Von Kopfstütze bis Sitzfläche: Schonbezüge für Autositze im Robustheitstest

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Von Kopfstütze bis Sitzfläche: Schonbezüge für Autositze im Robustheitstest

Mit hübschen Sitzbezügen lassen sich abgenutzte Autositze im Nu aufwerten. Manchmal verleihen Sie Ihrem Wagen so auch einen völlig neuen und vielleicht sogar sportiven Look. Bei der Auswahl passender Sitzbezüge gilt es jedoch darauf zu achten, dass die Schonbezüge robust und flexibel sind.

 

So finden Sie hochwertige Sitzbezüge für Ihren Wagen

Nach ein paar Jahren sind die Autositze oft ein wenig unansehnlich. Vielleicht ist der Stoff schon etwas durchgescheuert oder es haben sich kleine Flecken gebildet. Selbst mit Polsterreiniger lassen sie sich manchmal nicht mehr entfernen. In diesem Fall kommen neue Autositzbezüge und Schonbezüge zum Einsatz. Sie können sich speziell für Schonbezüge von Opel, Audi oder Mercedes entscheiden. Hier haben Sie die Garantie, hochwertige Ware zu bekommen, die robust ist und genau zu Ihrem Fahrzeugtyp passt. Autositz-Schonbezüge gibt es aber mittlerweile nicht nur von den bekannten Autobauern. Universelle Modelle von unabhängigen Herstellern sind meist nicht weniger gut geeignet. Achten Sie hier lediglich darauf, geschlossene Auflagen und keine Netzbezüge zu kaufen. Bei den Netzbezügen scheint der eigentliche Sitz inklusive der Schwachstellen nämlich immer noch durch. 

 

Sitzflächen auf ihre Robustheit testen - flexibel sollten sie sein

Die Sitzflächen von Autositzen müssen ziemlich viel aushalten. Auf dem Fahrer- und Beifahrersitz wird häufig gesessen und auf der Rückbank toben die Kinder. Von daher sollten Sie hier bei Sitzbezügen nicht nur auf eine exakte Passform, sondern auch auf feste Stoffe achten. Bevor Sie die Schonbezüge anbringen, testen Sie das Autozubehör bezüglich Haltbarkeit und Flexibilität. Bei Modellen, die sich über Reißverschlüsse schließen lassen: Kontrollieren Sie, ob die Nahtabschlüsse zwischen Bezug und Reißverschluss intakt sind. Hier kommt es ansonsten schnell zu Löchern. Gleiches gilt für die übrigen Nähte. Autositzbezüge und Sitzschoner ohne Reißverschluss werden mit Bindebändern unter dem Sitz befestigt. Diese werden stramm gespannt; aus diesem Grund muss das Material für die Sitzflächen Elasthan enthalten.

 

Kopfstützen - keine Angst vor dem Schneiden der Löcher

Die Kopfstützen lassen sich bei Autositzbezügen-Sets meistens sehr einfach anbringen. Einfach die Kopfstützen-Bezüge über die Stützen ziehen und mit Bändern fixieren. Bei der Originalware von Nissan, BMW oder Seat ist dies zum Beispiel schnell erledigt. Bei manchen Universalauto-Sitzbezügen und Autositzschonern muss hingegen die Schere zum Einsatz kommen. Nehmen Sie die Kopfstütze ab und spannen Sie den Bezug darüber. Um die Stützen nun wieder auf die Stäbe setzen zu können, müssen Sie an der Unterseite entsprechende Löcher schneiden. Ein kleiner Spalt reicht hier vollkommen aus und da die Stützen wenig beansprucht sind, reißt auch der Stoff nicht aus. Die gleiche Vorgehensweise erwartet Sie auch bei Aussparungen für Anschnallgurte, Seitenairbags oder Sitzhebel.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden