Vorsicht bei Anforderung von Mustern

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Die Anforderung von Vertretermustern kann dazu dienen den Artikel zu untersuchen und dann selbst zu Produzieren, dabei wird auch auf Gebrauchsmusterschutz oder Patent keine Rücksicht genommen. Die Rechnung für die Muster wird nicht beglichen, sondern nach einigen Wochen bekommt man ein Paket, ohne Kommentar, und bleibt auf dem Artikel sitzen. So erging es uns mit unseren Geschützten Lederwaren, wobei wir heute noch nicht wissen ob eine Plagiatproduktion bereits läuft. Aus rechlichen Gründen dürfen wir den Namen der Firma hier nicht nennen, aber wer mehr wissen will, kann sich über unsere Internetseite (Kontaktformular) an uns wenden. Offensichtlich ist das heutzutage völlig normal, denn wir können dagegen nichts unternehmen und unsere Auslagen haben wir selbst zu tragen. Es ist also alles im Bereich des gültigen Rechts, wenn man durch Lockbestellungen an Innovative Produkte gelangen will.
Schlagwörter:

Lederwaren

Brieftaschen

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden