Vorsicht: LED-Lampen 12/19/21LEDs grau/schwarz

Aufrufe 487 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Vor einiger Zeit habe ich mir für mein Fahrrad eine dieser LED-Vorderbeleuchtung mit 12/19/21 LEDs gekauft.

Diese haben zwar ein cooles Aussehen in grau/schwarz (runder Vorderbau, 4 Funktionen mit Standlicht + Blinkfunktion), jedoch ist die Verarbeitung sehr schlecht.

Zu allererst fehlte bei meiner LED-Lampe die Batteriehalterung, so dass ich diese erst von dem kulanten eBay Händler nachbestellen mußte (kostenfrei!).

Danach leuchteten von den 12 LEDs nur 11 Stück was mir aber keine Probleme bereitete.

Leider hatte ich danach noch viel mehr Probleme:

  • Wackelkontakt an einer LED so dass ich diese kalte Lötstelle nachlöten mußte
  • LEDs leuchteten nur sehr schwach so als wenn statt der 3x 1,5V der AAA-Zellen nur 1x 1,5V durchkommen würde
  • nach mehrmaligem Wechsel der AAA-Batterien leierten die Gewinde aus, da beim Batteriehalter nur sehr kleine Schrauben verwendet werden und die Halterung eben nur aus Kunststoff ist
  • die Flachbandkabel vom Batteriehalter zum LED-Chip waren schlecht verlötet und rissen ab so dass ich diese nachlöten mußte

Nun wollte ich gestern abend mal wieder einen Batteriewechsel durchführen mit dem Resultat dass wohl der Ansteuerungschip für die LEDs hinüber ist und die Lampe gar nichts mehr sagt. Konnte den Batteriehalter in meiner kleinen LED-Taschenlampe gegentesten, da dort der gleiche Typ Halterung benutzt wird. Dieser funktioniert zwar noch einwandfrei jedoch werde ich mir jetzt eine andere LED-Beleuchtung für mein Fahrrad holen.

Vielleicht war es auch nur ein Montagsgerät aber der Ärger hier war einfach zu groß als dass ich mir das gleiche Teil nochmal kaufen würde; selbst bei sehr günstigen Preisen von wenigen Euros.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden