Vorhangideen für das Kinderzimmer

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
 

Bunte Vorhänge verleihen dem Kinderzimmer ein besonders schönes Ambiente. (Benjamin Haas/ Hemera/ Copyright: Thinkstock)

Es gibt sie zum Schieben, mit Schlaufen oder Ösen - Vorhänge machen jeden Raum freundlich und verhindern neugierige Blicke von außen. Auch für die Kleinen sind schöne Kinderzimmergardinen ein Muss.

Mit Kinderzimmervorhänge können Themenzimmer perfektioniert, kleine Räume optisch vergrößert und tolle Lichteffekte erzeugt werden. Sie sind in einer solchen Vielfalt erhältlich, dass für jeden Geschmack das Richtige dabei ist.

Sicherheit steht beim Kinderzimmer an erster Stelle

Beim Einrichten eines Baby- oder Kinderzimmers muss die Sicherheit des Kindes an erster Stelle stehen. Das ist auch beim Vorhangkauf zu beachten. Aus diesem Grund sollten Vorhänge nie so angebracht sein, dass ein Säugling sich daran hochziehen und herunterfallen könnte, oder er gar durch sein Gewicht die ganze Gardinenstange von der Wand reißt. Insbesondere bei Kleinkindern sind daher bodenlange Schals nicht sinnvoll und fensterlange Kinderzimmergardinen sollten vom Wickeltisch aus nicht erreichbar sein.

In einem Prinzessinnen-Zimmer dürfen rosa Vorhänge nicht fehlen. (akaciya/ iStock/ Copyright: Thinkstock)

Von der Blumenwiese zum Tierparadies: Die Motiv-Auswahl ist groß. (Jelena Z./ iStock/ Copyright: Thinkstock)

Blickdichte Muster verdunkeln den Raum, wenn es Schlafenszeit ist. (pridumala/ iStock/ Copyright: Thinkstock)

 

 

Phantasievolle Themenzimmer mit den richtigen Kinderzimmervorhängen

Mit Hilfe von Gardinen oder Rollos können Kinderträume wahr werden. Da tummeln sich beispielsweise Löwen, Giraffen und Elefanten vor dem Fenster und in Kombination mit der richtigen Tapete, toller Kinderbettwäsche und schönen Kissen ist im Handumdrehen eine abenteuerliche Dschungellandschaft gestaltet.

Auch der Märchenwald der Prinzessin, die Rennstrecke des Formel-1-Gewinners oder der Zoobesuch ist mit den richtigenMotivvorhängen schnell umgesetzt. Wer das Themenzimmer hauptsächlich über die Gardinen verwirklicht, hat es zudem leicht, wenn es plötzlich out ist Cowboy oder Barbie zu sein, denn Gardinen lassen sich schneller austauschen, als ein komplettes Kinderzimmer tapezieren.

Für jedes Zimmer der richtige Vorhang

Kinderzimmervorhänge können auch dabei helfen, schlecht geschnittene Räume optisch zu verbessern. Kleine Räume wirken beispielsweise durch einheitliche Farben im ganzen Zimmer größer. Hierbei sollten auch die Vorhänge einfarbig sein oder zumindest nur ein unauffälliges Muster haben. Bei größeren Kindern können bodenlange Schals oder Flächenvorhänge Ruhe in den Raum bringen.

Auch bei schlauchförmigen Räumen verbessern passende Vorhänge die Optik. Befinden sich die Fenster an der kurzen Wand sollten Gardinen und Wände eher dunkel gehalten sein, die langen Seiten dagegen hell. So vermindert man mit Hilfe von Farben die Schlauchoptik.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden