Vorgehen bei Fälschungen und arglistiger Täuschung

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

In NRW gibt es das zwei in eins Verfahren. Dafür gibt es extra ein Formular beim Justizministerium. Das ist ein Strafantrag incl. zivilrechtlicher Forderung. Damit geht man zur nächsten Polizeibehörde und erstattet Anzeige. Das kostet nicht.

Hier ist die Bröschüre:

 google: broschuerenservice/download/70083/2_in_1.pdf -> erste Treffer

Mit der strafrechtliche Verurteilung (hier ist der Vorsatz wichtig!!!!!), wird der Verurteilte gerichtlich aufgefordert, die Schadensersatzleistung zu zahlen. Falls er nicht zahlen kann, dann bietet der Markt Firmen an, die das Geld abholen. Die verlangen so wie Anwälte in der USA eine Beteiligung. Einen Gerichtsvollzieher ist privat ohne Rechtsschutzversicherung zu teuer.

Und wenn man sieht, dass der Privatverkäufer weiter macht (Bewertungsprofil), dann ist er Händler, und man sollte ihn - falls ebay ihn nicht sperrt - bei seinem Wohnsitzfinanzamt anzeigen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden