000). Ein wesentlich geringerer Silbergehalt. Es werden z.B. Kupfer oder Zink beigefügt. Öfters wird der FEINGEHALT in einer Anzeige nicht erwähnt. Bei Gold sieht es nicht anders aus. Also lesen Sie die Anzeige/Artikelbeschreibung gewissenhaft durch ! Lassen Sie sich nicht durch Bilder oder Artikelbeschreibungen verleiten. Gauner gibt es überall !!! Bei Unklarheiten hilft das Internet weiter. Es gibt diverse Münzforen. Sie müssen nur ein wenig Zeit investieren ... zu 2. Neusilber ist KEIN Silber, nur eine Kupfer-Nickel-Zink Legierung ! Sieht schön aus, aber auch nicht mehr ... zu 3. Hier wird gerne eine Münze ausgesucht, die tatsächlich eine Wertsteigerung erfahren hat. Das gilt NICHT automatisch für andere Münzen. Selbst niedrige Auflagenzahlen sind KEINE Garantie für einen guten Preis. Händler bringen gerne PRIVATAUSGABEN auf den Markt. Natürlich mit kleiner Auflage. Wer soll das überprüfen ? Nur offizielle Ausgaben garantieren die Echtheit der Münze und die Auflagenzahl. Und wie immer ... bisschen Zeit investieren und im Internet gucken ... zu 4. Vergoldet sieht vielleicht schön aus, aber bringt kaum Vorteile. Gültige Zahlungsmittel, z.B. 2 Euro Münzen, sind vergoldet KEIN Zahlungsmittel mehr ! Wertsteigerung ist kaum vorhanden, es ist halt nur ein HAUCH von Gold aufgetragen worden. NUTZEN SIE DAS INTERNET, eine bessere Informationsquelle gibt es nicht !!!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber