Visitenkarten am Scheibenwischer

Aufrufe 8 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Diese Kärtchen sind nicht nur nervig :( Nein, die dubiosen Autokäufer bieten auch noch selten gute Preise...

"Wollen Sie Ihr Auto verkaufen? Dann rufen Sie mich an!" --> Also nicht mich..*lach*.. ;) Aber mal im ernst, habt Ihr auch schon einmal eine Visitenkarte mit dieser Aufschrift hinter dem Scheibenwischer gefunden? Dann wißt Ihr es ja bestimmt auch: Der Anruf lohnt sich meist nicht. Denn Händler die nur eine Handynummer angeben, sind so oder so nicht vertrauenswürdig. Seriöse Geschäftsleute haben nämlich stet's eine richtige Adresse und einen Festnetzanschluss. Einen guten Preis für Euer Auto bieten die Visitenkartenverteiler nur selten. Meist läuft das Geschäft dann so: ---> Die Käufer kommen meist zu zweit und verunsichern den Autobesitzer. Sie geben etwa vor, seltsame Geräusche aus dem Motorraum zu hören oder Beschädigungen zu sehen, die nie zuvor jemandem auffielen. Aber Vorsicht Ihr Lieben!!! Das alles ist nur ein Trick, um den Preis weiter unter Wert zu drücken. Das ist tatsächlich einem Bekannten von uns passiert, echt dumm gelaufen :( Ihr seht, auch Männer machen Fehler, nicht nur wir Mädels ;P  Ihr dürft Euch auch niemals einschüchtern lassen. Überlegt vor dem Verkauf, welcher Preis angemessen ist. Sehr informativ sind Zeitungsanzeigen oder Internetbörsen. So könnt Ihr selbstbewusst den Mindestpreis festlegen. Dafür gibt es einen guten Merksatz: Kauft schon der erste Interessent, war Euer Angebot zu billig.Darum merkt Euch eines: ---> An Private Leute zu verkaufen bringt Euch stet's mehr als an Händler. Denn auch der ehrlichste Unternehmer kann Euch nicht den Maximalpreis zahlen. Denn der muß ja den Wagen noch mit Gewinn weiterverkaufen.

Schlagwörter:

auto

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden