Virtuelles Kaufhaus bei EBAY

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo, liebe EBAY-er! Ich habe bei EBAY ein "Virtuelles" Kaufhaus eröffnet.
Sie sagen: "Der spinnt"!
Na, ja...    
Hier also meine Geschichte:
Für mein "virtuelles" Kaufhaus brauche ich weitere Verkäufer.
Da ich immer nur dasgleiche Produkt verkaufe, brauche ich andere Verkäufer.
Wer "einziehen" darf entscheiden alle Verkäufer (am Anfang, also nur ich).
Wer sich schlecht benimmt, kann natürlich auch wieder rausgeschmissen werden.
Gemeinsam treten wir nun als "Kaufhaus" auf und der Kunde
kann aus einer großen Produktpalette auswählen.
Weitere Einzelheiten folgen (vielleicht haben Sie noch Anregungen dazu?).
Berlin, 22.12.2009
Sie meinen: "Der spinnt"!
Spätestens 2011 sollten wir uns dann nochmal unterhalten!  
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden