Vogelkäfig und Voliere

Aufrufe 143 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Den Freiraum für Vögel kann man leider nicht ersetzen. Daher ist bei dem Kauf eines Käfigs darauf zu Achten , daß dieser auch groß genug ist. Dies richtet sich natürlich nach der Vogelart. Wenn die Vögel nicht genug Freiraum im Käfig haben werden Sie agressiv und können Verhaltensgestört werden. Ganz zu schweigen daß dies dann keine Artgerechte Haltung ist. Daher empfehle ich lieber den Käfig eine Nummer größer zu wählen. Die Haltung in einer Voliere ist dem Käfig natürlich vorzuziehen. Meine Vögel sind das ganze Jahr über in einer Freivoliere. Auch Minus-Grade macht Ihnen nichts aus , da Sie es gewohnt sind. Bei genügend Platz gibt es auch kaum Probleme wenn verschiedene Vogelarten zusammen gehalten werden . Bei dem Kauf eines Käfigs oder Voliere sollte man darauf achten , daß er leicht zu reinigen ist. Denn Sauberkeit wird bei der Vogelhaltung groß geschrieben , damit sich keine Krankheiten einschleichen. Der Draht sollte nicht überzogen sein , da die Vögel ( Sittiche usw.) den Überzug abpicken können. Dabein besteht die Gefahr daß dieser Kunststoff dann auch gefressen wird. Im Falle einer Zucht sollten die Vögel genügend Nistkästen zur Verfügung haben. Immer mehr als Pärchen vorhanden , sonst ist der Streit  zwischen den Pärchen vorprogrammiert. Es ist aber zu Beachten , daß die Zucht von Sittichen vom Veterinäramt genehmigt werden muß !  Der Genehmigung geht ein Wissestest über die Papageienkrankheit voran. Er ist halb so schlimm.... Für mich ist das Züchten von Wellensittichen ein prima Ausgleich.  Eine Aussenvoliere sollte auf einem guten Fundament gebaut sein. Es besteht die Gefahr , daß sich Nager wie z.B. Mäuse und Ratten durch den Boden in den Innenraum graben.

Daher sollte das Futter nicht an den Wänden oder Gitter befestigt sein. Ich habe eine hängende Futterschale mit einem Ast gefertigt. Sie wurde schnell von den Vögel angenommen.

Gerade jetzt im Frühling/Sommer sollte man auf die Zugabe von versch. Pflanzen nicht verzichten (Löwenzahn , Spitzwegerich usw.). Nur darauf achten , dass sie nicht unmittelbar an einem Acker stehen , der evt. gespritzt wird.Auch Äpfel werden gerne von den Vögel angenommen.

Meine Vögel bleiben auch im Winter ohne Heizung in der Voliere. Das sie es gewöhnt sind gibt es keine Probleme dabei.

Leider muss ich meine Zucht wegen Umzug aufgeben......

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden