Versicherte Sendungen : So ein Unsinn

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Bei versicherten Sendungen haftet grundsätzlich der Transporteur.
Denn bei versicherten Sendung gibt es immer einen "Einlieferungsschein"
mit dem der Verkäufer den Übergang nachweisen kann und einen Auslieferungsbeleg
in Form einer Unterschrift des Empfängers mit dem der Transporteur nachweisen kann,
dass er die Ware übergeben hat.

Im Verlustfall haftet also immer der Transportunternehmer.
Das trifft auch dann zu, wenn er die Sendung an einen anderen als den
aufgeführten Empfänger übergeben hat oder die Sendung vor
die Tür des Empfängers gestellt hat.


Schlagwörter:

Alpensendung

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden