Virtuelle Nase auf beim Bücher(ver)kauf

Aufrufe 262 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo eBayer,

ich kaufe und verkaufe so einiges an Büchern. Dabei habe ich schon die ein oder andere Falle gesehen bzw. bin am Anfang selber drin gelandet. Hier also ein kleiner Ratgeber für Käufer, aber auch besonders für Verkäufer als Tipp nach was ein Bücherwurm so beim Stöbern schaut.

Wichtige Kriterien, nicht nur bei gebrauchten Büchern können sein:
  1. Ist ein echtes Bild vorhanden?
  2. Steht was im Angebot von Raucher- oder Nichtraucherhaushalt?
  3. Gibt es Anhaltspunkte in welchem Zustand das Buch ist?
  4. Ist das Buch als Mängel-Exemplar gezeichnet?
  5. Wie sieht die Inhaltsbeschreibung aus?
  6. Sind Versandkosten angegeben?
Folgende Überlegungen stehen hinter oben genannten Fragen:
  1. Das Standartbild ist zwar toll für Leute die keine Digicam oder Scanner haben aber im Endeffekt weis ich so nicht wirklich wie der Artikel optisch rüberkommt. Zudem gibt es viele Bücherserien die zu verschiedenen Zeiten mit verschiedenem Design herausgegeben wurden. Leider variiert manchmal sogar das Format.
  2. Für einen Nichtraucher ist ein nach kaltem Qualm stinkendes Buch regelrecht ekelerregend. Zudem sind Raucherbücher schneller außenrum vergilbt.
  3. Steht da nur drin "Buch wie abgebildet" ist das zwar auch eine Aussage aber eine ohne Inhalt. Es gibt Gebrauchte in Superzustand und welche die genauso alt sind aber erbärmlich erhalten. Für ein Buch mit Knicken, Markierungen, Stempeln, angerissenen Seiten und sonstigen massiven Gebrauchsspuren wird man wohl kaum besonders hoch bieten.
  4. Der Stempel alleine, sofern dieser nicht generell stört, sagt oft gar nichts aus. Ich habe massig Bücher die als Mängelexemplar gekennzeichnet sind und rein gar nix haben. Weder Schreibfehler noch sonstige Makel. Die einzige Aussage die ich hier als ultimativ stehen lassen würde ist die, daß der Erstbesitzer das Teil selber zum verbilligten Preis im Laden gekauft hat.
  5. Für Stöberer sind Angebote die ohne den geringsten Hinweis um was es geht in eBay rumstehen ein Grauen. Ich habe schließlich keine Lust bei einem intessant klingenden Buchtitel erst mal parallel im Internet nach einer Storyzusammenfassung suchen zu müssen. Das ist meiner Meinung nach die Aufgabe des Verkäufers.
  6. Ohne Versandkostenangabe biete ich nie! Ein normales Taschenbuch geht als Büchersendung in der Regel für 85 Cent Versandkosten bei der Deutschen Post auf Reisen. Habe dafür aber auch schon mal 2,50 Euro bezahlt! 1,65 Euro für die Verpackung in einem handelsüblichen Papierumschlag und den Aufwand zur Post zu maschieren sind ziemlich heftig, oder?
So, ich hoffe das diese Tipps Newbies und anderen Interessierten helfen. Bei Fragen könnte Ihr Euch auch gerne an mich wenden. Versuche zu Helfen wo ich kann.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden