Vorsicht! Selectronica/ lounge-world, richtig mies!

Aufrufe 272 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

So, nachdem ich am 31.01.08 stolz wie Oskar eine wunderbare Designer Leder Coutch Kero von lounge-world ersteigert habe, und mich nur vorsichtig über die schlechten Bewertungen gewundert habe, habe ich in meiner Euphorie ein echtes Schnäppchen gemacht zu haben, leider den Startschuss zu einer unglaublichen Odyssee geliefert.

Zunächst ging noch alles glatt - ich habe am 04.02. die Überweisung für die Coutch inklusive 198,00 Euro Versand veranlasst. Zwei Tage später erhielt ich einen sehr freundlichen Anruf eines Mitarbeiters von Selectronica (lounge-world), dass ich den passenden Ottomanen zum Vorzugspreis von nur 159,00 Euro (ohne zus. Versandkosten) bestellen könnte, der aber erst Anfang April nachgeliefert würde. Die Lieferung für das Sofa sei davon nicht betroffen, da das ja sofort lieferbar sei (wie in der Auktion ersichtlich und lt. Mich-Seite nach max. 7-10 Tagen).

Da habe ich mich echt gefreut und die restlichen 159,00 Euro überwiesen. Warum auch immer eine Überweisung in Deutschland anscheinend auch mal ewig dauern kann, Selectronica hat den Zahlungseingang erst am 14.02. bestätigt, und am 15.02. den sofortigen Versand der Coutch per Mail angekündigt. War ja noch im Rahmen....

Tja, aber seitdem - NIX! Hundert Anrufe bei der kostenpflichtigen Hotline mit der Frage nach der Lieferung blieben komplett ohne Antwort. Es wurde immer nur ein Rückruf versprochen, Auskunft könnte man mir keine geben. Da sei irgendwas passiert. aber was wisse ja keiner so genau.

Also, wieder und wieder angerufen, sogar die Spedition sollte von mir kontaktiert werden (die wären vielleicht schuld), leider wusste bei der Spedition überhaupt keiner etwas von einer Lieferung.

Am 22.02.08 habe ich dann (weil ich immer noch keine Antwort hatte), per Ebay einen Streitfall eröffnet. Was dann folgte, war eher aberwitzig. Ich habe genau beschrieben, dass ich die Lieferung endlich erhalten möchte und die Reaktion des Verkäufers war immer nur "Sie erhalten eine Email um den Fall zu klären" - erhielt ich auch, allerdings nur Standard und ein Liefertermin wurde immer noch nicht genannt. Mittlerweile aber die Auskunft, dass das Lager umgezogen sei (!!!) und ausserdem eine Inventur anstünde - wie lange die nun dauert, wusste wieder keiner. Gleichzeitig wurde das Sofa über den Account weisse-villa fleissig weiter als sofort-lieferbar angeboten.

Da ich auch über Ebay nicht weitergekommen bin, habe ich eine letzte (die dritte insgesamt) Frist zur Lieferung gesetzt und nach Ablauf dieser Frist mit Einschalten meines Anwalts sowie einer Anzeige wegen Betruges gedroht - Keine Reaktion!

Dann meine negative Bewertung (keine Lieferung, Hinhaltetaktik) und innerhalb von 10 (!!!!!) Minuten eine ausführliche Entschuldigung dieser Firma mit der Bitte sofort die Bewertung zurückzunehmen. Dann werde man mir auch mein Geld zurücküberweisen, bis der Liefertermin feststünde. Meine Frist lief noch genau einen Tag - daher habe ich das Angebot zur Rücküberweisung angenommen und um den Überweisungsbeleg gebeten, damit eben keine Anzeige erstattet werden muss.

KEINE REAKTION!

Frist verstrichen, nix passiert, also Anzeige/ Anwalt - wie angekündigt. Am 10.03.08 (also einen Werktag nach Ablauf der Frist) dann eine Mail mit Überweisungsbeleg, alles darauf soweit korrekt. Dann folgten noch mehrere Mails an meinen Anwalt mit dem Hinweis "es sei alles geklärt, der Beleg sei ja da" und einer Mail an mich, nun endlich die Bewertung zurückzunehmen und den Streitfall zu schliessen. Tja,. nur komisch, dass bis heute kein Geld eingegangen ist.

Eine innerdeutsche Überweisung die 16 Tage benötigt????? Da frage ich mich langsam wirklich, nach welchen Methoden hier vorgegangen wird. Und wahrscheinlich ist die Begründung wieder der berühmte Fehler im Bankprogramm (der bei fast allen Antworten auf negative Bewertungen steht) - oder ist der Beleg vielleicht nur kreativ gestaltet und ist niemals bis zu einer Bank durchgedrungen? Ich weiss es nicht. und möchte sicher nichts unterstellen, aber Vorsicht würde ich hier walten lassen.

Ein Unternehmen, dass solche eindeutigen Bewertungen hat, so regelmässig Probleme mit Lieferung und Rückzahlung hat, welches schlichtweg keinen Wert auf Kundenservice legt, ist mit größter Vorsicht zu geniessen. Übrigens weder Geld noch Coutch sind bis zum heutigen Tage da - und das nach gut 2 Monaten insgesamt. Gebt lieber etwas mehr Geld aus und kauft beim Händler ums Eck, den könnt ihr wenigstens recht schnell kontaktieren, wenn etwas ist. Und normalerweise wird dort auch nie ein kompletter Kaufpreis inkl. Versand per Überweisung im Voraus verlangt, hätte mich doch stutzig machen sollen.

Pech gehabt, ich halte Euch auf dem Laufenden ...

 

Bis dahin, viel Glück bei Euren Auktionen !

 

Update:

So, nachdem nun sämtliche eingeschalteten Rechtsinstanzen mächtige Kommunikation mit dieser Firma veranstaltet haben, wurde plötzlich behauptet, meine Kontonummer wäre falsch gewesen. So fehlte vorne eine Null, welche im Überweisungsverkehr aber bekanntermassen ein Platzhalter ist - hätte also trotzdem ankommen müssen. Welch ein Wunder, mein Geld habe ich heute zurück erhalten. Mal sehen, was passiert, wenn mein Anwalt nun seine Kosten inkl. Verzug und Schadensersatz geltend macht. Die Geschichte geht also noch ein wenig weiter, aber mein Geld habe ich nach 2,5 Monaten tatsächlich zurück.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden