Vintage-Flair für Ihren Laden: Alte Registrierkassen

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Vintage-Flair für Ihren Laden: Alte Registrierkassen

Es müssen nicht immer die neusten Kassensysteme für den eigenen Laden sein. Besonders alte Registrierkassen zaubern einen ganz individuellen Look in Ihren Laden und sind zudem einfach und unkompliziert zu bedienen. Je nachdem, welche Art von Laden Sie führen, passen die antiken Modelle vielleicht sogar optisch besser in Ihr Geschäft.

 

Die Anfänge der Registrierkassen: Kontrolle und Schutz vor Langfingern

Die erste Registrierkasse wurde 1879 von einem Lokalbesitzer entwickelt, der damit seine Einnahmen vor langfingrigen Mitarbeitern schützen wollte. Schnell setzte sich das System im Einzelhandel durch. Die früheren Kassen waren groß und besaßen eine Bargeldschublade, die sich mit einem unverwechselbaren, klingelnden Geräusch öffneten. Derartige Kassen finden Kunden heute nur noch in wenigen Geschäften. Besonders kleine Läden, die Wert auf eine ansprechende optische Gestaltung des Geschäfts legen, greifen aber immer öfter auf die Vintage-Modelle zurück.

 

Optisches Highlight für den Laden: antike Registrierkassen mit Vintage-Charme

Je nach Konzept des Ladens passen alte Registrierkassen besonders gut in Ihr Geschäft. Praktischerweise sind solche Modelle aus zweiter Hand bei eBay zum kleinen Preis erhältlich, was sich Existenzgründer oftmals zu Nutzen machen. Sie finden bei eBay zahlreiche Modelle, die unterschiedliche Funktionen haben. Wenn Sie Wert auf die Optik der Kasse legen und vielleicht sogar einen schönen Vintage-Effekt in Ihren Laden bringen möchten, sind antike Registrierkassen das Richtige für Sie.

 

Einfache und schnelle Bedienung: Welche Vorteile Registrierkassen haben

Neben der besonderen Optik haben antike oder alte Registrierkassen einen weiteren entscheidenden Vorteil: Sie sind einfach zu bedienen und Sie müssen keine umfangreichen Gebrauchsanweisungen lesen, um überhaupt mit der Kasse zurechtzukommen. Besonders, wenn Sie Mitarbeiter nicht erst lange schulen möchten, ist die Verwendung einfacher Registrierkassen eine gute Wahl.

 

So wird die alte Registrierkasse zum optischen Highlight

Nachdem Sie Ihre "neue alte" Kasse erhalten haben, ist es ratsam, sie vor der Verwendung auf Hochglanz zu bringen. Dafür montieren Sie einfach alle entfernbaren Teile ab und reinigen diese mit lauwarmer Seifenlauge. Verwenden Sie ein weiches Tuch, damit die Kasse keine Kratzer bekommt. Modelle mit edlem Messing-Rand können Sie problemlos mit spezieller Messingpolitur behandeln. Durch das anschließende Polieren mit einem Polierlederlappen erhält die Kasse einen edlen Glanz und wirkt beinahe wie neu.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden