eBay
  • WOW! Angebote
  • Jetzt shoppen

Von klassisch bis sportiv - Halbschuhe für Herren

eBay
Von Veröffentlicht von
Von klassisch bis sportiv - Halbschuhe für Herren
. Aufrufe . Kommentare Kommentar
Ihr eBay-Einkaufsratgeber: Halbschuhe für Herren

Überzeugen Sie mit einem stilsicheren Gesamtauftritt vom Scheitel bis zur Sohle: Hochwertige Schuhe verleihen jedem Outfit mehr Profil. Zu den Herrenschuhklassikern gehören dabei Halbschuhe als traditionelle Businessschuhe zum Anzug und modische Freizeitschuhe wie Mokassins. Hochwertige Halbschuhe überzeugen nicht nur mit ihrem stilsicheren Design, sondern bieten Ihnen auch einen ausgezeichneten Tragekomfort. Mit einem hochwertigen Halbschuh tätigen Sie eine gute Investition: Optimale Passformen und Qualitäten tragen auch zur Fußgesundheit bei. Viele Schuh- und Modemarken bieten heute eine große Auswahl modischer Halbschuhe an, die alle Aspekte eines hochwertigen Herrenschuhs vereinen. Egal ob Sie einen klassischen Schnürschuh fürs Business-Meeting oder nach einem modischen Slipper für den Urlaub suchen: Halbschuhe sind echte Stilklassiker, mit denen Ihnen immer und überall ein stilsicherer Auftritt gelingt. Fachmännisch unterteilt man Halbschuhmodelle für Männer dabei in Schlüpfschuhe und Schnürer. Zu den Schlüpfschuhen gehören Freizeitschuhe wie Loafer und Mokassins, während unter dem Begriff Schnürschuhe die klassischen Modelle wie Derbys zusammengefasst werden. Informieren Sie sich hier über die beliebtesten Halbschuhmodelle für Herren:

 Schlüpfschuhe

Loafer

Loafer sind auch als Slipper bekannt. Zu den Stilmerkmalen dieses Schlupfhalbschuhs gehört der kleine Absatz. Die ersten Pennyloafer wurden vor etwa 100 Jahren in den USA entwickelt, wo das Schuhmodell bis heute zu den beliebtesten Herrenschuhen auf dem Universitätscampus gehört. Loafer sind daher auch als stilbildende Herrenschuhe des Preppy-Looks bekannt. Neben klassischen Pennyloafern, die ihren Namen übrigens von Pennys als Glücksbringer haben, gehören Tasselloafer zu den beliebtesten Modellvarianten des klassischen Slippers. Der Tasselloafer ist mit dekorativen Quasten ausgestattet. Da Slipper keine Schnürung haben, sind sie etwas weiter ausgeschnitten als ein klassischer Halbschuh. Neben der amerikanischen Variante des Loafers im College-Stil sind besonders italienische Slipper beliebt, die sich durch eine elegantere Machart mit schmaler Form und dünner Laufsohle auszeichnen. Im ungezwungenen Geschäftsumfeld können Sie Loafer auch im Büro tragen, ansonsten ist der Halbschuh eher für die Freizeit reserviert.

Mokassins

Die Machart von Mokassins ähnelt der Form klassischer Loafer. Dabei unterscheiden sich Mokassins von Loafern mit ihrem fehlenden Absatz. Zu den klassischen Mokassins gehören die typischen Indianerschuhe, die auch den Stil moderner Mokassins beeinflussen. Mokassins sind typische Sommerschuhe für die Freizeit. In der traditionellen Mokassinmachart werden zudem weitere Schuhmodelle gefertigt: Bootsschuhe gehören hier zu den beliebtesten Halbschuhen. Beachten Sie: Mokassins und verwandte Schuhmodelle wie Bootsschuhe werden grundsätzlich ohne Socken getragen. Wenn Sie auf Socken nicht verzichten möchten, können Sie jedoch unsichtbare Füßlinge im Schuh tragen, die auch für Herren erhältlich sind.

Schnürschuhe

Oxford Halbschuhe

Der Herrenschuhklassiker fürs Business: Oxfords sind die erste Wahl, wenn Sie nach einem eleganten Schuh zum Anzug suchen. Charakteristisch für klassische Schnürschuhe in Oxford-Machart ist ihre geschlossene Schnürung (Blattschnitt), die Sie an den V-förmig zusammenlaufenden Verschlussteilen erkennen können. Oxford Halbschuhe sind der Inbegriff eines klassischen Businessschuhs und passen zu Herrenanzügen in allen Stilen.

Derby Halbschuhe

Der klassische Derbyschuh hat im Gegensatz zum Oxford eine geschlossene Schnürung. Diese erkennen Sie an den T-förmigen Vorderteilen. Derby Schnürschuhe wurden zu Beginn des 19. Jahrhunderts entwickelt und gehen vermutlich auf eine Sonderanfertigung für den gleichnamigen Grafen von Derby zurück. Dabei wird der klassische Derby-Schnitt auch zur Herstellung anderer Herrenschuhmodelle wie den bekannten Budapestern verwendet. Derbys zeichnen sich durch einen dreiteiligen Schaft aus und eignen sich als eines der wenigen Halbschuhmodelle gleichermaßen fürs Business und für die Freizeit. Dabei gilt: Hochwertige rahmengenähte Derbyschuhe passen zum Anzug, während sportlichere Varianten eher mit legerer Mode harmonieren.

Blücher/Blucher Halbschuhe

Fast mit dem Derby zu verwechseln ist der sogenannte Blücher. Sie erkennen den Blücher an seiner offenen Schnürung mit seitlich aufgenähten Schaftteilen. Der klassische Herrenhalbschuh ist mit seiner robusten Lederqualität und den typischen Gummisohlen eher für die Freizeit geeignet und wird international auch als Blucher angeboten.

Monkstrap Halbschuhe

Den heute wieder sehr gefragten Monkstrap erkennen Sie an seinem charakteristischen Schnallenverschluss. Bei einem Monkstrap handelt es sich um einen Halbschuh im Derbyschnitt, der mit zwei Riemen geschlossen wird. Der um 1900 entwickelte Herrenschuhklassiker zählt zu den stilistisch vielseitigsten Halbschuhen: Monkstraps passen sowohl zum modernen Anzug als auch zu Freizeitmode.

Qualitätsmerkmale hochwertiger Herrenhalbschuhe

Im Handel finden Sie ein umfangreiches Angebot klassischer Halbschuhe für Herren in allen Preisklassen. Die Qualität eines Halbschuhs erkennen Sie dabei nur bedingt am Preis, wobei rahmengenähte Macharten jedoch für ein besonders hochwertiges Modell sprechen. Preisgünstige Halbschuhe sind jedoch nicht grundsätzlich eine schlechtere Wahl: Gute Passformen finden Sie auch im mittleren Preissegment. Achten Sie beim Kauf neuer Halbschuhe wie Derbys oder Mokassins dabei auf folgende Qualitätsmerkmale:

Echtes Leder

Ein guter Schuh besteht immer aus echtem Leder. Achten Sie beim Kauf eines Halbschuhs auf Leder als Innen- und Obermaterial. Echtleder ist das traditionelle Material für Schuhe und überzeugt mit atmungsaktiven Eigenschaften. Zudem passt sich Leder der Fußform hervorragend an. Bei klassischen Businessschuhen oder hochwertigen Freizeitschuhen besteht auch die Sohle aus Leder. Hochwertige Lederhalbschuhe für Herren werden häufig in Ländern wie Italien mit einer langen Tradition in der Schuhfertigung hergestellt.

Passt wie angegossen: die Passformqualität

Ein Schuh ist nur dann bequem, wenn er rundherum richtig sitzt. Grundsätzlich gilt: Für eine optimale Passform dürfen die Zehen vorne nicht anstoßen. An der Ferse sollten Halbschuhe nie zu weit sitzen, sodass der Fuß beim Laufen herausgleitet, aber durch eine zu enge Passform auch keine Blasen bilden. Beim Kauf eines Halbschuhs haben Sie die Wahl zwischen klassischen Herrenschuhgrößen wie 42 und 46. Noch empfehlenswerter sind Hersteller, die Ihnen zusätzlich unterschiedliche Weiten anbieten. Die Schuhweite steht für die Größe des Vorderfußes und bietet besonders Männern mit breiteren Füßen eine verbesserte Passformqualität. Die Schuhweiten werden in Maßen wie G und H angegeben. Nutzen Sie im Zweifelsfall eine Größentabelle für Männerschuhe und vermessen Sie Ihre Füße zu Hause. Bei vielen Schuhherstellern finden Sie mittlerweile auch Zwischengrößen wie 44,5 für eine verbesserte Passformqualität. Wenn Sie auf einen hohen Tragekomfort Ihrer Schuhe Wert legen, sollten Sie außerdem hochwertige Strümpfe tragen.

Rahmengenähte Qualität

Von rahmengenähten Schuhen haben Sie bestimmt schon einmal gehört. Vielleicht besitzen Sie auch bereits rahmengenähte Halbschuhe und konnten sich schon von ihrer hervorragenden Qualität überzeugen. In rahmengenähter Machart werden hauptsächlich Businessschuhe wie Derbys und Oxfords hergestellt. Dabei wird die Brandsohle mit einer Einstechnaht vernäht, wobei zusätzlich ein Lederstreifen eingearbeitet wird. Auf Basis dieses Rahmens wird anschließend von unten eine Laufsohle aufgenäht. Die rahmengenähte Machart ist charakteristisch für hochwertige Herrenhalbschuhe. Als aufwendigere Machart als beim Kleben hat das rahmengenähte Verfahren den Vorteil, dass durch die Sohle kein Wasser in den Schuh eindringen kann.

Die richtige Pflege für hochwertige Herrenhalbschuhe

Gönnen Sie Ihren Lederschuhen regelmäßig eine Pflege und verbessern Sie damit die Haltbarkeit des Schuhs. Regelmäßig gepflegt halten Ihnen hochwertige Halbschuhe wie Derbys lange die Treue. Die Schuhpflege lässt sich kostengünstig zu Hause in wenigen Arbeitsschritten durchführen. Dabei gehen Sie folgendermaßen vor:

Reinigung und Pflege

Entfernen Sie zunächst den Schmutz von den Schuhen. Dafür verwenden Sie einfach eine Bürste und können Dreck auch mit einem angefeuchteten Lappen entfernen. Bei Glattlederschuhen tragen Sie anschließend die Schuhcreme auf. Die Schuhcreme dringt in das Leder ein und wirkt damit der typischen Rissbildung entgegen. Mit farbiger Schuhcreme frischen Sie zudem die Farbe Ihrer Halbschuhe auf. Tragen Sie die Schuhcreme mit einem geeigneten Tuch auf und polieren Sie den Schuh danach noch einmal über. Zur Reinigung und Pflege von Wildlederschuhen verwenden Sie am besten eine spezielle Reinigungsbürste und ein Pflegeprodukt für Wildleder. Anschließend wird das Leder mit einer Spezialbürste aufgeraut. Sind Ihre Schuhe im Alltag starken Beanspruchungen ausgesetzt, empfiehlt sich auch die Verwendung eines Imprägniersprays.

Schuhe richtig lagern

Zu den wichtigsten Utensilien für die Schuhpflege gehören Schuhspanner. Am besten eignen sich Modelle aus Holz. Spannen Sie Ihre Businessschuhe oder modischen Halbschuhe nach dem Tragen immer auf und erhöhen Sie damit die Lebensdauer Ihrer Schuhe. Ein Schuhspanner hält den Schuh in Form und erleichtert zudem das Putzen. Schuhe, die Sie seltener tragen, können Sie optimal in Schuhsäcken aufbewahren. Bei vielen Modellen werden Schuhsäcke beim Kauf gleich mitgeliefert. Beim Anziehen klassischer Business-Halbschuhe empfiehlt sich die Verwendung eines Schuhlöffels. So ziehen Sie Ihre Schuhe nicht nur komfortabler an, sondern verhindern auch eine Beschädigung der Fersenkappe.

Die schnelle Schuhpflege unterwegs

Natürlich gehen Sie nicht mit schmutzigen Schuhen zum Kundentermin oder ins Restaurant. Deshalb empfiehlt es sich, für unterwegs immer ein kleines Schuhputzset dabei zu haben. Für unterwegs eignet sich besonders Schuhglanz, den Sie mit wenigen Handgriffen auf den Schuh auftragen können. Bei diesen Schuhpflegeprodukten handelt es sich um Schwämme mit Wachs, die man einfach über den Schuh reibt. Praktisch für unterwegs sind außerdem Schuhputztücher zum Polieren. Mithilfe eines kleinen Schuhlöffels, der im Auto Platz findet, gelingt der Schuhwechsel besonders komfortabel. Viele Hersteller bieten mittlerweile Schuhpflegesets für unterwegs an, die Sie bequem im Auto verstauen können. Auch in der Tasche findet ein kleiner Schuhputzschwamm immer Platz. Gepflegte Schuhe sind wie eine Visitenkarte und gehören zu den wichtigsten Komponenten eines Business- und Freizeit-Outfits. Hochwertige Halbschuhe für Herren unterstreichen je nach Modell einen eleganten Anzug oder modische Casual Wear mit ihrem zeitlosen Design in bester Qualität. Wenn Sie sich nicht von ihren Lieblingsschuhen trennen möchten, bringt ein geübter Schuster in die Jahre gekommene Modelle wieder auf Vordermann.

Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere erkunden
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü