Von Blues bis Country: die passende Gibson zu Ihrem Musikstil

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Von Blues bis Country: die passende Gibson zu Ihrem Musikstil

Auch wenn allen Gitarren gemein ist, dass sie einen geschwungenen Körper, einen Hals und Saiten haben, könnten die Unterschiede je nach Modell nicht größer sein. So gibt es Gitarrenmodelle, die sich aufgrund ihrer individuellen Eigenschaften besonders gut für einen bestimmten Musikstil eignen. Gibson zählt zu den bekanntesten Gitarrenherstellern und bietet gleich eine ganze Reihe von hochwertigen Gitarren an.

 

Wissenswertes zur Geschichte von Gibson

Die Gibson Guitar Corporation wurde 1902 in Nashville, Tennessee, gegründet und zählt nicht nur zu den ältesten, sondern auch zu den bekanntesten Herstellern von Zupfinstrumenten. Neben Gitarren, E-Gitarren und E-Bässen stellt Gibson auch Banjos, Mandolinen und Gitarrenverstärker her. Unter anderem gehören auch die Marken Dobro, Steinberger, Epiphone, Kramer und Wurlitzer zum Gibson-Konzern. In den 1920ern verlagerte Gibson den Schwerpunkt vom Verkauf von Banjos und Ukulelen auf den Vertrieb von Gitarren. Gibson ist auch für seine beständigen Innovationen bekannt. Mit dem Wechsel der Unternehmensleitung im Jahr 1986 erfolgte ein weiterer Richtungswechsel, indem man sich auf die Qualitäten der besten Vintage-Instrumente besann. Eine sehr bekannte Gitarre von Gibson ist die Solidbody-E-Gitarre Les Paul, die nach einem berühmten amerikanischen Gitarristen benannt ist. Dabei handelt es sich um die erste und bekannteste Gibson-Gitarre mit einem Körper aus Massivholz.

 

Wer die Wahl hat, hat die Qual: die verschiedenen Gitarrenarten

Die Gitarrenarten von Gibson sind in akustische und elektrische Gitarren unterteilt. Im Bereich der akustischen Gitarren gibt es derzeit rund 80 verschiedene Gitarrenmodelle, bei denen nicht nur auf einen tollen Klang, sondern zudem auch auf kunstvolle optische Details Wert gelegt wird. Bei den elektrischen Gitarren ist die Palette noch größer, hier gibt es aktuell über 140 Modelle.

 

Gibson-Gitarren: Verwendung und Möglichkeiten

Welche Gitarre am besten für welchen Musikstil genutzt wird, lässt sich nicht verallgemeinernd sagen, da es hier vielmehr auf das Spielgefühl und den Ton ankommt. Musiker haben damit immerhin auch eine größere Bandbreite an kreativen Möglichkeiten, um die Musik zum Beispiel mit eher untypischen Gitarrenklängen lebendiger zu gestalten. Daher gibt es hier keine konkreten Einordnungen. Generell lässt sich allerdings sagen, dass Gitarren mit kräftigem Bass häufig für Rock und Blues genutzt werden, mitunter auch Jazz. Für Blues werden gerne Gibson-Modelle mit Humbucker-Tonabnehmern zur Verstärkung verwendet. Für Popmusik lassen sich Semi-Solid-Gitarren nutzen, für Countrymusik kommt zum Beispiel auch die Gibson Les Paul oft zum Einsatz, für Westernmusik im Allgemeinen zum Beispiel die Gibson Hummingbird.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden