Vertrauenssache Kunstkauf bei Ebay

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Liebe Leser,
Kunst über das Internet zu erwerben ist mittlerweile sehr populär geworden.
Auch bei Ebay kann der Kunstliebhaber ständig aus Tausenden von Angeboten wählen.
Aber wie kann man erkennen, ob es sich wirklich um originale Einzelstücke, die wie angeben, vom Künstler eigenhändig gemalt wurden, handelt?
Allein anhand der Auktionsbeschreibungen ist das leider fast nicht mehr möglich, denn die meisten Künstler bei Ebay (mich eingeschlossen ;-)) preisen Ihre Werke als Einzelstücke an.
In der Regel handgemalt auf Leinwand, mit besten Materialien und Farben, also keine Kunstdrucke.

Kann man also vorab einigermaßen sicher feststellen, ob es sich um ein Original oder um eine vielfache Kopie eines Originals handelt?

Frage 1: Wieviel Artikel werden gleichzeitig angeboten?
oder mit anderen Worten: Wieviel Arbeit steckt eigentlich in so einem Kunstwerk?
Anhand eines 3-teiligen Gemäldes mit den Massen 40x80cm pro Leinwand, also 120cm x 80 cm Gesamtgrösse möchte ich Ihnen einmal kurz die typischen Arbeitschritte mit Zeitaufwand darstellen (reine Arbeitszeiten, ohne Trockungszeiten, Wartezeiten, etc).
1. Zusammensetzen der Keilrahmenleisten und bespannen der Keilrahmen = 15 min.
2. Bemalen und Versiegeln der Leinwände, je nach Motiv und eingesetzter Maltechnik =2 bis 4 Stunden
3. Fotografieren des Gemäldes und Fotobearbeitung = 60 min
4. Einstellen der Auktionen bei Ebay = 20 min
5. Gemälde einpacken und versandfertig machen = 15 min
All diese Arbeitschritte ergeben einen Gesamtzeitaufwand von bis 5, 5 Stunden pro Gemälde.

Wäre der Künstler in der Lage sich allein auf die Malerei zu konzentrieren, könnte man die Zeit auf 2-4 h pro Werk reduzieren (theoretisch).
Ein engagierter Vollzeitkünstler schafft somit bei optimalen Rahmenbedingungen vielleicht 2 Bilder am Tag, was aber schon an Fließbandarbeit denken läßt.

Interessanterweise scheinen einige Anbieter viel, viel produktiver arbeiten zu können, es gibt mittlerweile eine Handvoll Marktbegleiter, die jeden Tag Dutzende Gemälde verkaufen, oftmals unter verschiedenen Mitgliedsnamen und parallel zu Deutschland auch im europäischen Ausland.
Schwer vorstellbar das bei diesen Massen alles vom Künstler selbst gemalt wurde.
Googlen Sie doch einfach mal "Painting wholesale China", sie werden staunen,
was Sie dort alles an bei Ebay als Unikat angebotene Originale wiederfinden.

Punkt 2: Feedback des Anbieters überprüfen
Schauen Sie sich das Feedback eines Anbieters ruhig etwas genauer an, gibt es Hinweise auf Unregelmäßigkeiten in der Vergangenheit, wie beispielsweise bemängelte Abweichungen von Abbildungen oder Angebotsbeschreibungen.

Punkt 3: Besuchen Sie den Künstler
Jeder Künstler, der halbwegs ehrlich meint, wird sich über einen persönlichen Besuch eines potentiellen Kunden freuen. Fragen Sie die Anbieter danach, ob ein Besuch möglich ist.


Also, Augen auf beim Kunstkauf, sofern Sie den Anspruch haben, Originalgemälde von deutschen oder europäischen Künstlern, die Ihre Bilder auch tatsächlich selber gemalt haben, zu erwerben.
Denn China ist immer und überall....

Danke für die Aufmerksamkeit

Niels Fischer

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber