Vodafone 360 und Samsung H1/M1

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Vodafone 360 und das Samsung H1 - meine Erfahrungen Hallo eBay Gemeinde, dies ist mein erster Ratgeber und ich hoffe es hilft der Gemeinde. Da ich selbst aus Testberichten und Ratgebern viele nuetzliche Informationen ziehe, ist dies ein kleines Payback. Dieser Artikel waere eher ein Testbericht, aber da es fuer das Samsung H1/M1 noch keinen Test gibt, konnte ich keinen Schreiben unter dieser Praemisse. Daher landet dieser Artikel als Ratgeber bei eBay. Den kompletten Artikel findet man auch auf meinem Blog (http://m-kim.blogspot.com) Nun der Ratgeber: Eine Bekannte hat sich nach langer Entscheidungsphase endlich entschieden, Ihren Vodafone Vertrag auf einen aktuellen Stand zu bringen und die neuen Moeglichkeiten der "modernen" Kommunikation zu nutzen. Nach langem Hin und Her habe ich Sie fuer zwei Nokia Modelle begeistern koennen Nokia 5800 (wegen dem Touchfeeling oder das Nokia E71). Da beide mit Symbian ausgestattet sind und Businesstauglich eingestuft werden, hatte ich ein gutes Gefuehl und war zuversichtlich, dass Sie mit beiden Modellen gluecklich geworden waere. Einerseits war ihr aktuelles Handy ein Nokia, anderseits ist die Software ausgereifter gegenueber anderen Herstellern. So nun begab Sie sich in den Vodafoneshop Ihres Vertrauens und wurde vom netten Verkaeufer auf ein brandneues Modell hingewiesen, dass ja "alles" kann und sowieso DAS NonPlusUltra sei!!!!! So hatte Sie sich in das Samsung H1 verguckt und es sollte es sein. Meine ersten Bedenken nach 3 minuetigen Forenlesen, habe ich Ihr mitgeteilt, da aber bei einem Handy, dass eigene Empfinden eine sehr grosse Rolle spielt, habe ich nicht weiter darauf gepocht und meine Warnungen runtergeschluckt. Jetzt ist/war Sie "stolze" Besitzerin des Vodafone 360 - Samsung H1. Und Sie war gluecklich und stolz!!! Nun kam mein Part und ich durfte es Ihren Beduerfnissen anpassen. Sowas tue ich gerne bei Freunden. Und ausserdem kann man sich nicht jedesmal neue Hardware anschaffen nur weil man sehen moechte wie ausgereift die aktuelle Technik ist. Der technischen Teil: Das Vodafone 360 Samsung gibt es in der Variante M1 und H1. Unterschiede gibt es in der Haptik und Technik. Vorneweg - dass H1 ist das teurere und besser ausgestattete Modell. Plastik - M1 gegenueber gebuerstetem Aluminium - H1, Bildschirmgroessse, HSUPA, WLAN, Kamera mit 3MP gegenueber 5MP, ausserdem stehen 8GB und 16GB Speicher gegenueber. Genaueres kann man hier nachlesen. Ein super Highlight (komisches Wortspiel) ist ein LED Ring am unteren Ende des Handy's. Welches wie beim HTC Magic leuchtet bei bestimmten Ereignissen (SMS, MMS, eMail, etc.) Sieht echt cool aus. Bildschirm (OLED) ist super kontrastreich und gross. Touchbedienung ist sehr gut und auch das Vibrationsfeedback sehr edel und angenehm. Bedienung flott und ohne murren. Fazit: Die Hardwareseitige Austattung ist echt gut gelungen!! Das OS (Operationsystem) ist Linux und eine Samsungentwicklung. Die Restapplikationen sind von Vodafone selbst. Vodafone geht mit 360 als erster Mobilfunkprovider in die Softwareentwicklung a la "Apple" und "Android". (nun rueckt sogar Samsung mit "Bada" nach, aber nur weil das iPhone nun in Korea erhaeltlich ist ;) Dies bedeutet natuerlich, dass der Kunde von Vodafone's Entwicklungsabteilung abhaengig ist. In Sachen Kundenbindung bestimmt eine gute Strategie, aber nur solange die Software den Kundenbeduerfnissen gerecht wird - dazu gleich mehr ;) Tarif: Mit dem Vodafone 360 hat der Kunde tariflich gesehen keine grossen Moeglichkeiten, als die SuperFlats zu buchen. Ist auf alle Faelle auch empfehlenswert, da es eine Datenhandy ist und Socialnetwork mit Vodafone360 ganz gross geschrieben wird (hauptsaechlich Facebook). Aehnlich wie in den Anfaengen von Android ist es beim 360 so, dass man sich einen Vodafone360 Account anlegen muss, um mit dem Handy ueberhaupt weiter machen zu koennen. PS: Android hat diesen Umstand schnell eingesehen und gleich beim naechsten Update nachgebessert. Vodafone noch nicht ^^. So nun geht es weiter mit meiner Bekannten. Software/Sync: Schon bei der Installation der Samsung Software "NEW PC STUDIO" (dient zum abgleichen von Kontakten, Kalenderterminen, MP3, usw. ) gab es die ersten Probleme. Nach etlichen Versuchen und Recherchen habe ich das Problem identifiziert. Es lag am Antivirusprogramm, welches deaktiviert werden musste. Da in der Installationsroutine ein Script laeuft, welches von vielen Antivirusprogrammen geblockt wird. So nun war die Software drauf und es ging an das Synchronisieren. Etwas ueber 500 Kontakte waren ziemlich schnell uebertragen (+), Kalendereintraege ebenso - dachte ich. Da es die "erst" Synchronisation war, dachte ich - schaufel mal alles rueber. Aber bei einem bestimmten Eintrag brach die Sync immer wieder ab. Problem Telefonspeicher voll!!!! Hmm, dachte ich mit 16GB Speicher sollte es doch kein Problem sein?! Denkste - das H1 kann nur 200 Termine verwalten, nix da mit dynamischen Speicher!!!! Aber dafuer 3000 Kontakte!!! OK - alles nochmal geloescht und nur 6 Monate abgeglichen e-voila - keine Fehler mehr. Dachte ich?!! Als wir naemlich testen wollten, haengte sich das H1 immer wieder an bestimmten Datumstagen auf, obwohl kein Termin eingetragen war. Es ging nicht vor und nicht rueckwaerts. Softwarebug?! Ein Anruf bei der Hotline ergab nix und das WWW hat mir nur zugestimmt, dass es ein Bug ist. eMail: Nun wollte Sie Ihren Mailaccount eingerichtet bekommen. OK - Kalenderbug abgehakt und weiter. Uebrigens war Ihre Begeisterung fuer das Handy zwar betruebt, aber Sie gab Ihm noch eine Chance. Also weiter. Neben dem VF360 Mailaccount (welches Primaer definiert ist und sich auch nicht loeschen laesst), haben wir Ihren Freemail-Anbieter (aus Datenschutzrechtlichen Gruenden nicht genannt) einrichten wollen. Man konnte aus einer Menge vordefinierten Anbieter im H1 waehlen (Live, GMail, WEB.de, YAHOO, etc...) Unser war auch in der Liste dabei. Also Mailadresse und Passwort rein fertig! Die erste Sync funktionierte auch. Jedoch wollte ich nun festlegen ob eine Kopie abgerufen werden soll oder nicht, ob per POP3 oder IMAP und welchem Abstand die Mails abgerufen werden sollen. Eigentlich Basisfunktionen einer Maileinrichtung, aber FEHLANZEIGE, NIX-NADA. Es gibt nirgends die Moeglichkeit dieses zu beeinflussen. Jedenfalls nicht bei den vordefnierten Accounts. Also manuell alles nochmal eingegeben...dort konnte ich zwischen POP und IMAP waehlen und den eingehenden Server angeben, aber Abrufintervall und Kopiefunktion wieder nicht. (-) Firmware Update: Nun habe ich mir die NPS Software nochmal angesehen und im WWW gelesen, dass es schon eine FW Update gibt fuer das H1. Also guten Mutes und viel Hoffnung, dass nach dem FW Update obige Punkte, vielleicht beseitigt wurden, habe ich das Update gestartet. Nach dem Check der FW Version und der Bestaetigung konnte es losgehen. Auf einmal meckert die Software, dass das Handy nicht "voll" aufgeladen sei?! OK - ich habe Verstaendnis, dass man ein FW Update nicht mit einem Balken in der Batterieanzeige starten sollte, aber muss es dafuer VOLL sein?! Damn - ran an das Ladegeraet und 40 Minuten gewartet bis der Akku voll war. Nun ging das FW Update ohne Probleme. Nach dem Reboot waren alle Kontakte noch da und auch die Termine. Also nochmal ran an die Mailaccounts und voila - NADA. Das Update beinhaltete auf alle Faelle nicht die gewuenschten Features. Fazit: Nach ca. 12 Stunden testen und konfigurieren mit dem H1, Vodafone360 und NPS, kann ich nur folgendes Statement geben. Dies ist mein persoenlicher Eindruck von dem H1 und ich moechte niemandem die Vorfreude oder den Spass verderben, aber diese Handy ist nix fuer den Businesseinsatz. Jedes SE, Nokia, HTC und Blackberry ist fuer den Businesseinsatz geeigneter als das H1 mit dem VF360 Tarif. Das H1 ist ein edel verarbeitetes Handy mit einer guten Oberflaeche und wertigem Innerem. Aber mit dem OS von Samsung und VF360 ist es leider nur schoen anzusehen und man kann telefonieren, aber viel mehr ist nicht drin. Aus meiner Sicht haette das H1 mit Android, WinMobile oder Symbian viel mehr Potential. Hoffentlich arbeite Vodafone schnell an der Businesstauglichkeit, ansonsten geht das Projekt VF360 baden. PS: Vodafone360. Das H1 laesst sich ueber die Weboberflaeche einigermassen einfach konfigurieren. Wie bei Android, werden die Kontakte vom Handy mit dem Webaccount synchronisiert und sogar Mailaccounts koennen eingerichtet und konfiguriert werden (jedoch auch dort kann man weder Abrufintervall noch etc... einstellen. Auch bietet die Oberflaeche keine Terminverwaltung oder Kalenderfunktion (--) (kommt bestimmt noch). So und nu seit Ihr dran - wer andere Erfahrungen gemacht hat oder mir einen Tip geben kann, ist herzlich willkommen einen Kommentar zu hinterlassen. PPS: Soviel habe ich seit meiner Schulzeit nicht mehr getippt - lol
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden