Verschiedene Körnungen von Schleifpapier und deren Unterschiede

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Verschiedene Körnungen von Schleifpapier und deren Unterschiede

In der Werkstatt darf das Schleifpapier in vielen Varianten, zum Beispiel als Set, nicht fehlen. Es wird für eine Vielzahl von handwerklichen Arbeiten benötigt, etwa dann, wenn Möbel aufpoliert, Restaurierungen am Haus oder andere Arbeiten vorgenommen werden sollen. In diesem Artikel erfahren Sie, welches Schleifpapier für welche Aufgabe am besten geeignet ist und welche Rolle die Körnung dabei spielt.

 

So lesen Sie die Körnungsangaben von Schleifpapier

Ein einzelnes Schmirgelpapier kann in der Praxis nicht alle Aufgaben übernehmen. In Abhängigkeit von der Körnung sind Schleifpapiersorten für besonders feine oder für besonders grobe Arbeiten oder solche Aufgaben geeignet, die irgendwo zwischen den Extremen liegen. Die Körnungsangabe erfolgt dabei nach CAMI: Besonders niedrige Werte zeigen an, dass ein Schleifpapier eher für grobe Werte geeignet sein wird, besonders hohe Werte hingegen weisen auf die Eignung für feine Arbeiten hin. Niedrige Werte beginnen im einstelligen Bereich, hohe Werte können durchaus vierstellig sein.

 

So entfernen Sie Leim- und Farbschichten richtig

Eine der häufigsten Arbeiten, für die Schleifpapier benötigt wird, ist das Entfernen von alten Lack-, Leim- und Farbschichten. Hierbei handelt es sich um eine grobe Arbeit, für die Schleifpapier mit einer Körnung von etwa 6 bis 30 benötigt wird. Mit einem solchen Papier können Sie auch auf größeren Flächen schnelle Fortschritte machen, da sich mit wenig Kraftaufwand viel Material abtragen lässt. Papier mit einer Körnung bis 80 ist zudem gut geeignet, wenn es um das Vorschleifen von Holzflächen geht.

 

Das sind die richtigen Schleifpapiere für feine Arbeiten

Bei besonders feinen Arbeiten wie etwa dem Nachschleifen grundierter Flächen sollte auch die Körnung des Schleifpapiers möglichst fein sein. Hier eignet sich Papier mit einer Körnung von 200 bis 1.000 (oder mehr) hervorragend. Spitzenprodukte reichen bis zu einer Körnung von 5.000, mit der sich eine perfekt ebenmäßige Oberfläche bis ins die feinsten Strukturen hinein erreichen lässt. Mit diesen Schleifpapieren kann jedoch entsprechend nur wenig Material abgetragen werden, die Arbeiten dauern daher länger.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden