Verschiedene Arten von Narzissen findet man ganz einfach auf eBay

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Verschiedene Arten von Narzissen findet man ganz einfach auf eBay

Narzissen sind einerseits die idealen Blumen für ein Frühlingsbeet und andererseits eine schöne Ergänzung zum Blumenstrauß. Bei eBay finden sich Sämereien & Zwiebeln für die verschiedenen Arten von Narzissen, deren Blütenfarbe von gelb bis weiß changiert. Fotos und Beschreibungen informieren darüber, wie die Narzissen aussehen, die sich aus den Blumenzwiebeln entwickeln. Narzissen sind beliebte Gartenblumen, da sie mit zu den ersten Blumen gehören, die im März oder April in den Gärten erblühen. Da sie häufig über Ostern ihre hübschen Blüten zeigen, ist eine der Arten unter dem Namen Osterglocke bekannt.

Narzissen: schöne Frühlingsblüher

Zwiebelblumen wie Narzissen, Krokusse und Hyazinthen, die relativ früh im Jahr blühen, sind gewissermaßen ein Zeichen dafür, dass der Winter vorbei ist. Auch Tulpen zeigen häufig schon im April ihre Farbenpracht, ebenso wie Anemonen, doch zumeist wachsen diese Zwiebelblumen erst ein wenig später aus dem Boden. Narzissen sind eine Unterfamilie der Amaryllis und breiten sich vor allem im Südwesten Europas sowie im Nordwesten Afrikas aus.
In der Gartengestaltung spielen Narzissen seit der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts eine bedeutende Rolle. Damals wurden sie zusammen mit Tulpen in Mitteleuropa eingeführt und haben seitdem einen festen Platz im Gartenbeet. Der Blumenhandel ist auf die große Nachfrage der Frühlingsblüher ausgerichtet und bietet entsprechend viele Sorten an. Wenn die Narzissen einen kräftigen Orange- oder Gelbton haben, lassen sie sich hervorragend mit blauen Hyazinthen kombinieren. Blassgelbe oder weiße Narzissen wirken neben farblich passenden Tulpen sehr elegant.

Verschiedene Arten von Narzissen

Narzissen zeichnen sich durch die auffällige Form ihrer Blüten bzw. durch die Nebenkrone aus. Wie bei einigen anderen Zwiebelblumen gibt es keine Aufteilung in Blütenkelch und Krone, sondern die Blütenhülle formt sich aus identisch aussehenden Blättern. Mit ihrer typischen Blüte eignen sich Narzissen hervorragend als Zierblumen, die auch im Innenbereich eine schöne Dekoration abgeben. Entweder als Blumenstrauß oder im Topf verzieren sie Fensterbänke, Tische und Regale und sorgen für eine frühlingshafte Stimmung in der Wohnung.

Die Narzissen-Sorten unterscheiden sich durch ihre Wuchshöhe, die Größe und die Farbe der Blüten sowie durch die variable Blütenform. Die Alpenveilchen-Narzisse hat beispielsweise nach hinten geneigte Blätter, während die Reifrock-Narzisse über eine große Nebenkrone verfügt, welche die relativ kleine Hauptkrone fast verschwinden lässt. Die Osterglocke ist auch als Gelbe Narzisse bekannt und gehört zu den wichtigsten Arten. Der Blumenhandel bringt sie sowohl als Schnittblume als auch in Form von Zwiebeln kurz vor Ostern auf den Markt.

Unten an der Nebenkrone wird der intensive Duft der Narzisse gebildet. Abhängig von der Art der Narzisse formt die Nebenkrone eine Art Trompete, eine Schale oder einen Becher. Bei der beliebten Dichternarzisse ist die Nebenkrone eher unauffällig.

Narziss und seine Geschichte

In der Mythologie der Griechen wurde der schöne Jüngling Narziss für seinen Stolz gestraft: Eine Göttin verfluchte ihn mit übertriebener Selbstliebe. Die Folge war, dass sich Narziss in sein eigenes Spiegelbild im Wasser verliebte. Laut Ovid erkannte er die Unmöglichkeit dieser Liebe und erdolchte sich. Die Nymphe Echo, die wiederum in Narziss verliebt war, konnte ihn nur noch betrauern. Sein Blut tropfte zur Erde, woraufhin eine Narzisse daraus wuchs.

Auch wenn diese Legende aus alten Zeiten stammt, so reichen ihre Folgen bis heute: Noch immer heißen die hübschen Blumen, die als Wildnarzissen gerne am Wasser wachsen, Narzissen, und auch der Narzissmus – die Eigenliebe – wurde nach dem hübschen griechischen Jüngling benannt.

Die Entwicklung der Narzissenzwiebel

Eine Narzissenzwiebel hat eine korkähnliche Basis, aus der sich Saugwurzeln winden, die eine Länge von 40 cm haben können. Erst wenn die Blätter welken, bilden sich diese Wurzeln zurück. Vom dritten Jahr an können Ziehwurzeln an den Sämlingen entstehen. Da sich diese während des Wachstums ein wenig verkürzen, ziehen sie die Zwiebeln einige Millimeter weiter ins Erdreich hinunter. Die Zwiebel wächst innen, sodass die außen liegenden Schalen, die eine Art lockere Umhüllung formen, die ältesten sind. Die Entwicklung des Stängels und der Blütenanlage findet aus dem Boden der Zwiebel heraus statt.

Der richtige Standort für Narzissen

Der richtige Platz hängt von der Art der Narzisse ab. Die meisten Sorten bevorzugen einen sauren Boden, doch einige bevorzugen Kalk- oder Granitböden, die für Feuchtigkeit im Frühling und für Trockenheit im Sommer garantieren. Wenn man sich für Sets bzw. Mischungen aus verschiedenen Arten entscheiden, kann man den Hinweisen Informationen über den optimalen Standort für die Narzissen entnehmen. Osterglocken wachsen beispielsweise besonders gut in Gruppen auf kalkarmen und hellen Plätzen. Die Erde sollte gut dräniert sein, damit die Blumen lange blühen.

Die Pflege von Narzissen

Für Tipps zur Beet- bzw. Gartengestaltung gibt es vielfältige hilfreiche Informationen in der Garten-Literatur, die das notwendige Wissen über die Kombinationsmöglichkeiten und die richtige Behandlung von Narzissen und anderen Blumen vermittelt. Wildnarzissen haben besondere Ansprüche an die Erde, in die sie gepflanzt werden, während Narzissen aus dem Gartenhandel üblicherweise mit einem normalen Gartenboden zurechtkommen. Lehmige Böden oder Erde, die das Wasser speichert, sollte jedoch so vorbereitet werden, dass sich keine Staunässe bildet. Der perfekte pH-Wert für das Pflanzen von Narzissen liegt bei 7.

Häufig bilden sich mit den Jahren Tochterzwiebeln an der Hauptzwiebel. Damit die Kraft der Blumenzwiebel dadurch nicht verringert wird, sollte diese spätestens nach sieben Jahren ausgegraben werden, um die Tochterzwiebeln zu beseitigen. Diese kleineren Zwiebeln können daraufhin einzeln eingesetzt werden. Beim Abtrennen ist darauf zu achten, dass ein Stück der Bodenplatte an der neuen Zwiebel bleibt, denn sie ist für die Bildung von Saugwurzeln verantwortlich.

Wildnarzissen, Blausterne sowie Krokusse werden häufig in den Rasen gesetzt und sorgen im Frühjahr für angenehme Farbtupfer, wenn sie aus dem Boden sprießen. Diese Arten eignen sich gut für die Verwilderung. Eine Rasenfläche, die von Narzissen und anderen Blumen durchwachsen ist und sich als bunte Frühlingswiese zeigt, sollte jedoch erst gemäht werden, wenn das Laub dieser Blumen verwelkt bzw. vergilbt ist. Der Farbkontrast zwischen den gelben Narzissen, der blauen Scilla und den vielfarbigen Krokussen macht gute Laune und scheint die Menschen hinaus ins Grüne zu locken.

Welche Blumen eignen sich als Kombination zu Narzissen?

Das Blumensortiment bei eBay ist breit gefächert und hilft bei der Auswahl von Narzissen, Krokussen, Tulpen und zahlreichen weiteren bunten Gartenblumen. Ein Garten lässt sich leicht verschönern, indem man die Frühjahrsblüher in Gruppen nebeneinander setzt. Hierbei lassen sich die hellen Narzissen mit dunkleren Farbtönen von Tulpen oder Hyazinthen zusammensetzen, aber auch ein einheitliches Farbbild ist möglich. Gelbe Blumen wirken im Frühjahr besonders dekorativ und sorgen für Helligkeit und eine freundliche Atmosphäre. Besonders einfach lässt sich der Garten gestalten, wenn man die Mehrfachpackungen oder Mischungen nutzt, die man in der vielfältigen Auswahl von eBay finden kann.

Narzissen lassen sich aber nicht nur mit anderen Zwiebelblumen kombinieren, sondern machen auch unter Bäumen und Sträuchern eine gute Figur. In kleinen Gruppen gesetzt, bilden sie einen dekorativen Farbtupfer. Narzissen passen außerdem gut ins Staudenbeet, wo ihre Blüte beispielsweise von Taglilien abgelöst wird. Mit dem Vergilben der Laubblätter der Narzissen beginnt das Wachstum bzw. der Austrieb der Lilienblätter.

Narzissen für draußen und drinnen online kaufen

Im Beet wirken Narzissen besonders natürlich und bilden eine schöne Einheit mit anderen Frühlingsblühern. An der Terrasse oder als Balkonpflanze kann man die Narzissen in dekorative Töpfe setzen, sodass sie dort für Frühlingsstimmung sorgen. Die langlebige Zwiebelpflanze stellt mehrere Jahre hintereinander einen schönen Frühlingsgruß dar. Daher eignet sie sich auch als schönes Geschenk zu Ostern.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden