Versandzeit bewerten! Wird das immer gerecht bewertet?

Aufrufe 13 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Detaillierte Versandbewertung nicht immer gerecht!

Versandzeit bewerten

Wer einen Artikel gekauft hat, kann seit Mai 2007 den Verkäufer gezielter bewerten. Die Punkte sind Artikelbeschreibung, Versandzeit, Versandkosten und die Kommunikation der Verkäufers. Ich finde diese Regelung sehr gut. Aber die Versandzeit zu bewerten ist auch hier nach meiner Meinung ein sehr umstrittener Wert. Die Meinungen über die Versandzeit ist ja rein subjektiv. Beispiel: Ich versende die Waren am liebsten als Warensendung um hier preislich günstig zu liegen. Doch Warensendungen sind 3-5 Werktage laut Postangaben unterwegs. Das heißt, wenn ich einen Artikel am Sonntag verkauft habe und der Käufer überweist sein Geld noch am gleichen Abend, so ist der Geldeingang frühestens Montag Abend zu verzeichnen. Daraufhin wird die Warensendung auf den Weg gebracht und kommt Freitag oder Samstag beim Käufer an. Schneller gehts als Warensendung nun wirklich nicht! Doch wie wird bewertet? Nur mit 4 anstatt mit 5 Punkten, trotz der eingehaltenen Versanddauer und kosten.
Selbst das deklarieren der Versandzeiten in der Artikelbeschreibung hilft nur wenig, denn wer liest schon den gesamten Text! Ich kann nur aufrufen und allen unwissenden der Versandzeiten sagen, lest die Artikelbeschreibung und bewertet fair! Zumindest ich biete fast immer 2 Versandarten an, damit der Verkäufer nicht nur wählen kann ob versichert oder nicht, sondern auch um die Versanddauer zu beeinflussen. Schliesslich benötigt ein Maxibrief oder ein Päckchen keine 5 Werktage. Zumindest nicht im Normalfall. Billig ist nicht gleich immer schnell!

Gruß Andrew
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden