Von der Autohalterung bis zum Ladekabel: Zubehör für das Becker-Navi

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Von der Autohalterung bis zum Ladekabel: Zubehör für das Becker-Navi

Ein Navigationssystem erleichtert Ihnen nicht nur den Weg zu einem unbekannten Ziel, sondern hilft Ihnen auch auf dem täglichen Arbeitsweg. Wenn sich zum Beispiel ein Stau gebildet hat, können Sie ihn dank des Becker-Navi umfahren. Diverses Zubehör erleichtert Ihnen den Umgang mit diesem Navigationsgerät.

 

Eine stabile Halterung für sichere Navigation

Um das Navigationsgerät während der Fahrt immer im Blick zu haben, benötigen Sie eine Halterung. Diese besteht zum einen aus einem Saugfuß und zum anderen aus der Halterung. Den Saugfuß befestigen Sie an an der Windschutzscheibe. Die Halterung setzen Sie entweder auf den Saugfuß oder befestigen ihn an der Lüftung. Achten Sie darauf, dass Saugfuß und Halterung kompatibel und für Ihr spezielles Gerät geeignet sind.

 

Ein Ladekabel, damit dem Navi nicht der Saft ausgeht

Damit Sie Ihr Becker-Navi jederzeit nutzen können, benötigen Sie ein Ladekabel. Hier stehen verschiedene Ausführungen zur Verfügung. Ein normales Ladekabel können Sie an die Steckdose anschließen. Möchten Sie auch auf langen Fahrten navigiert werden, kaufen Sie besser ein spezielles Kfz-Ladekabel. Dieses versorgt das Navigationsgerät durch den Zigarettenanzünder mit Strom. Um über aktuelle Verkehrsdaten informiert zu werden, benötigen Sie ein Ladekabel mit TMC Antenne. Achten Sie auch hier auf ein passendes Zubehör für Ihr Gerät.

 

Immer auf dem neuesten Stand mit passendem Kartenmaterial

Überall verändern sich Straßen, nicht nur in Deutschland. Damit Sie auch bei neuen Straßenführungen und stillgelegten Straßen Ihr Ziel sicher finden, updaten Sie Ihr Navi mit den aktuellen Karten. Sie können aus verschiedenen Karten wählen, je nachdem, welche Sie benötigen. Zusätzlich sind auf den CDs Sonderziele enthalten, zum Beispiel Tankstellen oder Restaurants. Der Empfang von Verkehrsinfos mittels TMC ist in anderen Ländern durch die CDs ebenfalls möglich.

 

Unterhaltung unterwegs mit Speicherkarten

Wenn Sie Bilder, Musik, Videos, Spiele und anderes unterwegs nicht vermissen möchten, legen Sie sich eine microSDHC-Speicherkarte für Ihr Navigationsgerät zu. Mit einer Speicherkapazität ab vier Gigabyte können Sie lange Fahrten überbrücken. Mittels eines Adapters kann eine microSDHC-Speicherkarte auch als normale SDHC-Karte verwendet werden. Geräte, die diese Karten verwenden, sind zum Beispiel PDAs, Kameras und Telefone.

 

Immer sicher verpackt mit einer Tasche

Mit einer Navi Tasche schützen Sie Ihr das Becker-Navi vor Verschmutzungen, Kratzern oder Spritzwasser. So bleibt Ihnen Ihr Navigationsgerät auch im Handschuhfach, in der Handtasche oder im Rucksack immer gut geschützt. Je nach Ausführung lässt sich auch diverses Navizubehör oder eine Tank- oder andere Kundenkarte darin verstauen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden