Verschiedene Hersteller von Bremssystemen

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Einige Fahrzeughersteller haben verschieden Lieferanten von Bremsanlagen. Bei Fahrzeugherstellern aus Frankreich kommt es häufig vor, das entweder Lucas oder Bendix Bremsanlagen verbaut worden sind. Bei Fahrzeugen aus Japan kann es vorkommen, das neben Lucas auch noch Bremssysteme von Akebono verbaut worden sind. Die passenden Bremsenteile lassen sich zwar teilweise an Hand von Schlüsselnummern, Fahrgestellnummern und Baujahren finden, dennoch ist es teilweise unvermeidlich den Hersteller der Bremsanlage zu kennen. Die Bezeichnung finden Sie auf dem Bremssattel, denn der Hersteller hat auf dem Sattel seinen Firmenname abgekürtz eingetragen. Folgende Hersteller mit Abkürzungen sind die am häufigsten verwendeten:

Continental Teves: ATE

Lucas: LUC

Girling: GIR

Bendix: BDX

Sollten sich andere Abkürzungen auf dem Bremssattel befinden, so ist es unbedingt notwendig diese dem Verkäufer mitzuteilen, damit Fehllieferungen ausgeschlossen werden können.

Hier geht es zu unserem ebay Shop

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden