Vollmilchgenuss ohne Gentechnik

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Es fällt Kunden schwer, noch Milch zu finden, die nicht wie eingeschlafene Füße schmeckt, dafür aber vier Wochen haltbar ist und nur 0,42 Cent kostet. Ich trinke gern traditionell hergestellte Milch mit vollem Geschmack, da nehme ich auch gerne den Fettgehalt von 3,5 Prozent in Kauf. Sonst könnte ich auch H-Milch trinken, der man durch Superheisserhitzen alles genommen hat, was an Vitaminen drin war. Das brauche ich absolut nicht! Gute Milch hilft nicht nur gegen "Maroditis", wie mal die Werbung behauptete, sondern nach wissenschaftlichen Untersuchungen auch bei Magenbeschwerden oder als Prävention gegen Krebs.  Mein Tip: aus der Uckermark kommt die HEMME-Milch, tagesfrisch mit natürlichem Fettgehalt mindestens 3,7 % Fett und pasteurisiert. Die hält zwar nicht vier Wochen, dafür schmeckt sie aber richtig frisch und gut. Ist etwas teurer als die 0,42 Cent-Milch, aber das ist es mir wert. Der Hersteller ist bei Angermünde im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin bei Berlin zu finden und hat sich durch schonende Verarbeitung  das Biosphären- Prüfzeichen ehrlich verdient. Die Milch kommt in einem Ein-Liter- Milchbeutel und durch eine standfeste Konstruktion kann man die geöffnete Milch in den Kühlschrank stellen und ausgießen wie aus einer Kanne.Wäre schön, wenn man tagesfrische Milch überall bekommen könnte. Übrigens ist das Biospärenreservat Schorfheide-Chorin durchaus einen Ausflug von Berlin aus wert. Selbst den Milchhof und den Hofladen kann man besuchen. Näheres steht unter www.um-hemme-milch.de. Kann ich wirklich empfehlen!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber