Vinyl Schallplatten gegen Cds

Aufrufe 24 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Totgesagte leben länger so ist es auch mit der guten alten Langspielplatte. Hatte man in den 80 jahren als die CD ihren Siegeszug antrat den Vinyl Scheiben schon das aus vorausgesagt, erfreut sie sich heute doch wieder einer immer größeren Beliebheit. Viele endecken die Vinyl Scheiben ganz neu oder andere holen ihre alten Langspielplatten wieder aus dem Keller.

Am 17. September 1931 wurde in new York die erste für die Öffentlichkeit bestimmte LP mit 33 1/3 Umdrehungen pro Minute vorgestellt.Vorher hatten Schellackplatten mit 78 Umdrehungen pro Minute lediglich ein Musikstück wiedergegeben. In den vergangenen 75 Jahren nahmen die länger spielenden Rundlingen aus Schellack und später Vinyl eine rasante Entwicklung, bis zur Einführung der Compact Disc, welche die Toninformation digital aufzeichnete.

Mit Einführung der CD verbannten viele ihre Lps in den Keller oder auf dem Dachboden. Die CD hatte auf den ersten Blick einfach mehr Vorteile zu bitten. Die Größe machte ein Sammeln von Musik viel Platzsparender als die sperrige Lp. Der Klang wirkte auch scheinbar viel besser als beim Vinyl.

Doch in den letzten jahren endeckten einige Musiksammler wieder den Vorteil einer LP. Wie das viel größere Cover wo man noch etwas zum anschauen hat und auch der Klang ist nach meinung vieler Vinylliebhaber oft mindestens genauso gut wie bei der CD, wenn nicht sogar ein Tick besser. Viele sagen das eine Vinylscheibe viel Wärmer klingt als eine CD und das Knisteram Anfang, wenn man die Scheibe auflegt, stört wahre Liebhaber sowiso nicht.

Bei den Absatzzahlen kann die schallplatte allerdings nicht mit der CD und den Songs aus dem Internet konkurieren. Nach Angaben der Phonoverbände wurden im vergangenen Jahr in Deutschland 123,7 Millionen Cds sowie etwa 600000 LPs verkauft. Trotz der vergleichsweise geringen Verkaufszahlen sind diese aber bei der Lp seit einigen jahren stabil im vergleich zur CD die jedes Jahr immer weiter abnimmt.

Darüber braucht man sich auch nicht wundern viele Cds die erscheinen wirken oft lieblos und haben oft nicht mal ein richtiges Booklett mit den Texten oder Angaben zur Band. Der Preis für neue Cds ist seit Jahren auch gleich geblieben obwohl die Produktionskosten sicherlich eher gesunken sind.

Also Leute kauft euch eine Plattenspieler und endeckt die Vinyl Scheibe als Alternative zur CD. Für wenig Geld bekommt man bei ebay oder auf Flohmärkten viele Vinyl Scheiben von denen einige vielleicht noch nicht einmal auf Cd gibt.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden