Vorsicht: Ihre Visa/Masterkarte wurde gesperrt

Aufrufe 19 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo, liebe ebayer,

dieses Mail von heute ist ein sogenanntes Phishingmail, was bedeutet die Links sind dafür da, Daten zu sammeln, indem man auf der website ein Formular ausfüllen muss.

Phishing-Warnung im aktuellen Thunderbird (eMailprogramm).

Zitat aus dem email:
"Bitte beachten Sie, dass ihre Kreditkarte solange gesperrt bleibt, bis
Sie das Formular vollstandig ausgefullt haben."

Hier können Sie schon an der Schreibweise erkennen, obwohl in recht gutem Deutsch geschrieben, dass hier was nicht stimmen kann. Es fehlen die Umlaute bei vollst ändig und ausgef üllt.

Betrachtet man den Nachrichten Quelltext dann sieht man auch, dass die Links nicht zu der angegebenen Adresse sondern auf eine andere website führen. Ebenso kann man im header erkennen, dass das eMail an mehrere Adressen verschickt wurde.

Banken und Kreditinstitute verschicken keine Nachrichten per eMail, sondern per Post und das auch meist als Einschreiben.

Die Links führen auf unterschiedliche websites, die auf einen anonymen webserver weiter leiten. Da der Zugriff auf fremde websites nur mit illegalen Hackermethoden möglich ist, ist auch das Aufrufen der Links gefährlich, da diese Ihre aktuelle IP-Adresse bekommen. Mit einer IP-Adresse kann nicht nur der Rechnerstandort heraus gefunden werden sondern es ist auch ein Remotezugriff auf Ihren Computer über Sicherheitslücken möglich.

Was ist zu tun ?
  • klicken Sie auf keinen Fall auf die Links
  • markieren Sie falls möglich das Mail als Junk oder Spam
  • aktualisieren Sie Betriebssystem, Virenschutz, firewall, Internetbrowser und eMailprogramm (update)
    • Windows: Security Bulletin MS10-046

                                                                                

Euer / Ihre Pipe
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden