Vor dem bieten -schaut unbedingt auf die Bewertungen !!

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

ebay ist eine ganz tolle Sache. Bei einer so großen Gemeinde an Käufern und Verkäufern sind leider immer wieder mal schwarze Schafe unterwegs. In vielen Fällen schaut sich der Käufer erst nach einer erfolgreichen Auktion die Bewertung des Verkäufers an. Hätte er es vor dem bieten gewußt, hätte er teilweise erst gar nicht geboten. Meine dringende Warnung: Bei sehr schlechter Bewertung NIE BIETEN !!! Aber Achtung: Prüfen ob das Mitglied als Verkäufer schlecht bewertet wurde oder als Käufer. Da gibt es auch nochmal gravierende Unterschiede. Ich selbst habe als Verkäufer 100% und als Käufer 96,7 % und warum ? zwei Rachebewertungen eingefangen, das war noch vor der neuen Regelung. Aufgrund der neuen ebay-Bewertung seit 22.5.08 muß man sich schon die Mühe machen, wenn ein Mitglied keine 100% hat, mal nachzusehen. Bei 7 Bewertungen und einer alten Rachebewertung ist ein zuverlässiger ebayer ganz schnell auf 87,5 % - aber das erkennt man ganz leicht und man erkennt auch an den Kommentaren, ob da was generell nicht stimmt. Neutrale Bewertungen zählen jetzt leider auch wie negative Pünktchen, man hätte diese in der Bewertung weglassen sollen. Auch die Angebotstexte genau lesen, da läßt sich schon sehr viel rauslesen. Wenn ein Verkäufer schreibt: "WER KEIN GELD HAT: NICHT BIETEN. EINE EINFACHE SACHE, UM ANWALTSKOSTEN ZU SPAREN." oder seine Käufer in den Bewertungen beschimpft wie "Es war nichts defekt, Lügner. Als Hartz IV-Empfänger dann besser nicht bieten" oder "Nach zehn Bier würde ich wohl auch Geschichten erfinden"  - ich denke hier ist allen klar was zu tun ist - hier wird nichts gekauft.

Wenn ein Käufer votet mit dem Hinweis "das die Lieferzeit zu lang war" und der Verkäufer als Kommentar dazu schreibt "er versteht das nicht warum der Käufer dies schreibt" oder der Käufer votet "falsche Ware geliefert, kein Umtausch, keine Rückabwicklung mit Verkäufer möglich" und der Kommentar lautet: "Nie falsche Ware geliefert" - also liebe Leute, warum sollte der Käufer unwahre Dinge reinschreiben ? Wenn auf eine sofortige Zahlung ein sofortiger Versand und auch die richtige Ware geschickt wurde - dann sind doch alle zufrieden - oder ? Gibt es Abweichungen, dann sollte dies den anderen ebayern auch mitgeteilt werden. Treten Unregelmäßigkeiten öfters auf, dann wird dies für alle sichtbar und entsprechende Konsequenzen gezogen. Ich persönlich lasse mir auch nicht drohen, Verkäufer können seit 22.5.08 nur noch positiv und neutral voten!! Werden beleidigende Kommentare in die Bewertung/Kommentar reingeschrieben, so ist einfach das Sicherheitsteam von Ebay zu verständigen, die nehmen das sofort raus. Diesen ganzen Ärger kann sich sparen indem man bei solchen Gestalten nicht bietet. Meist sind es ja Massenwaren, die andere ebayer mit Superbewertung ebenfalls anbieten. Warum soll ich dann bei dem schwarzen Schaf kaufen ?????

In diesem Sinne - schaut vor dem bieten den Verkäufer genau an !!!  Ich wünsche weiterhin gute Käufe und tadellos verlaufende Transaktionen und zeigt den schwarzen Schafen die rote Karte !!!

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden