Verstärker - WATT

Aufrufe 439 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hab mir mal die zeit genommen einige kleine tipps zu Verstärker-Käufen zusammenzustellen. Ich möchte nur aufzeigen dass vieles unmöglich stimmen kann und v.a. meist extrem viel weniger vollkommen genügt.

Übrigens ist der Ratgeber für Privat und Car-Hifi Anlagen gedacht und ist natürlich nicht auf PA Anwendungen bezogen.

-Die einzigen werte auf die man sich beim Verstärker und Lautsprecher-Kauf verlassen kann sind Sinus und RMS alles andere kann fast frei erfunden werden (PMPO oder Musikleistung) oder zeigt die leistung zu der das gerät für extrem kurze zeit fähig ist, bevor es kaputt geht (Max. Leistung).

-Auch wenn man sich bei 1000 oder mehr Watt natürlich denkt "was für ein teil" sollte man sich doch bewusst sein, dass falls es sich dabei um tatsächliche RMS-Power handelt...kein normaler Mensch es tatsächlich braucht. Nehmen wir z.B. ganz normale portable Systeme - diese haben normalerweise Boxen zwischen 5 und 20 Watt integriert und können schon ziemlich gut laut werden - natürlich noch nicht RICHTIG laut und ohne sauberen Klang aber es geht schon laut - so....nun stellen wir uns mal vor was da 1000 Watt RMS tatsächlich anstellen würden.... Der einzige Einsatzbereich von Geräten über einigen hundert Watt ist SPL (Professionelle Lautstärke rennen, hier wird versucht die größte Lautstärke zu erreichen, allerdings mit Ohrenschutz, etc, es hat nichts mehr mit musikgenuss zu tun.) Pauschal liesse sich sagen...eigentlich genügt für die bedürfnisse fast aller ein verstärker mit 70-120 Watt pro kanal für Hoch- und Mitteltöner und 150-600 Watt Kanal für einen Subwoofer. Natürlich gilt zu beachten, dass 70-120 Watt sehr laut auf Hoch und Mitteltönern sind, jedoch ein Bass für den Subwoofer wesentlich mehr energie kostet und daher auch wesentlich mehr leistung nötig is, hier geht es schon eher in die dimensionen ab 150-200 Watt und sehr viel höher. Und auch diese werden warscheinlich nie ausgelastet werden, falls sich jetzt jemand denkt "Hey aber der Typ letztens mit dem üblen Sound im Auto hatte eine 6000 Watt endstufe".....Lüge....dafür hätte er ungefähr den gleichen Wert in  € hinlegen müssen :) Naja natürlich sind 6000Watt möglich (siehe z.B Soundstream Tarantula oder Hifonics Collossos) aber wenig sinnvoll für den normal-benutze ( und dabei mein ich schon sehr ordentlichen sound, nur halt keine SPL-Competiions oder ähnliches). Ausserdem stimmen die Werte die auf den verstärkern stehen selten....es werden fast immer die Maximalleistungen (s.o) aller Kanäle zusammengezählt, was natürlich bei 4 kanälen eine menge ergeben kann, bei billigen teilen wird schlichtweg ein wert erfunden (z.B PMPO). Natürlich fallen jetz einige aus allen Wolken, aber zur überprüfung....sehen sie sich z.B mal Auto endstufen von guten Herstellern, die tatsächlich auch wahre werte angeben an : z.B. Helix, Emphaser, Hifonics, Audiobahn ...warum sollten die verstärker mit 70 Watt Pro Kanal in der Oberklasse verkaufen ? Weil es nunmal echte watt sind und für die meisten unvorstellbar ist wie viel 70 Watt wirklich sind....der letzte typ dessen auto die 3 blocks früher bereits gehört haben...ich denke ich kann mit ziemlicher sicherheit behaupten er hatte vielleicht maximal 150 Watt auf die boxen geleitet! (auf den sub vielleicht 250 )

Naja wer will soll sich weiter für dumm verkaufen lassen....ich sage nur lieber weniger aber dafür echte Leistung!!

--EDIT:
Falls ihr mehr über echte Leistung bei Verstärkern erfahren wollt besucht auch mal die Internetseite amp-performance.de !! Hier wird noch weiter auf die echte Leistung vopn Verstärkeren eingegangen.   Ein weiters Highlight ist die vom Betreiber angebotene Datenbank an selbst nachgemessenen Verstärkern (so kann man feststellen in wie weit die Herstellerangaben tatsächlich stimmen).

Für die die es genau wissen wollen bietet der Betreiber sogar an euren Verstärker für euch durchzumessen. Näheres hierzu auf seiner Seite!

Vielen Dank an steuereinheit_de für diesen tollen Service!!

 

Ich hoffe ich konnte irgendwem damit helfen :) 

An dieser Stelle auch noch einen Dank an Dethix, der mich auf einige fehler hingewiesen hat. -Wer Rechtsschreibfehler findet darf sie behalten :) -
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden