Verschiedene Arten von Leisten für ein schöneres Auto

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Was ist beim Kauf von Zierleisten wie Chromleisten, Schutzleisten, Stoßleisten und Gummileisten zu beachten?

Die Aufgabe von Zierleisten und anderen Leisten beim Auto besteht darin, dem Fahrzeug ein schickeres Aussehen zu verleihen und es aufzuwerten. Neben diesen ästhetischen Eigenschaften erfüllen bestimmte Leisten zudem Schutzaufgaben. Je nach gewünschtem Einsatzort und benötigten Eigenschaften können Sie sich für Zierleisten, Chromleisten, Schutzleisten, Stoßleisten und Gummileisten von vielen verschiedenen Herstellern entscheiden. In diesem Ratgeber erfahren Sie alles Wichtige rund um Zierleisten und die ihnen anverwandten Modelle. Sie erhalten somit ein nützliches Hintergrundwissen, das Ihnen bei der Auswahl der passenden Leisten und bei der Verschönerung Ihres Autos hilfreich sein wird.

Aufgaben von Zierleisten

Zierleisten dienen der Verschönerung des Innen- und Außenraums eines Autos. Sie verleihen dem Fahrzeug ein individuelles und außergewöhnliches Aussehen, sodass es aus der breiten Masse heraussticht. Im Außenbereich stehen vielfältige Formen und Farben bei den Zierleisten zur Auswahl. Hier sollte darauf geachtet werden, dass die Leisten nach Möglichkeit auch eine Schutzfunktion übernehmen. Das ist wichtig, damit es zu keinen unschönen Kratzern oder Beschädigungen am Lack kommt. Im Innenbereich dienen Zierleisten vor allem der Verschönerung des Armaturenbretts und der Türen. Hiermit bringen Sie Farben und Lichteffekte ins Auto, die es zu etwas Besonderem machen. Wichtig ist jedoch, dass die Zierleisten Sie nicht beim Fahren stören oder durch Blinken ablenken. Viele Modelle sind allerdings zulassungsfrei und machen somit beim TÜV keine Probleme.

Aufgaben von Chromleisten

Früher war Chrom ein deutliches Zeichen für die Qualität und den hochwertigen Stil eines Autos. Im Namen der Wettbewerbsfähigkeit verzichten viele Hersteller heutzutage jedoch auf Elemente aus Chrom, um ihre Modelle preiswerter anbieten zu können. Dies geht leider häufig zulasten der Eleganz und des Aussehens eines Autos. Mit hochwertigen Chromleisten lassen sich jedoch wieder außergewöhnliche Akzente am Fahrzeug setzen. Diese kommen vor allem im Bereich des Kühlergrills zum Einsatz, werden verstärkt aber auch im Heckbereich und an den Seiten angebracht. Im Unterschied zu Schutzleisten geht es bei Chromleisten jedoch vor allem um den optischen Effekt und weniger um den Schutz des Fahrzeugs vor Kratzern und Beschädigungen.

Aufgaben von Schutzleisten

Schutzleisten halten Schäden in Form von Kratzern und Beulen von Ihrem Auto ab und erhalten somit dessen Wert. Sie werden vorrangig im vorderen und hinteren Teil eines Autos eingesetzt, können jedoch auch an den Seiten montiert werden. Wenn nun ein unachtsamer Radfahrer gegen das Auto stößt oder jemand, der neben Ihnen parkt, seine Tür zu schwungvoll öffnet, fängt die Schutzleiste den Stoß auf und schützt das Fahrzeug. Es gibt allerdings auch Schutzleisten, die nicht am Fahrzeug, sondern zum Beispiel an einer Garagenwand angebracht werden. Ein solches Modell ist zum Beispiel in sehr engen Garagen und Parkhäusern zu empfehlen. Hier wird Ihr Auto sowohl beim Parkvorgang als auch beim Ein- und Aussteigen vor Kratzern und Beschädigungen geschützt.

Aufgaben von Stoßleisten

Stoßleisten werden im vorderen und hinteren Bereich eines Autos eingesetzt. Sie dienen dem Schutz des Fahrzeugs beim Einparken in engen Lücken und Parkhäusern. Sie werden in unterschiedlichen Größen und Designs angeboten, sodass gegebenenfalls auch eine optische Aufwertung des Fahrzeugs durch die Stoßleisten erzielt werden kann. Nicht selten kommen Stoßleisten zudem bei großen Geländefahrzeugen zum Einsatz, damit diese das Fahren in unwegsamem Gelände gut überstehen.

Aufgaben von Gummileisten

Gummileisten dichten das Fahrzeug nach außen ab und verhindern unter anderem, dass Regenwasser ins Fahrzeuginnere dringen kann. Allerdings können die verschiedenen Witterungsbedingungen, denen eine Gummileiste ausgesetzt ist, für ein unschönes Aussehen und im schlimmsten Fall für eine Verminderung der Zuverlässigkeit dieser Leisten sorgen. Im Besonderen ist hier die UV-Strahlung zu nennen, die einer Gummileiste gehörig zusetzen kann. Deswegen ist es gelegentlich nötig, die Gummileisten auszutauschen oder intensiv zu pflegen, damit das Auto weiterhin zuverlässig nach außen abgedichtet ist.

Die Montage der Leisten

In der Regel ist die Montage von Zierleisten und ähnlichen Modellen sehr einfach. Diese sind nämlich üblicherweise selbstklebend und werden mit einer Montageanleitung geliefert. Die Leisten müssen dann nur noch am Auto angebracht werden, was jedoch bei einer Temperatur von mindestens 20 °C erfolgen muss. Sollte es kälter sein, muss die Oberfläche Ihres Fahrzeugs zunächst durch einen Fön oder ein vergleichbares Verfahren angewärmt werden. Während der Montage muss auf Präzision geachtet werden. Wenn nämlich eine Leiste verrutscht und noch einmal vom Fahrzeug entfernt werden muss, kann es passieren, dass die Klebeschicht leidet. Die Folge ist, dass die Leiste nicht mehr zuverlässig am Fahrzeug hält.

Achten Sie beim Anbringen Ihrer Zier-, Chrom-, Schutz-, Stoß- und Gummileisten zudem darauf, dass die Oberfläche, auf der sie angebracht werden, absolut sauber und fettfrei ist. Ansonsten ist es möglich, dass Verschmutzungen darunter verbleiben, die die Zuverlässigkeit und das Aussehen der Leisten negativ beeinflussen. Des Weiteren muss das Fahrzeug, wenn die Leisten befestigt wurden, vor Feuchtigkeit geschützt werden. Deswegen ist es empfehlenswert, die Montage der Leisten in einer Garage durchzuführen. Ebenfalls wichtig ist, dass Sie mindestens zwei Tage nicht in die Waschanlage fahren, damit sich die Leisten nicht wieder ungewollt lösen.

Leisten modellspezifisch auswählen

Achten Sie beim Kauf Ihrer Zier-, Chrom-, Schutz-, Stoß- und Gummileisten darauf, dass diese für Ihr Fahrzeug geeignet sind. Denn häufig bieten die Hersteller modellspezifische Leisten an, die nur für einen bestimmten Fahrzeugtyp geeignet sind. Wenn Sie allerdings ein Modell gefunden haben, das sich für Ihr Auto eignet, können Sie dieses auf Wunsch individualisieren und formen lassen. Zu diesem Zweck gibt es zum Beispiel das thermoplastische Verfahren, bei dem die Leisten unter Wärmeeinwirkung geformt werden. Ein ebenso wirksames Verfahren stellt sich in der Vorgehensweise dar, die Leisten zu schneiden und dann abzurunden. Ebenfalls ist es möglich, auf einer Leiste einen chromfarbenen Zierstreifen anzubringen, der für ein individuelles Aussehen sorgt.

Kaufkriterien bei Leisten

Qualität und Zuverlässigkeit sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Leisten. So müssen diese Leisten absolut bruch- und kratzfest sein, um auch härtere Stöße auszuhalten und keine witterungsbedingten Schäden zu erleiden. Ein wichtiger Aspekt ist hierbei die UV-Resistenz. Sie sollten Modelle vermeiden, die zu schnell durch Sonnenlicht ausgebleicht werden und dadurch an Eleganz und Funktionalität einbüßen. Des Weiteren muss der Kleber der Leisten absolut hochwertig sein. Dies zeigt sich unter anderem daran, dass Sie mit Ihrem Fahrzeug problemlos in die Waschanlage fahren können, ohne dass die Leisten hierbei Schaden nehmen. Nicht zuletzt müssen sich die Leisten rückstandslos wieder entfernen lassen. Dies ist besonders bei Zierleisten wichtig, damit Sie Ihrem Fahrzeug bei Bedarf ein neues Aussehen geben und es auf eine andere Weise gestalten sowie optisch aufwerten können.

Hersteller von Leisten

Im Bereich der Zierleisten, Chromleisten, Schutzleisten, Stoßleisten und Gummileisten konkurrieren zahlreiche Hersteller mit jeweils eigenen Angeboten. So haben Sie zum Beispiel die Möglichkeit, die hochwertigen Artikel von namhaften Markenherstellern wie AMG, Blau, H&R oder MB zu erstehen und somit auf zuverlässige Qualität zu setzen. Allerdings bieten auch viele No-Name-Hersteller ihre Produkte an und überzeugen hierbei durch besonders günstige Preise. Solange Sie sicherstellen, dass deren Leisten zuverlässig und hochwertig sind, spricht nichts dagegen, derart günstige Angebote zu nutzen. Informieren Sie sich am besten vor dem Kauf Ihrer Leisten umfassend über die einzelnen Anbieter und wählen Sie dann ein Produkt aus, das das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Fazit

In der Regel ist es sehr einfach für jeden Fahrzeugtyp und für jeden Anlass das geeignete Modell. Wichtig ist, dass Sie die einzelnen Angebote sorgfältig miteinander vergleichen. So finden Sie zum einen Leisten, die besonders viele Eigenschaften besitzen und Ihren Ansprüchen vollkommen gerecht werden. Zum anderen erkennen Sie auf diese Weise, welche Angebote besonders günstig sind und können somit eine Menge Geld sparen. Nehmen Sie sich also Zeit für einen ausgiebigen Vergleich der einzelnen Leisten und entscheiden Sie sich für ein möglichst hochwertiges Produkt zum kleinen Preis.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden